GOS-Fortbildung "Weltreligionen"

Termin - 21.03.2018, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Speyer / St. Ingbert

Die Weltreligionen sind Thema der gymnasialen Oberstufe. Zugleich wird in Klasse 9 mit „Hinduismus“ bereits ein Einblick in eine Weltanschauung im Religionsunterricht ermöglicht.

Die Fortbildung soll wesentliche Elemente des Buddhismus und Hinduismus erklären und über die aktuelle Einordnung, auch im Gespräch mit dem Christentum, informieren. Dazu gehört die Diskussion über die Universalität der Menschenrechte und die Urteilsfähigkeit zu ethischen Grundforderungen der Weltreligionen in einem Regelwerk. Arbeitskreise für die Praxis vertiefen das Thema.

Der Referent ist Experte für die katholische Kirche und Buddhismus in Deutschland. Er war bis 2017 Leiter des Referates Dialog und Verkündigung des Erzbistums Köln mit dem Schwerpunkt interreligiöser Dialog, Theologie der Religionen, interreligiöse und interkulturelle Kompetenz.

Bitte bringen Sie Lehrpläne Kl. 9 und Kl. 10 mit und ggf. eigenes Material zum Thema.

Eine Kooperation der Bistümer Trier und Speyer mit der Landesfachkonferenz Saarland für die gymnasiale Oberstufe.

 

Leitung:
Tina Elisabeth Gries, LFK Saarlouis
StD. i. K. Jakob Kalsch, BGV Trier
Fortbildungsleiter OStR Bernhard Kaas, Speyer

Referent:
Dr. Werner Höbsch, Köln

Teilnehmer:
Lehrkräfte der Sek II

Nähere Information:
Sekretariat HA II / 2 - Religionsunterricht und Schule 2
Telefon 0 62 32/102-121 mobil: 0151/14880018

 

E-Mail:
ru-fortbildung@bistum-speyer.de

Weitere Informationen:
http://https://www.bistum-speyer.de/terminkalender/fort-und-weiterbildungen/?no_cache=1