Die Suche nach dem Glück

(Quelle: Konstantin Yaganov / Fotolia.com)
Nachrichten - 08.09.2017

Mit dem Glück ist es so eine Sache. Jeder wünscht es sich, doch nur wenige haben das Gefühl, wirklich glücklich zu sein. Woran liegt das? Und was bedeutet Glück überhaupt? Um diese Fragen geht es auch in dem Film "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück", der am 11. September im TV zu sehen ist. Darin begibt sich ein Psychiater auf eine abenteuerliche Reise um die Welt, auf der Suche nach dem wahren Glück. Zusätzlich haben wir ein paar Unterrichtsideen zum Thema.

Hectors Suche nach dem Glück - im TV

Hector ist unglücklich. Doch warum eigentlich? Denn eigentlich hat er alles, was man sich wünschen könnte: Einen tollen Job, ein Haus in London und eine hübsche Freundin. Trotzdem wird der Psychiater dieses ungute Gefühl nicht los. Kurzerhand begibt er sich auf eine Reise rund um den Globus - auf der Suche nach dem, was die Menschen glücklich macht. Dabei erlebt er allerhand Abenteuer und lernt Menschen kennen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Adaption des gleichnamigen Romans von Francois Lelord läuft am Montag, den 11. September 2017 um 2015 auf dem Fernsehsender One.

Ideen für den Religionsunterricht

Auch für den Religionsunterricht ist das Glück ein interessantes Thema. Eine Möglichkeit, sich dem Themenkomplex zu nähern, ist die Beschäftigung mit dem sogenannten Weltglücksindex. Seit 2012 veröffentlichen die Vereinten Nationen jedes Jahr einen Bericht, der Glück als Messgröße für Fortschritt und Ziel der Politik setzt. Derzeit ist Norwegen das glücklichste Land der Welt. Der Glücksindex eignet sich, um mit Schülerinnen und Schülern darüber ins Gespräch zu kommen, was Glück bedeuten kann und von welchen Faktoren Wohlbefinden abhängt.

Den Weltglücksindex der UN aus dem Jahr 2017 können Sie hier kostenlos herunterladen:

Weltglücksindex 2017

Unterrichtsideen auf "Planet Schule"

Anlässlich der ARD-Themenwoche "Glück" im Jahr 2013 hat das multimediale Schulfernsehen des SWR und WDR "Planet Schule" ein paar Unterrichtsideen zum Thema entworfen. In der Einheit nähert sich die Klasse dem Thema Glück und Unglück in verschiedenen Schritten. Zuerst sammelt die Gruppe individuelle Vorstellungen von Glück und welche Rolle die Gemeinschaft dabei spielt. Darauf folgen die Frage, was das eigene Wohlbefinden bedrohen kann und die Suche nach einer Definition von Unglück. Danach setzen die Schüler ihre Assoziationen praktisch um, indem sie selbst Glückssituationen fotografisch festhalten.

Die Themenseite mit den Unterrichtsideen und Entwürfen zum Thema Glück finden Sie hier:

Unterrichtsideen zum Thema Glück auf Planet Schule

Ministerium für Glück und Wohlbefinden

In dem kleinen Königreich Bhutan spielt das Glück eine ganz besondere Rolle. Dort kümmert sich das sogenannte "Zentrum für Bruttonationalglück" um das Wohlbefinden der Bürger des südasiatischen Binnenstaates. Doch kann man Glück zur politischen Mission erheben? Im Interview mit dem selbsternannten "Ministerium für Glück und Wohlbefinden" erzählt Ha Vinh Tho von seiner ganz besonderen Arbeit im Himalaya-Staat und erklärt, welche Rolle Glück in der Schule spielt. Er ist der Leiter des "Zentrums für Bruttonationalglück" in Bhutan.

Video-Interview mit Glücksexperte Ha Vinh Tho

Das sogenannte "Ministerium für Glück und Wohlbefinden" ist ein interaktives Kunstprojekt um Initiatorin Gina Schöler. Es will die Themen Glück und Lebensfreude ins Gespräch bringen. Weitere Informationen zum Hintergrund der Aktion, Materialien und Aktionen - auch in Schulen - gibt es auf der Homepage des "Ministeriums".

Ministerium für Glück und Wohlbefinden

(mam)

Folgen Sie rpp-katholisch.de via     Facebook     Twitter     Newsletter