(Quelle: bilanol - stock.adobe.com)

Schwarz-weisse Würfelmuster im Religionsunterricht

Nachrichten | 30.06.2022

QR-Codes im Religionsunterricht? Einfach mal ausprobieren! Die Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich Schule und Hochschule im Bistum Essen haben ein paar Tipps und Ideen zusammengestellt. In ihrer Toolbox erklären sie, was QR-Codes eigentlich sind, wie sie funktionieren und wie man selbst welche erstellen kann.

 

Quick Response (dt.: schnelle Antwort): Diese Bezeichnung steckt hinter der Abkürzung „QR“, die die wie schwarz-weiße Würfelmuster aussehenden Codes benennt. Hinter den Codes lassen sich online Informationen ablegen, wie zum Beispiel eine Website. Diese kann durch einen Scan des Codes mit einem Smartphone oder Tablet aufgerufen werden – ganz ohne Eintippen des Links.

Toolbox rund um QR-Codes

Die Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich Schule und Hochschule im Bistum Essen geben in ihrer „Toolbox“ auf der Website kontexte.bistum-essen.de Einblicke in die Funktionsweise und stellen verschiedene Angebote vor, mit denen man selbst QR-Codes erstellen kann. Lehrkräfte können diese dann zum Beispiel auf Arbeitsblätter drucken und Schülerinnen und Schülern auf diese Weise weiterführende Informationen zugänglich machen. In der Toolbox des Bistums Essen gibt es zudem Tipps für den Einsatz von QR-Codes im Unterricht. Darüber hinaus enthät die Rubrik Material, Filme und Buchtipps für den Religionsunterricht.

kontexte: Online-Magazin des Bistums Essen

„kontexte“ ist das religionspädagogische Magazin des Bistums Essen. Seit Anfang 2022 steht das Angebot online zur Verfügung. Zuvor wurde es als Heft an die Religionslehrkräfte des Bistums verschickt. Die digitale Version bietet aktuelle Termine und Hinweise auf Fortbildungsangebote. Zugleich bringt sie in bewährter Form Fachbeiträge, Literaturhinweise, neues Unterrichtsmaterial, Tipps und Tools sowie die Kolumne „Und was lehrt uns das?“ heraus.

Weitere Angebote im Onlineunterrichtswerk

Weitere Tools für den Religionsunterricht finden Sie in unserem Onlineunterrichtswerk (OUW) auf rpp-katholisch.de. In der Liste „Tools für den Religionsunterricht“ haben wir verschiedene Angebote für die Arbeitsbereiche Video, Bilder, Texte, Lernende beteiligen, Wissensstand rückmelden und Persönlichkeitsbildung zusammengefasst.

(mam)

 

Folgen Sie rpp-katholisch.de via     Facebook     Twitter     Newsletter