Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche
Ihre Suche ergab 11 Treffer
Text ( 3 )  |  Audio ( 0 )  |  Filme ( 0 )  |  Bild ( 0 )  |  Tabelle ( 0 )  |  Website ( 2 )  |  Nachrichten ( 0 )  |  Buchvorstellungen ( 5 )  |  Schwerpunkte ( 1 )  |  Termin ( 0 )
Einzelmedium
Einzelmedium
Schwerpunkte

Das Zweite Vatikanische Konzil

Mehr als 50 Jahre nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil besteht weiterhin Anlass für eine intensive Befassung mit den Ereignissen des Konzils, mit den Auslegungen der verabschiedeten Texte und den Auswirkungen auf die Entwicklung der katholischen Weltkirche.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Film: Das Zweite Vatikanische Konzil und das Lebensgefühl der 1960er Jahre

Schleifung der Bastionen
Das Zweite Vatikanische Konzil

Deutschland, 2011, 132 Minuten , 3 x 44
Ein Film von Martin Posselt, Werner Reuß
Produktion: BR alpha
empfohlen ab 14 Jahren, LE

Zeitgeist und Lebensgefühl der 1960er-Jahre stehen im Mittelpunkt dieser ungewöhnlichen Dokumentation. Sie beschreibt chronologisch das wichtigste kirchengeschichtliche Ereignis des 20. Jahrhunderts, das Zweite Vatikanische Konzil (1962-1965).



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Film: Verlauf des II. Vatikanischen Konzils 1962-1965

Das II. Vatikanische Konzil
Deutschland/Italien, 2007, 17 Minuten
Ein Film von Luca Rolandi

Produktion: HDH communications, Nova-T, CTV, Italien; DF: steyl-medien
empfohlen ab 14 Jahren, LE

Das II. Vatikanische Konzil (1962-1965) versuchte eine positive Antwort auf die Fragen der Zeit zu geben, die Texte des Konzils wirken bis in die Gegenwart.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Film: Leben und Bedeutung von Kardinal Franz König

Der Kardinal
Deutschland/ Österreich, 2010, 91 Minuten
Ein Film von Andreas Gruber

Produktion: Tellux Film/ORF/3SAT/BMUKK/Autentic/kfw
empfohlen ab 14 Jahren, LE

Brückenbauer, moralisches Gewissen des Landes, Wegbereiter der Ökumene und des interreligiösen Dialogs - das sind nur einige Attribute, die Kardinal Franz König (1905-2004) zugeschrieben werden. Nicht zuletzt war er eine bedeutende Gestalt des II. Vatikanischen Konzils und der Nachkonzilszeit.



Details anzeigen

Unterrichtstunde
Unterrichtstunde
Text

Arbeitshilfe zum Film "Der Kardinal" (Franz König)

Brückenbauer, moralisches Gewissen des Landes, Wegbereiter der Ökumene und des interreligiösen Dialogs - das sind nur einige Attribute, die Kardinal Franz König (1905-2004) zugeschrieben werden. Der langjährige Erzbischof von Wien war eine der prägendsten Persönlichkeiten Österreichs im 20. Jahrhundert - einerseits von vielen geschätzt und respektiert, andererseits wegen seiner liberalen Haltung von konservativen Kreisen angefeindet. Regisseur Andreas Gruber spürt dem bewegten Leben des als Bauernsohn geborenen, weltoffenen "Jahrhundertkardinals" nach.
Die Arbeitshilfe zum Film (90 Min.) bietet methodisch-didaktische Hinweise, Texte, Arbeitsblätter zur Erarbeitung der Thematik.
Die Film-DVD kann in Medienzentren ausgeliehen (incl. öffentlich-nichtgewerbliche Vorführrechte) oder direkt beim Katholischen Filmwerk in Frankfurt bezogen werden.
Schauen Sie auch nach, ob unter www.medienzentralen.de der Film gestreamt vorgehalten wird.



Details anzeigen

Unterrichtsreihe
Unterrichtsreihe
Text

Arbeitshilfe zum Film "Das II. Vatikanische Konzil"

Gesprächsimpulse, Texte, Arbeitsblätter geben in adressatengerechter Weise Impulse zur Auseinandersetzung mit der Geschichte des Konzils und seinen wesentlichen Ergebnissen. Die für den Einsatz im Unterricht sehr gut geeignete Film-DVD (17 Min) kann (mit öffentlich-nichtgewerblicher Lizenz) in kirchlichen Medienzentralen ausgeliehen oder beim Katholischen Filmwerk in Frankfurt bezogen werden. www.filmwerk.de.
Unter www.medienzentralen.de bieten einige Bistümer registrierten Nutzern den Film online zum Streamen oder Downloaden an. www. medienzentralen.de

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Filmtipp "Das II. Vatikanische Konzil" - Der Konzilsverlauf

Das II. Vatikanische Konzil (1962-1965) versuchte eine positive Antwort auf die Fragen der Zeit zu geben, die Texte des Konzils wirken bis in die Gegenwart. Die Dokumentation rekonstruiert anhand von Archivaufnahmen die wesentlichen Ereignisse und Ergebnisse des Konzils. Mit adäquatem Begleitmaterial eignet sich die Dokumentation als Einstieg zum Thema in Schule, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung.

Das II. Vatikanische Konzil
Deutschland/Italien, 2007, 17 Minuten
Ein Film von Luca Rolandi

Produktion: HDH communications, Nova-T, CTV, Italien; DF: steyl-medien
empfohlen ab 14 Jahren, LE

Zu diesem Film steht eine Arbeitshilfe zur Verfügung

Quelle: www.filmwerk.de

Details anzeigen

Unterrichtsreihe
Unterrichtsreihe
Text

Arbeitshilfe zur Doku "Schleifung der Bastionen - Das Zweite Vatikanische Konzil - Arbeitshilfe"

Die 40 seitige Arbeitshilfe zur dreiteiligen Filmdokumentation "Schleifung der Bastionen" ermöglicht den vertiefenden Zugang zu vielen mit dem Thema "Vatikanum II" verbundenen Inhalten.
Die Autorin der Arbeitshilfe wählte aus der Fülle der dargestellten Inhalte diejenigen Aspekte aus, die die Öffnung zum Dialog auf konkrete Zielgruppen hin umsetzen:
- der offene Umgang der Konzilsteilnehmer untereinander,
- die theologische Öffnung in den Kommentaren Mario von Gallis
- die ökumenische Öffnung gegenüb er den anderen Christinnen und Christen
- sowie die interreligiöse Öffnung
Zusätzlich zu Arbeitsblättern, Aufgabenblättern, Info-Materialien, methodischen Hinweisen werden auch Informationen zum berühmt gewordenen damaligen Fernehkommentator von Galli, dem Jesuitenpater, gegeben, der mit seinen lebendigen Kommentaren die Sendungen begleitete.
Sie können die DVD entleihen bei konfessionellen Medienzentralen, Kreis- und Stadtbildstellen oder aber versehen mit der Lizenz zur öffentlichen, nichtgewerblichen Vorführung erwerben beim Kath. Filmwerk, Frankfurt.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Filmtipp: Ein Leben für den Frieden - Papst Johannes XXIII.

`Ein Leben für den Frieden´ ist der gelungene Versuch, den Menschen heute eine der faszinierendsten Persönlichkeiten des vergangenen Jahrhunderts nahe zu bringen. Und dies mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln des Mediums, ohne dabei unnötig theatralisch, pathetisch oder gar kitschig zu werden...Ein seltener Glücksfall." (Funkkorrespondenz)
Nach dem Tode von Pius XII. 1958 ringen die Kardinäle um Mehrheiten bei der Wahl des künftigen Papstes. In Angelo Roncalli finden sie ihren Kompromisskandidaten. Anfangs als manipulierbar eingeschätzt, gewinnt er durch Nächstenliebe und diplomatisches Geschick an Profil und damit die Herzen der Gläubigen.
Seine Vermittlerrolle während der Kubakrise, die Einberufung des 2. vatikanischen Konzils und die Enzyklika "pacem in terris" machen Johannes XXIII. zu einem Fels der Güte, des Friedens und der Mitmenschlichkeit.
Die Film-DVD kann in Medienzentren entliehen (incl. öffentlich-nichtgewerbliche Vorführrechte) oder direkt beim Katholischen Filmwerk in Frankfurt bezogen werden.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Film: Johannes XXIII. der Konzilspapst

Ein Leben für den Frieden - Papst Johannes XXIII.
Italien, 2002, 180 Minuten
Ein Film von Giorgio Capitani

Produktion: LIUX VIDE S.p.A. und EOS Entertainment
empfohlen ab 12 Jahren

" `Ein Leben für den Frieden´ ist der gelungene Versuch, den Menschen heute eine der faszinierendsten Persönlichkeiten des vergangenen Jahrhunderts nahe zu bringen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Film: Konzilsväter aus Lateinamerika

Verzeiht uns unsere Träume
Dokumentationen

S/W und 70 Min.
Verbo Filmes-D GmbH
Deutschland 2010

Diese DVD beinhaltet vier Beiträge:



Details anzeigen