Arbeitshilfe zum Kurzfilm "Kehrtwende"
Die Arbeitshilfe gibt methodisch-didaktische Hilfen, sich auf der Basis des Kurzfilms "Kehrtwende" mit dem Themenkreis Gewalt, Aggression in der Familie, Schuld und Umkehr auseinanderzusetzen.
Zum Film:
Thomas Schäfer ist Gymnasiallehrer. Souverän und selbstbewusst tritt er vor seine Schüler, erst vor kurzem wurde er zum stellvertretenden Schulleiter ernannt. Vor allem in seiner Rolle als Chorleiter geht der korrekte Mathematiklehrer auf. Der Chor, in dem auch Tochter Sofia mitsingt, ist sein großer Stolz – die Schüler lieben ihn dafür. Auf den ersten Blick scheint in Thomas Schäfers Leben demnach alles in bester Ordnung. Er ist mit Viola, einer attraktiven und sympathischen Frau, verheiratet, hat zwei Kinder und bewohnt ein schmuckes Reihenhäuschen am Stadtrand. Doch Thomas steht unter Druck. Insgeheim fürchtet er, den Erwartungen und vor allem seinen eigenen, nicht gerecht zu werden. Ständig darauf bedacht, seine Unsicherheit zu verbergen, wird Thomas zunehmend reizbar und aggressiv - und schließlich gewalttätig. Die Situation eskaliert. Und für Thomas stellt sich die Frage, ob er seine Familie verliert oder ihm eine Kehrtwende gelingt....
Der Film kann in Medienzentralen mit den nichtgewerblichen, öffentlichen Vorführrechten (Ö-Rechte) ausgeliehen oder beim Katholischen Filmwerk unter www.filmwerk.de bezogen werden.


Autor/-in: Michael Ueberschaer
Herkunft: kfw
Dateigrösse: 4130 K
Dateiname: AH_kehrtwende_A4_web.pdf
 
Tätigkeitsfeld: Sekundarstufe I (Klasse 8-10), Sekundarstufe II, Berufliche Schulen, Jugendarbeit
Gegenstandsbereich: Mensch und Welt
Kategorien: Religionsunterricht, Schulseelsorge, Religionspädagogik und -didaktik, Katechese
 
Informationen/
Bestellmöglichkeiten: 
www.filmwerk.de