Cornelia Steinfeld (Hrsg.) Die Bibel in Formen und Farben

Buchvorstellung - 18.01.2024

Ein Buch mit ausgewählten Bibeltexten, die mit modernen Texten und dem Grafikdesign von Cornelia Steinfeld konfrontiert werden.

Cornelia Steinfeld (Hrsg.)
Die Bibel in Formen und Farben
Regensburg (Steiner und Steiner) 2022
ISBN 978-3-7954-3789-3
96 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen
19,95 €


Origineller Zugang


Das Originelle an dem Buch sind die Designarbeiten von Cornelia Steinfeld, die Texte der Bibel in einfache Formen übersetzen: farbige kreisförmige, rechteckige, sternförmige, fischförmige, mondförmige Flächen. Im DIN-A-4-Querformat haben die Grafiken viel Platz.
Auf den gegenüberliegenden Seiten sind neben den zugehörigen Bibeltexten moderne Texte von insgesamt 45 Autorinnen und Autoren abgedruckt, anekdotisch, in Versen, theologisch erläuternd, meditativ.


Die Auswahl der Bibelstellen


Die 15 Grafiken der ersten 33 Seiten des Buchs sind Geschichten aus dem Alten Testament gewidmet, Schöpfung, Brudermord, Verheißung an Abraham, Durchzug durchs Meer, David und Goliat, Jonas Rettung, der Psalm vom guten Hirten; weniger vertraut ist ein Vers aus dem Buch Nehemia über Freude und Stärke. Aus dem Neuen Testament sind die Kindheitsgeschichte, bekannte Heilungs- und Gleichnisgeschichten, Passion und Emmaus, Pfingsten und drei Stellen aus den Briefen aufgenommen.


Einleuchtende Idee - allzu vorhersehbare Ausführung


Die Idee des Buches hat mir eingeleuchtet; sie nötigt zu einer Konzentration auf wenige Elemente des biblischen Textes, die in elementare geometrische Formen und symbolische Farben übersetzt werden können. An der Ausführung der Idee hat mich doch einiges gestört: Die weiße kreisförmige Fläche steht für Gott, Abel, David, Jona, die Schafe des guten Hirten, Jesus, den helfenden Samariter, das Senfkorn, die von Jesus gesegneten Kinder. Entsprechend bekommen Kain, Goliat, Priester und Levit schwarze Kreise und die Apostel graue. Mit dieser fragwürdigen Eindeutigkeit hat mich dann ein bisschen versöhnt, dass unter den Erben der Verheißung Christi alle Farben, auch schwarz, vertreten sind. Das ist aber auch die einzige Grafik, die das Schwarz-Weiß-Schema durchbricht.


Anregung zur Verwendung im Religionsunterricht


Im Religionsunterricht wird das Buch meines Erachtens am besten als Anregung zum eigenen Entwurf eingesetzt. Der Unterrichtende präsentiert den Lernenden eine oder zwei der Grafiken zu bekannten Bibeltexten, zum Beispiel die Sintflut, der Durchzug durchs Meer, die Sterndeuter, und fordert sie dann auf, einen Bibeltext, den man im Unterricht bearbeiten will, eigenständig in Geometrie und Farbe zu übersetzen. Mit Powerpoint und vergleichbaren Apps kann diese Aufgabe auch jemand bewältigen, der im Zeichnen unbegabt ist.

Dr. Karl Vörckel