Kurzfilm im Dezember

(Quelle: Sondem / Fotolia.com)
Nachrichten - 06.12.2018

„How long, not long“ lautet der Titel einer bekannten Rede von Martin Luther King. Der Kurzfilm des Monats Dezember greift seine Worte auf und verbindet sie mit einer visuellen Reise, die dazu auffordert, über ein universelles Verständnis von Menschlichkeit nachzudenken. Passend dazu gibt es Unterrichtsmaterial für Schüler ab der Sek I.

Atomtests, Erderwärmung, die Flüchtlingssituation und der Mauerfall: Diese und weitere historische und aktuelle Themen werden in dem 2016 erschienenen Kurzfilm „How long, not long“ angesprochen und künstlerisch visualisiert. Die dänischen Regisseure Uri und Michelle Kranot haben für den sechsminütigen Clip historische Aufnahmen mit leuchtenden Farben und Formen versehen und die Bilder auf diese Art verfremdet. Ausschnitte aus Martin Luther Kings Rede „How long, not long“ bilden gemeinsam mit einem energetischen Soundtrack die Tonspur. Die Worte des US-amerikanischen Bürgerrechtlers stehen dabei in utopischem Kontrast zu den gezeigten Bildern.

Arbeitshilfe zum Kurzfilm

Begleitend zum Kurzfilm hat das Katholische Filmwerk (kfw) eine 72-seitige Arbeitshilfe veröffentlicht. Das Unterrichtsmaterial liefert Informationen über Leben und Wirken von Martin Luther King und nimmt zudem weitere dargestellte Personen, wie Edward Snowden und Mahatma Gandhi, in den Blick. Anhand der einzelnen Bilder informiert die Arbeitshilfe über die dargestellten historischen Ereignisse, wie den Mauerfall oder das Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking. Weitere Arbeitsblätter nehmen unter anderem biblische Hoffnungsbilder in den Blick.

Kostenloser Download

Den Film „How long not long“ können Sie den kompletten Dezember kostenlos auf unserer Website aufrufen und online anschauen. Der Player dafür wird von unserem Partnerportal katholisch.de bereitgestellt.  Danach bietet das Katholische Filmwerk Lizenzen zur Filmvorführung an. Die begleitende Arbeitshilfe finden Sie dauerhaft und kostenlos in unserer Materialdatenbank. Als registrierte User können Sie alle Materialien dort kostenlos herunterladen. Sollten Sie noch nicht bei uns registriert sein, können Sie dies kostenfrei auf unserer Startseite nachholen.

(mam)

Folgen Sie rpp-katholisch.de via     Facebook     Twitter     Newsletter