Weihnachten zeitgemäß erschlossen

Buchvorstellung - 14.12.2015



Wolfgang Kraska
Engel, Hirten, Könige
24 Entdeckungen in der Weihnachtsgeschichte

 

Witten: SCM R. Brockhaus Verlag 2015
160 Seiten, 12.95 €
ISBN 978-3-41726-656-6

 

 

Das Buch fällt ins Auge, wenn man ein neues Weihnachtsbuch sucht, das in 24 kurzen, überschaubaren Abschnitten die Weihnachtsgeschichte auf zeitgemäße Weise erschließt. Die Überschriften klingen interessant, darunter: „Ganz und gar unheilige Besucher“, „Ein Junge zwischen zwei Vätern“, „Engel fliegen nicht wie Batman!“, „‘Jungfrauengeburt‘ – Muss man daran glauben?“ …

 

Die inhaltlichen Beiträge enthalten alle eine Bibelperikope (Gute Nachricht Bibel), dazu eine Betrachtung und abschließend ein passendes Gedicht. Sie sind in einer gut eingängigen Sprache geschrieben und richten sich an Menschen, die ihren Glauben im Alltag leben wollen.

 

Der Autor, Wolfgang Kraska, ist freikirchlicher Gemeindepastor. Die Inhalte seiner Betrachtungen sind von Theologie der Kirchen der Reformation bestimmt. Einfach erkennbar für katholische Religionslehrer ist dies z.B. an Aussagen über die Jungfrauengeburt („Maria – eine beeindruckende Christin“) oder die personale Existenz des Satans/ Teufels („Es geht dem Teufel an den Kragen“).

Wer im katholischen Religionsunterricht neben dem ökumenisch Verbindenden die Unterschiede in den Sichtweisen der Kirchen darstellen möchte, kann hier fündig werden und „Entdeckungen“ machen, wie es der Untertitel des Buches verspricht.

 

Barbara Wieland