(Quelle: kasto / Fotolia.com)

Ökumenischer Lehrertag 2017

Nachrichten | 22.09.2017

Der in evangelischer Tradition stehende Tag für Lehrerinnen und Lehrer findet in diesem Jahr erstmalig mit katholischer Beteiligung statt. Am 29. September laden die Evangelische Kirche in Westfalen und das Pädagogische Institut in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Theologischen Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland, dem Erzbistum Paderborn und dem Bistum Münster zu Veranstaltungen in der Dortmunder Innenstadt ein.

Vorträge, Diskussionen und Informationen über aktuelle Neuerscheinungen und pädagogische Trends erwarten die Teilnehmer des „Lehrertags“ 2017. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr mit dem Auftakt in der evangelischen Kirche St. Reinoldi. Ebenfalls dort folgt der Hauptvortrag des Altbischofs Prof. Dr. Wolfgang Huber mit anschließender Diskussion. Der evangelische Theologe spricht über das Tagesthema „Bildung braucht Religion – Religion braucht Bildung“.

Auch rpp-katholisch.de ist vor Ort

Über die Mittagszeit bietet ein Markt der Möglichkeiten vielfältige Angebote. Die Teilnehmer können sich dort unter anderem über Schulkonzepte, Ideen für den Unterricht und die Bildungsarbeit oder Angebote verschiedener Verlage zum Religionsunterricht informieren. Auch das religionspädagogische Portal rpp-katholisch.de wird sich dort präsentieren.

Workshops und Podiumsdiskussion

Ab 13.30 Uhr können Interessierte sich in verschiedenen Workshops über aktuelle pädagogische Themen wie Schulseelsorge und Spiritualität, digitales Lernen oder die Zukunftsfähigkeit des Religionsunterrichts austauschen. Parallel diskutieren in der Reinoldikirche Expertinnen und Experten aus Religionspädagogik und Politik. Es werden erwartet:

 

- Prof. Dr. Judith Könemann; katholische Theologin und Religionspädagogin
- Prof. Dr. Rudolf Englert; katholischer Theologe und Religionspädagoge
- Prof. Dr. Christian Grethlein; evangelischer Theologe und Religionspädagoge
- Prof. Dr. Mouhanad Khorchide; Islamwissenschaftler und Religionspädagoge

 

Um 16 Uhr endet der „Lehrertag“ 2017 mit einem Gottesdienst in der Reinoldikirche.

Anmeldung und Informationen

Der Fachtag fand erstmals 2006 statt. Durch die Beteiligung der beiden Kirchen werden in diesem Jahr rund 1.000 Besucher in Dortmund erwartet. Die Teilnahme am „Lehrertag“ ist nach Angaben der Veranstalter als Lehrerfortbildung genehmigt. Interessierte können sich per Mail über anmeldung@pi-villingst.de anmelden.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier:

Informationen zum Tag für Lehrerinnen und Lehrer 2017

Programm

(mam)

Folgen Sie rpp-katholisch.de via     Facebook     Twitter     Newsletter