Ein Recht auf Kindheit

(Quelle: Bettina Flitner/Kindermissionswerk)
Nachrichten - 03.01.2018

Bald ziehen die Sternsinger wieder von Haus zu Haus und bringen ihren Segen zu den Menschen: Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus. Das Thema Kinderarbeit steht in diesem Jahr im Vordergrund der Aktion Dreikönigssingen. Das Kindermissionswerk blickt dazu auf ein Land, in dem besonders viele Kinder arbeiten müssen: Indien. Das umfassende Begleitmaterial eignet sich auch für die Grundschule.

Kinder sind zwar eigentlich in fast allen Staaten der Welt vor Ausbeutung geschützt, dennoch sieht die Wirklichkeit an manchen Orten anders aus. Rund 168 Millionen Kinder und Jugendliche müssen nach Angaben des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ weltweit arbeiten. Allein 60 Millionen davon leben demnach in Indien, dem Beispielland der diesjährigen Aktion Dreikönigssingen. Mit einem Werkheft, Hintergrundmaterial und einem Film mit Reporter Willi Weitzel will das Hilfswerk auf die Kinder aufmerksam machen, die nicht spielen oder zur Schule gehen können.

Werkheft „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“

Das Begleitheft zur Sternsingeraktion 2018 bietet umfassende Hintergrundinformationen rund um das Thema Kinderarbeit. Was ist eigentlich ausbeuterische Kinderarbeit? Wo kommt sie besonders häufig vor. Was bedeutet sie langfristig für die Kinder und Jugendlichen in Indien? Und was kann jeder dafür tun, dass die Mädchen und Jungen Zugang zu Bildung bekommen? Um all diese Fragen dreht sich das Material im Werkheft. Darüber hinaus bekommen die Schülerinnen und Schüler Informationen über das das südasiatische Land Indien. Begegnungen mit betroffenen Kindern, mit dem Freiheitskämpfer Dilip Servathi, Vorstellungen von Hilfsprojekten, Spielideen und Rezeptvorschläge runden das Angebot ab.

Das Heft „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“ können Sie auf der Homepage des Kindermissionswerks kostenlos bestellen oder als PDF herunterladen.

Willi Weitzel trifft Kinder in Indien

Auch Willi Weitzel ist wieder als Reporter für die Sternsinger unterwegs. Im Film zur diesjährigen Aktion Dreikönigssingen besucht er ein Mädchen, das den ganzen Tag arbeiten muss, um die Familie zu unterstützen. Aber Willi trifft Dilip Servathi, der sich für die Rechte der Kinder einsetzt und mit dessen Hilfe viele Kinder die Schule besuchen können.

Der Film mit Willi Weitzel zur diesjährigen Aktion Dreikönigssingen steht zum Download als mp4-Datei bereit und ist online auf der Website der Sternsinger verfügbar.

Zusätzliches Material für den Unterricht

Zusätzlich zum Begleitmaterial zur aktuellen Sternsingeraktion bietet das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ noch weitere passende Materialien an. Ein Dossier zum Thema Kinderarbeit bietet zusätzliche Hintergrundinformationen zur Behandlung im Unterricht. Das Heft „Grenzenlos – Eine Welt in der Schule“ bietet verschiedene Materialien zu den Bereichen Kinderrechte, Eine Welt und Globalisierung an Hand von Kindergeschichten aus aller Welt.

Beide Hefte können Sie kostenlos bestellen oder als PDF-Datei herunterladen.

(mam)

Folgen Sie rpp-katholisch.de via     Facebook     Twitter     Newsletter