In unserer Rubrik "Schwerpunkte" haben wir zu ausgewählten Themen umfangreiche Materialien, Tips und Anregung für die Umsetzung im Unterricht aus unserer Materialdatenbank und dem Netz für Sie zusammengetragen.

Kirche am Ball

Schwerpunkt - 22.05.2012

Was spricht dagegen, die Begeisterung für die Fußball-Großereignisse wie eine EM im Religionsunterricht aufzugreifen? Nichts! Viele Kinder und Jugendliche haben großen Spaß an internationalen Sportereignissen. Sie fiebern gemeinsam mit anderen vor dem Fernseher mit der favorisierten Mannschaft. Sie stellen dabei automatisch Fragen nach Fairness, Gerechtigkeit und dem guten Zusammenhalten als Team. Sie sehen, wie sich einige Spieler nach gelungen Spielzügen - am besten nach Toren für die eigene Mannschaft - bekreuzigen. Offenbar setzen nicht alle Stürmer nur auf ihre eigenen Fähigkeiten.
 

Material

Eine Zusammenstellung von Material zum Thema auf rpp-katholisch.de finden Sie hier.

Besonders für die Religionsstunde vor Ferienbeginn eignet sich die Kurzgeschichte "Alles oder Nichts - Eine Pfingstgeschichte vom Mannschaftssport" (Audio oder Arbeitsblatt).

Die Web-Seite der Deutschen Bischofskonferenz www.kirche-am-ball.de bietet Texte und Hintergründe zur Unterrichtsvorbereitung, bezogen auf Fußballereignisse bis 2011.


Lexikon

Fußball ist mehr als Siegen. Wie viel mehr, lässt das Fußballreligion-Lexikon von P. Eckhard Bieger SJ auf kath.de ahnen.


Bücher und Medien

Rezensionen von Büchern und Materialsammlungen sowie die Vorstellung einiger Filme zu den Themen Fußball, Europameisterschaft und Sport finden Sie unter "Buchvorstellungen"


Hintergrundwissen

Fachbeiträge für Lehrkräfte und zur Verwendung in der Sekundarstufe II sind in einer Liste zusammengestellt.

 

Aktion und Spiritualität

Der DJK-Sportverband hat Grundsätze zum Verhältnis von Kirche und Sport formuliert. Überlegungen von Bernward Siemes zu Sport und Spiritualität führen tiefer in das Thema ein. Wer an entsprechenden Meditationen interessiert ist, wird hier fündig.


Zum Bedenken

"Kirche und Sport verstehen sich als Partner bei der Gestaltung des menschlichen Miteinanders und in der Sorge um einen freudigen, menschengerechten und menschenwürdigen Sport". (DJK-Sportverband)

(überarbeitete Zusammenstellung anl. der EM 2012)



Quelle für das Bild: www.pfarrbriefservice.de.