Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Text

Lehrvortrag Geschichte des Osterfestes

Der Lehrvortrag erläutert die Folien der gleichnamigen Präsentation. Es geht um die vorisraelische Bedeutung des Osterfestes als Aufbrauch auf die Wanderschaft im Rahmen einer halbnomadischen Hirtenkultur, die Erinnerung an den Exodus zunächst als Wallfahrts-, später als Familienfest im jüdischen Kontext, die Einordnung des Abendmahls als Sedermahl bei Markus, Lukas und Matthäus, die von der Mehrheit geteilte christliche Umdeutung des Paschah-Festes als Feier der Auferstehung zusammen mit Verkündigung und Taufe, die Rolle des Sonntags als wöchentliches Osterfest.

Details anzeigen

SpirituellerImpuls
SpirituellerImpuls
Text

Präsentation Geschichte des Osterfestes

Die Präsentation enthält die folgenden Folien: 1) Titel 2) Schafherde im Frühling 3) Bronzino, Rettung am Schilfmeer 4) Glasfenster Joschija 5) Jeremia 6) Hagada 7) Bassano Abendmahl 8) Abendmahl und Vorbilder 9) Tucheraltar Verkündigung Kreuz Ostern 10) Fra Angelico Apostelkommunion 11) Quellennachweis

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Schwerpunkte

Fastenzeit und Ostern

Mit Aschermittwoch beginnt im Kirchenjahr die Fastenzeit als Vorbereitung auf das Osterfest. Themen dieser geprägten Zeit finden sich in den Lehr- und Bildungsplänen und werden im Religionsunterricht bearbeitet. Dieser Schwerpunkt stellt Unterrichtsbausteine und Hintergrundmaterial, Filmtipps der Medienzentralen und spirituelle Impulse zusammen. Weiteres Material findet sich in der Datenbank und kann über die Suchfunktion gefiltert werden.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Schwerpunkte

Das Ringen um RUfa 2.0: Religionsunterricht von allen für alle?

Friederike Mizdalski, Leiterin des Referats Religionspädagogik in der Abteilung Schule & Hochschule des Erzbistums Hamburg, spricht über das Format RUfa 2.0: Ein Projekt mit Vorreiterfunktion, das die Hamburger Bildungslandschaft herausfordert.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Religionsunterricht im Wandel

Regionale Veränderungen fordern die Religionspädagogik heraus. Viele Projekte und Formate mit abweichenden und ergänzenden Nuancen des konfessionellen Religionsunterrichts haben sich in den letzten Jahren entwickelt. Sie alle suchen einen Weg, dem Anspruch der Gesellschaft gerecht zu werden. Welche Modelle gibt es? Wo liegen ihre Stärken und Schwächen?



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

KoKoRU in Bayern: Miteinander Religionsunterricht gestalten

Wie sinnvoll ist konfessionell-kooperativer Religionsunterricht? Religionspädagoginnen und -pädagogen der bayerischen Bistümer und Bildungseinrichtungen haben sich auf einer gemeinsamen Veranstaltung zum Modell des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts getroffen und Perspektiven und Settings diskutiert.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

didacta – die Schule als Ort der Seele und Hoffnung

Die diesjährige didacta in Köln verspricht ein buntes Programm an Informationen, Diskussionen, Austausch und Netzwerken: Zahlreiche Referenten und Referentinnen repräsentieren die Bildungslandschaft von Kirche und Religionspädagogik. Schauen Sie doch mal am Stand in der Messehalle vorbei! 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Schwerpunkte

Kummer, Krise, Katastrophe – Warum lässt Gott das zu?

Krise hat viele Gesichter: Schülerinnen und Schüler bringen ihre ganz persönlichen kleinen und großen Tragödien in den Unterricht. Oft genug sitzt Gott dann auf der Anklagebank und die Religionslehrkraft schlüpft in die Rolle der Seelsorgerin oder des Seelsorgers. Was kann man tun, um Schülerinnen und Schüler in der Ohnmacht zu unterstützen? Schauen Sie doch mal rein! 



Details anzeigen


Einzelmedium
Einzelmedium
Schwerpunkte

Schule digital

Kindheit und Jugend findet heute auch online statt. Junge Menschen schauen Videos auf dem Smartphone, informieren sich im Netz über aktuelle Themen und kommunizieren über Instagram und Twitter. Die Digitalisierung stellt den Bildungsbereich vor Herausforderungen und bietet neue Chancen. Wir haben Hintergrundmaterial, medienpädagogische Infos für Groß und Klein, digitale Angebote und App-Baukästen zusammengestellt.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Jahrestagungen für Religionslehrkräfte in Freiburg

Kirche im Spannungsfeld von Krise und Tradition war auch ein Thema auf denr Jahrestagungen der katholischen Religionslehrerinnen und -lehrer an Gymnasien und beruflichen Schulen in der Erzdiözese Freiburg



Details anzeigen


Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

NEU: I&M-Ausgabe zum "Umgang mit Leid"

Das Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg (irp) hat in der neuen I&M Publikation für den Unterricht das Thema Leid in den Mittelpunkt gestellt. Lesen Sie doch mal rein. 



Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Dämonisches Getümmel

Eine Begegnung mit dem Speyerer Dom durch künstlerische Elemente für Schüler*innen.
Auf dem Weg zu Gott stehen wir vor der Westfassade des Speyerer Doms und gehen durch die Vorhalle: durchs „Böse“ hindurch.
Die Schüler*innen lernen die Figuren an der Westfassade kennen und wählen ihre Lieblingsgestalt. Diese prägen sie auf Metallfolie. Wer zum Schluss das Rätsel am Weihwasserbecken löst, wird belohnt.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Fibor: Ein guter Tag für den Religionsunterricht

Die große Aula der Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt bot einen eindrucksvollen Rahmen für die Eröffnung des neuen Frankfurter Instituts für berufsorientierte Religionspädagogik (FIBOR). Rund 80 Gäste waren eingeladen, um den Start des Instituts zu begleiten.



Details anzeigen