Rassismus und Gewalt

(Quelle: Mirko - stock.adobe.com)
Nachrichten - 12.06.2020

Weltweit protestieren Menschen nach dem Tod von George Floyd gegen Polizeigewalt und Rassismus. Auch in Deutschland gab es bereits Demonstrationen mit zehntausenden Besuchern. Wir haben zahlreiche Materialien zusammengestellt, um das Thema Rassismus im Unterricht aufzugreifen. Die Sammlung umfasst Filmtipps, eine Arbeitshilfe zum Kurzfilm „How long, not long“ sowie Hintergrundinfos und Unterrichtsideen.

Filme über rassistische Polizeigewalt

Filme bieten eine niederschwellige und abwechslungsreiche Möglichkeit, sich mit einem Thema auseinanderzusetzen. Zwei Filme aus den Jahren 2013 und 2018 beschäftigen sich mit rassistischer Polizeigewalt in den USA. „Nächster Halt: Fruitvale Station“ erzählt die Geschichte eines jungen Afroamerikaners, der nach einer Schlägerei von einem weißen Polizisten an einer Bahn Station in San Francisco erschossen wird. Der Film konzentriert sich auf die letzten Stunden im Leben des Mannes, der mit seiner kriminellen Vergangenheit abschließen und ein besseres Leben führen will. Er ist sehenswert ab 16 Jahren.

Eine ähnliche Geschichte erzählt die Verfilmung des gleichnamigen Jugendbuchs „The Hate U Give“. Darin wird ein 16-jähriges afroamerikanisches Mädchen aus einer bürgerlichen Familie Zeugin, wie ihr ebenfalls schwarzer Freund bei einer Polizeikontrolle von einem weißen Polizisten erschossen wird. Der Film konzentriert sich auf das Leben der jungen Protagonistin nach diesem traumatischen Ereignis. Er ist sehenswert ab 14 Jahren.

Zu beiden Filmen gibt es eine Rezension des Online-Magazins Filmdienst in unserer Materialdatenbank:

Filmdienst: „Nächster Halt: Fruitvale Station“

Filmdienst: „The Hate U Give“

Kurzfilm „How long, not long“ mit Arbeitshilfe

Atomtests, Erderwärmung, die Flüchtlingssituation und der Mauerfall: Diese und weitere historische und aktuelle Themen werden in dem 2016 erschienenen Kurzfilm „How long, not long“ angesprochen und künstlerisch visualisiert. Die dänischen Regisseure Uri und Michelle Kranot haben für den sechsminütigen Clip historische Aufnahmen mit leuchtenden Farben und Formen versehen und die Bilder auf diese Art verfremdet. Ausschnitte aus Martin Luther Kings Rede „How long, not long“ bilden gemeinsam mit einem energetischen Soundtrack die Tonspur. Die Worte des US-amerikanischen Bürgerrechtlers stehen dabei in utopischem Kontrast zu den gezeigten Bildern. Den Kurzfilm können Sie mit einem passenden Lizenzmodell beim Katholischen Filmwerk (kfw) erwerben.

Katholisches Filmwerk: „How long, not long“

Begleitend zu dem Kurzfilm hat das kfw eine 72-seitige Arbeitshilfe veröffentlicht. Das Unterrichtsmaterial liefert Informationen über Leben und Wirken von Martin Luther King und nimmt zudem weitere dargestellte Personen, wie Edward Snowden und Mahatma Gandhi, in den Blick. Anhand der einzelnen Bilder informiert die Arbeitshilfe über die dargestellten historischen Ereignisse, wie den Mauerfall oder das Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking. Weitere Arbeitsblätter nehmen unter anderem biblische Hoffnungsbilder in den Blick. Das Angebot eignet sich für den Einsatz ab der Sekundarstufe I.

Arbeitshilfe zu „How long, not long“ in der Materialdatenbank

Hintergrundinformationen und pädagogisches Material

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat zahlreiche Texte, Grafiken, Clips und Interviews rund um das Thema Rassismus in einem Dossier zusammengestellt. Darin geht es unter anderem um die Frage „Was ist Rassismus“, rassistische Sprache, Rechtsextremismus sowie um institutionellen Rassismus. Begleitend dazu stellt die Bundeszentrale ein Themenblatt über Rassismus im Alltag für den Unterricht zur Verfügung. Die umfangreichen Hinweise für Lehrkräfte bieten Hintergrundinformationen zu den Fragen, was Rassismus ist, wo und wie er auftritt und was bei der Behandlung dieses Themas im Unterricht zu beachten ist.

Weitere Hintergrundinformationen zum Thema Rassismus, Unterrichtsmaterialien sowie eine Übersicht über bundesweite und lokale Projekte und Aktionen gegen Gewalt und Rassismus finden Sie auf bildungsserver.de sowie in unserer Materialdatenbank.

(mam)

Folgen Sie rpp-katholisch.de via     Facebook     Twitter     Newsletter