"Zwei Jahre nach Paris - wer zahlt die Rechnung?"
Schulmaterial zu den Themen Klimawandel, Klimagerechtigkeit und Klimakonferenzen für die Sekundarstufe II
Durch die jüngsten verheerenden Wetterereignisse, politische Entwicklungen und aufgrund der jährlichen Klimakonferenzen (2017 in Deutschland) ist die Klimadebatte medial präsent und das diesbezügliche Bewusstsein von Schülerinnen und Schüler steigt. Das Unterrichtsmaterial „Zwei Jahre nach Paris – wer zahlt die Rechnung?“ reagiert auf diese Entwicklung mit drei Doppelstunden, in denen sich die Schülerinnen und Schüler anhand vielfältiger Methoden mit den Themen Klimawandel, Klimagerechtigkeit und Klimakonferenzen auseinandersetzen. Im Zentrum des Unterrichtsmaterials steht die Simulation einer Klimakonferenz, bei der die Schülerinnen und Schüler die Rolle von sechs Staaten und eines(r), UN-Generalsekretärs(in) einnehmen. Durch Verhandlungen soll versucht werden, den Ausfall der USA zu kompensieren.
- Geeignet für Fächer Geographie, Sozialwissenschaften, Religion und Ethik der SEK II
- Drei Doppelstunden
- Herausgeber: MISEREOR
- September 2017
- Seiten: 47


Autor/-in: Ole Joerss
Herkunft: Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.
Dateigrösse:  K
Dateiname:
 
Tätigkeitsfeld: Sekundarstufe II
Gegenstandsbereich: Mensch und Welt
Kategorien: 
 
Informationen/
Bestellmöglichkeiten: 
https://www.misereor.de