Generation Praktikum - Mythos oder traurige Wahrheit?

Nachrichten | 30.04.2007

Die Wochenzeitung "Die Zeit" berichtete vor zwei Jahren von der Schwierigkeit der HochschulabsolventInnen, in den Beruf einzusteigen. Die jungen Menschen versuchen, sich durch ein betriebliches Praktikum, oft gering oder gar nicht entlohnt, bekannt zu machen und Erfahrungen zu sammeln.

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung hat die Hochschulinformations-System GmbH (HIS) nun einen Untersuchungsbericht herausgegeben. In  "Generation Praktikum - Mythos oder Massenphänomen?" stellen Kolja Briedis und Karl-Heinz Minks fest, dass einige Bereiche stark, andere kaum durch vermehrte Praktika zu Beginn des Berufseinstiegs geprägt sind. 

Eine Umfrage der HIS Hochschulinformations-System GmbH bei mehr als 10.000 Hochschulabsolventinnen und -absolventen des Jahrgangs 2005 aus allen Fachrichtungen und Abschlussarten liefert erstmals bundesweit repräsentative Daten über Praktika nach dem Studium.


Die wesentliche Erkenntnis dieser Studie: Auch wenn Praktika nach dem Studium in der Vergangenheit zugenommen haben mögen, handelt es sich gegenwärtig nicht um ein Massenphänomen; der Begriff "Generation Praktikum" ist mit Blick auf den beruflichen Verbleib von Hochschulabsolventinnen und -absolventen nicht gerechtfertigt.

    
Allerdings verteilen sich die Praktika sehr unterschiedlich auf die absolvierten Studiengänge und die verschiedenen Wirtschaftszweige. Die Bewertung von Praktika nach dem Studium fällt überwiegend positiv aus; relativ selten wurden sie von Absolventinnen und Absolventen als Ausbeutung empfunden. Gleichwohl finden sich mitunter auch Praktikumsverhältnisse, die zu erheblicher Unzufriedenheit führen und offenbar primär dazu dienen, Praktikantinnen und Praktikanten als günstige Hilfskräfte einzusetzen.
          
 
                            
 
Text, Quelle: IDS
Bild: www.rpp-katholisch.de  steht zum kostenlosen download in der Materialdatenbank zur Verfügung

Folgen Sie rpp-katholisch.de via     Facebook     Twitter     Newsletter