Neues Magazin für Relilehrer

(Quelle: Maike Müller / rpp-katholisch.de)
Nachrichten - 05.02.2019

Religionslehrer sind heute vielerorts Exoten. Sie arbeiten in einem Umfeld, in dem das Wissen um Religion zurückgeht. Die Bistümer Hildesheim und Osnabrück bieten dieser Zielgruppe nun ein neues Magazin an. „Zoé - leben mit anderen augen sehen“ soll Spirituelle Impulse geben und zum Nachdenken anregen. Das Heft erscheint drei Mal im Jahr und ist kostenlos.

„Stolpern“ lautet der Titel der aktuellen Ausgabe des Magazins für Religionslehrer. Die Autorinnen und Autoren stellen Menschen vor, die in verschiedenen Situationen ins Straucheln geraten sind, wie zum Beispiel einen Religionslehrer in Sachsen, der in einem stark säkular geprägten Umfeld arbeitet. Darüber hinaus beinhaltet die Ausgabe unter anderem ein Interview mit dem Schulleiter Pater Klaus Mertes sowie spirituelle Impulse. Das erste Heft stand unter dem Titelthema „begegnen“.

Informationen im Netz und Bestellung

Der Titel des Magazins „Zoé“ bezeichnet nach Angaben der Herausgeber im Altgriechischen physisches Leben im Gegensatz zum Tod. Finanziert wird die Zeitschrift durch die Bistümer Hildesheim und Osnabrück, als Herausgeber fungiert die Dom Medien GmbH. Für zukünftige Ausgaben sind die Leser eingeladen, eigene Themen und Geschichten vorgeschlagen. Weitere Informationen zum Heft und die Möglichkeit zur Bestellung gibt es auf zoe-magazin.de.

(mam)

Folgen Sie rpp-katholisch.de via     Facebook     Twitter     Newsletter