Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche
Einzelmedium
Einzelmedium
Schwerpunkte

Advent und Weihnachten

Alle Jahre wieder steht die Advents- und Weihnachtszeit vor der Tür und der Religionslehrer vor der Frage nach passender Unterrichtsgestaltung. Damit es auch in der Schule advent- und weihnachtlich wird, haben wir für Sie unsere Datenbank und das Netz nach neuem und bewährtem Material durchstöbert.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Erläuterungen zur Adventszeit

Advent. Gott im Kommen
„Gott selbst wird kommen und euch erretten.“ Das ist die frohe Botschaft des Advents. „Gott selbst“ - das allein erfüllt das Mass oder besser: die gottgewollte Masslosigkeit des menschlichen Herzens.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Erläuterungen zu den O-Antiphonen

O-Antiphonen. Bist du der Kommende?
Die Dimension der Sehnsucht freizulegen ist die eigentliche Askese des Advents. Das poetische Sprachspiel der O-Antiphonen übt in die Lebensform der unverkürzten Sehnsucht ein.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Erläuterungen zum Fest Darstellung des Herrn

Darstellung des Herrn 2.2. - Noch immer Weihnachten?!
Wieder wartet sie, dass er kommt. Diesmal wollte er direkt in ihre Stadt kommen. Sie kannte den Weg, den er nehmen musste. So ging sie ihm mit einer Kerze entgegen.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Erläuterungen zum Fest der Heiligen Familie

Fest der Heiligen Familie – Sonntag nach Weihnachten. Heil oder heilig – idyllisch oder illusionslos?
Für Jesus war die Familie keine heile Welt - wie für viele Menschen heute auch nicht. Aber für die meisten Menschen ist die Familie der Raum, wo ihre Menschwerdung beginnt. Heilig kann sie dann werden, wenn Gott in ihr aufgenommen wird.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Erläuterungen zum Weihnachtsfest

Weihnachten. Jedes Jahr ferner und unvergleichlich neu
Obwohl der Abstand zur Geburt Jesu beständig zunimmt, erheben Christen den Anspruch, einen Neubeginn zu feiern: die Geburt eines Friedensfürsten der besonderen Art.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Erläuterungen zum Fest Erscheinung des Herrn (Dreikönige)

Erscheinung des Herrn 6.1. - Nun kommt der Heiden Heiland
Also Könige waren es nicht, Heiden aber schon. Auch mit dem Stern ist das so eine Sache, doch ein Licht ist ihnen aufgegangen. Das veränderte ihr Leben.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Erläuterungen zum Hochfest der Gottesmutter (Neujahr)

Hochfest der Gottesmutter Maria 1.1. - Der Anfang des Jahres und der Anfang des Heils
Die Kirche feiert am 1. Januar Maria. Ist das nicht befremdlich, wenn alle Welt Neujahr feiert? Nein, weil Weihnachten ein Neubeginn ist, der tiefer reicht als jedes neue Jahr.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Erläuterungen zum Fest Taufe des Herrn

Taufe des Herrn. Mit Jesus erwachsen werden
Die weihnachtlichen Festtage sind vorüber, Alltag ist eingekehrt. Die Kirche aber gedenkt nochmals des Erscheinens Gottes auf Erden. Auf eine andere, alltäglich-nüchterne Art

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Wie nahe kommt uns Gott?

Die Autorin versucht sich der Frage anzunähern, was die Menschwerdung Jesu Christi für sein Gottsein und für unser Menschsein bedeuten. Ja, wir Menschen gehen Gott so nah zu Herzen, „dass er in alle Dimensionen des Menschseins hinein seine Solidarität offenbart hat“, so Ruschmann.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Weihnachten - trinitarisch betrachtet

Fest des Gotteswortes, das im Hl. Geist, dem Atem Gottes, in der Zeit hörbar wird und uns beansprucht. Die Frage nach dem Ursprung Jesu führt in den Urgrund Gottes hinein, die Frage nach Jesus bedeutet eine re-ductio in mysterium: ein Zurückgeführtwerden in das Geheimnis seines und unseres Lebens.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

THEMENHEFT: Menschwerdung Gottes

foRUm
Forum für Religionsunterricht und Schulpastoral im Bistum Trier
Heft 4/2011


Zum Inhaltsverzeichnis des Heftes:

 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

THEMENHEFT: Sterndeuter aus dem Osten

Bibel heute
Zeitschrift des Katholischen Bibelwerkes e.V. Stuttgart
Heft  4/2002

Magier, Könige, Sterndeuter oder Weise? Das Heft erläutert die Erzählung aus bibelwissenschaftlicher Sicht. Ausgelöst wird der Suchweg der Weisen durch einen geheimnisvollen Stern, der sie über Jerusalem, nach Betlehem führt. Entspricht dem Zeichen am Himmel ein reales Geschehen oder ist es theologisch zu deuten?
 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

THEMENHEFT: Josef - Vater Jesu

Bibel heute
Zeitschrift des Katholischen Bibelwerkes e.V. Stuttgart
Heft 1/2008

Im Vergleich zu Maria führt der Vater Jesu geradezu ein Schattendasein. Die Auskünfte der Bibel über Josef, den Vater Jesu, sind sehr spärlich. Der Evangelist Lukas nennt nur Wohnort und Beruf. Matthäus dagegen zieht eine Verbindung von Josef über König David bis zu Abraham



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

THEMENHEFT: Engel - Boten zwischen Himmel und Erde

Welt und Umwelt der Bibel
Archäologie, Kunst, Geschichte
Katholisches Bibelwerk Stuttgart
Heft 4/2008

Engel – menschenähnlich und doch körperlos, ausgesandt, um als geflügelte Boten einer himmlischen Macht uns zur Seite zu stehen. So zumindest stellen wir uns Engel heute vor, doch im Alten Orient waren die geflügelten Wesen sowohl schützender also auch dämonischer Natur und traten z. B. als geflügelte Löwen oder Stiere auf. Davon zu unterscheiden sind die Götterboten, die in jeder Hochreligion zu finden sind.



Details anzeigen