Flucht. Vertreibung. Rassismus

(Quelle: CAPNI, Ankawa.com / Kindermissionswerk )
Schwerpunkt - 28.09.2016

Die Brisanz dieser Themen nimmt zu. "Gemeinsam gegen Rassismus" ist Aufgabe wie Aufruf. Papst und Bischöfe beziehen Stellung. Wir haben Arbeitshilfen und Materialien für Unterricht und Gottesdienst u.a. von Kindermissionswerk, Kirchlichen Hilfswerken und weiteren NGOs zusammengestellt. Vieles steht zum kostenlosen download zur Verfügung.

 

 

Unterrichtsmaterial mit Film

Willi Weitzel im Flüchtlingslager (Primarstufe)

Der Film (23´) berichtet von einer aufrüttelnden Reise in ein afrikanisches Flüchtlingslager. Der Reporter Willi Weitzel besuchte in Malawi das Flüchtlingslager Dzaleka, in dem rund 17.000 Flüchtlinge leben. Im Unterricht kann auf Motive zur Flucht, ihre politischen und sozialökonomischen Bedingungen eingegangen werden. Woher stammen diese Menschen? Warum mussten sie fliehen? Wie sieht der Alltag von Flüchtlingskindern und ihren Familien aus? Allerdings stellt sich für Christen auch die Frage, welche Perspektive es für die Zukunft der geflüchteten Menschen gibt und wie sie konkret unterstützt werden können. Thema Menschenrechte, Nächstenliebe, Gerechtigkeit. Hrsg. Kindermissionswerk "Die Sternsinger" 2014.

hier geht es direkt zum Film "Willi im Flüchtlingslager"

 

Flucht

Der Film erzählt warum Menschen zu Flüchtlingen werden. Was für Arten von Flüchtlingen es gibt und welche unterschiedlichen Schicksale diese Menschen erlebt und erlitten haben. Denn niemand flüchtet freiwillig aus seiner Heimat. Es sind immer regionale Umstände die Menschen zur Flucht zwingen, wie aktuell z. B.: Der Krieg in Syrien und die Bedrohung durch die Truppen des Islamischen Staats, die Diskriminierung von Sinti und Roma in Osteuropa oder die schreckliche Not in Ostafrika.

hier geht es direkt zum Film "Flucht" (2 Min.)

 

Erste Schritte in Deutschland

Der Film zeigt auf, in welcher Situation sich Flüchtlinge befinden, wenn Sie es denn nach Deutschland geschafft haben. Nach welchem Verfahren werden Sie in Deutschland aufgeteilt. Wie viele Flüchtlinge erreichen uns überhaupt? Wie sieht ihre Erstunterbringung aus? Was ist eine Aufenthaltsgestattung? Die ersten Schritte für einen Flüchtling auf deutschem Boden sind nicht leicht.

hier geht es direkt zum Film "Erste Schritte in Deutschland" (1.45 Min.)

 

Ankommen in Deutschland

Der Film erklärt ganz sachlich den Weg von Flüchtlingen nach der Erstunterbringung. Wie läuft ein Asylverfahren ab? Wie kommen Flüchtlinge in den Gemeinden an und welche Probleme stellen sich ihnen dort? Was passiert, wenn ihr Asylgesuch verweigert wird oder der Asylantrag genehmigt wird und ein dauerhafter Aufenthalt möglich ist? Ein Ankommen als Flüchtling ist schwer und die Zukunft für längere Zeit ungewiss. Heißen wir unsere Neuen Nachbarn willkommen.

hier geht es direkt zum Film "Ankommen in Deutschland" (2.16 Min.)

 

Zuflucht gesucht (Klassenstufe 3 bis 7)

Planet Schule bietet fünf animierte Kurzfilme zum Thema "Zuflucht gesucht" zum Streaming und zum Download.

In den Filmen erzählen Flüchtlingskinder aus aller Welt ihre Schicksale: Die Gründe für die Flucht aus der Heimat, den Verlust von Freunden und Verwandten, das Ankommen in der fremden neuen Heimat Europa. Sie sprechen auch über ihre Ängste und darüber, was sie sich für ihre Zukunft erhoffen. Die bewegenden Schilderungen der Kinder sind durch ausdrucksstarke Trickfilm-Animationen illustriert. Mit Filmskript zum Download. 

Hier geht es zum Download

Hier geht es zum Streaming

 

 

"Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" (ab 5. Kl.)

Der Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung, der Kampf für Freiheit und Demokratie waren die Lebensthemen Nelson Mandelas. Wer sich mit den Themen "Menschenrechte", "Rassismus", "Unterdrückung", ... im Unterricht auseinandersetzt, findet auf der Basis des Films mit den hier eingestellten Materialien Unterrichtmodule mit ausführlichen Arbeitsblättern als Kopiervorlagen.

Als Anwalt setzt sich Nelson Mandela vor Gericht für die Belange der schwarzen Bevölkerung ein, die durch das Apartheid-Regime in Südafrika strukturell und gesetzlich legitimiert diskriminiert wird. Doch im Laufe der Jahre wird immer deutlicher, dass damit keine Veränderung erreicht werden kann. Mandela schließt sich dem Afrikanischen Nationalkongress ANC an, einer Bewegung mit militantem Flügel, die sich gegen die Regierung auflehnt. Zunächst macht sich Mandela durch seine rhetorischen Fähigkeiten einen Namen, später beteiligt er sich auch an der Vorbereitung von Anschlägen. So gilt Mandela bald als Terrorist. 27 Jahre lang verbringt er im Gefängnis – und wird wieder zu einem Verfechter des gewaltlosen Widerstands.

Kostenlose Ausleihe mit Lizenz zum Einsatz im Unterricht bei den Medienstellen.

Mandela: Der lange Weg zur Freiheit

 

5 Filme ohne Sprache, gegen Langeweile, für ein Miteinander:

zur Ausleihe in den Medienstellen oder zum Erwerbs in einem kfw-Koffer

- Schaun das Schaf - Der Film (85 Min.) Die Tiere des Bauernhofes kommen in die große, fremde Stadt und lernen, worauf es ankommt.

- Zebra (3 Min) Selten ist die Botschaft, dass „Anderssein“ auch interessant und cool sein kann, so schön und
kindgerecht verpackt worden.

- Mobile (7 Min.) Eine Kuh sehnt sich nach Gesellschaft. Doch wie soll sie Kontakt zu den anderen aufnehmen?

- Rising Hope (10 Min.) Ein Rennpferd sucht nach neuen Zielen.

- Lämmer (5 Min.) Eine Parabel über Toleranz und die Faszination der Andersartigkeit.

 

 

Handreichung mit Unterrichtsentwurf der Landeszentrale für politische Bildung in NRW

Flucht – Vertreibung – Integration als Unterrichtsthema
Didaktische Relevanz und methodische Aspekte

Die Lehrerhandreichung "Flucht und Vertreibung" verbindet eine historisch fundierte Darstellung jener Ereignisse mit zahlreichen Fotos und Abbildungen. Eine Einordnung des Geschehens in größere politische und historische Zusammenhänge sowie Quellentexte zur Unterrichtsvorbereitung bilden ebenfalls inhaltliche Schwerpunkte.

Handreichung Flucht und Verteibung

 

Kinderseite

Themenspezial für Schülerinnen und Schüler von 8 bis 14 Jahren zum Thema "Flüchtlinge – Menschen auf der Flucht", zu finden unter dem Reiter "Spezial". Kinderseite Spezial der Bundeszentrale für politische Bildung.

 

UNHCR: Flucht und Trauma im Kontext Schule. Handbuch für PädagogInnen (2016)

Das UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR hat gemeinsam mit Experten aus den Bereichen Traumapädagogik, Pädagogik, Psychologie und der Flüchtlingsbetreuung ein Handbuch für Pädagogen entwickelt, die mit potenziell traumatisierten Flüchtlingskindern und -jugendlichen arbeiten. Gedacht ist es zur Unterstützung von LehrerInnen, die darin viele praktische Übungen und Anregungen finden.

Kostenloser Download Flucht und Trauma im Kontext Schule. Handbuch für PädagogInnen

Hrsg: UNHCR Österreich, Wagramer Straße 5, 1400 Wien, ausvi@unhcr.org, www.unhcr.at

© UNHCR Österreich, Wien 2016, 1. Auflage

 

EU-Mission "Triton"

Information zur Mission Triton, die Italien bei der Rettung von Bootsflüchtlingen unterstützen soll und von Kritikern eher als politische Maßnahme der Grenzsicherung bezeichnet wird. (vom 2. 11. 2014)

 

Kirchliche Stellungnahmen

Dossier „Flüchtlingshilfe“ (2015) der Deutschen Bischofskonferenz: http://www.dbk.de/themen/fluechtlingshilfe/

Solidarität mit verfolgten und bedrängten Christen in unserer Zeit - Syrien, DBK 2015

Papst Franziskus: Botschaft zum Welttag des Migranten und des Flüchtlings 2015

Gemeinsames Wort der Kirchen zur Interkulturellen Woche 2014

Papst Franziskus: Botschaft zum Welttag des Migranten und Flüchtlings 2014

 

 

Bildergalerie

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Nikolaus Schneider, und der stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Norbert Trelle, haben vom 1. bis 3. November 2013 syrische Flüchtlinge in Jordanien besucht und sich über die aktuelle Lage informiert.

Reise nach Jordanien zu syrischen Flüchtlingen

 

 

Arbeitshilfe zum Tag des Flüchtlings

Der Tag des Flüchtlings findet im Rahmen der Interkulturellen Woche statt und wird von PRO ASYL und den Flüchtlingsräten in Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche/Woche der ausländischen Mitbürger vorbereitet.

Das Heft zum Tag des Flüchtlings von 2014 kann hier als pdf heruntergeladen werden. Es thematisiert schwerpunktmäßig Rassismus gegen Flüchtlinge, aber auch eine Fülle weiterer Themen.

Das Heft zum Tag des Flüchtlings von 2015 kann hier als pdf heruntergeladen werden. Das Leitthema ist in diesem Jahr Frage, ob Flüchtlinge in Deutschland tatsächlich „willkommen“ sind, und was es braucht, um hier zu konsistenten Lösungen zu kommen.

Arbeitshilfe von PRO ASYL, Flüchtlingsräten und Ökumenischem Vorbereitungsausschuss

Material und Informationen zur Interkulturellen Woche sind jeweils aktuell abrufbar. In 2015 und 2016 lautete das Motto: Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.

 

 

Kirchliche Hilfswerke

Weiteres Material findet sich auf den Seiten der Hilfwerke. Eine beispielhafte Auswahl:

missio-Truck: "Menschen auf der Flucht - weltweit."

Menschenrechte - Studien

 

Liste von Organisationen und Initiativen

http://weltkirche.katholisch.de/de/weltkirche/themen_2/flucht_und_asyl/organisationen.php

 

 

Gottesdienst

Auf der Flucht - in die Fremde. Bausteine für einen Wortgottesdienst. (Klasse 5 - 10).

 

Für registrierte User:

 

Weitere Materialien

 

Bitte nutzen Sie die erweiterte Materialsuche

 

Die Registrierung dauert wenige Minuten und ist kostenlos. Die Materialien stehen für unterrichtliche Zwecke zur Verfügung. Kommerzielle Nutzung ist ausgeschlossen.

 

 

Empfehlende Hinweise

Arbeitshilfe: Die wichtigsten Verkehrsregeln für Fahrradfahrer in Deutschland in 13 Sprachen

 

 

 

--

(UN)

 

 

Folgen Sie rpp-katholisch.de via     Facebook     Twitter     Newsletter