„Schöpfungsglaube trifft Evolutionstheorie“ Theologische Exkursion ins Neanderthal

Termin | 27.08.2020

Aachen / Mettmann

Viele Schüler/innen fühlen eine Unver-einbarkeit zwischen den Erkenntnissen der Humanbiologie und Aussagen christlicher Schöpfungstheologie. Um dieser gefühlten Diskrepanz zu begegnen,kann eine Exkursion ins Neanderthal-museum helfen.Die Fachführung „Schöpfungsglaube trifft Evolutionstheorie“ wurde ge-meinsam von Religions- und Biologie-lehrern/innen entwickelt. Sie versteht sich als eine multiperspektivische Auseinandersetzung über anthropologische Fragen wie „Woher komme ich?“, „Wer bin ich?“ und „Wohin gehe ich?“Die Führung startet im Raum „Mythos und Religion“ mit einer Definition von Religion. Sie thematisiert an verschiedenen Stationen das Ende (Beerdigung) und den Anfang (Geburt) des Menschen und stellt ihn als soziales Wesen heraus, das mit der Entwicklung des Gehirns und seiner besonderen Sprachfähigkeit überhaupt erst in der Lage ist, Mythologien zu erzählen. Am „Ersatzteillagermensch“ und in Anbetracht der neuen Möglichkeiten durch Genetik wird gefragt, was den Menschen als Individuum ausmacht. Die Führung endet bei der Gegenüberstellung der Bibel und Darwins Buch „Zur Entstehungder Arten“ sowie einem freien Ausklang im Museumscafé.

Weitere Informationen:
http://bit.ly/328czj4