Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche
Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Francisco de Zurbarán: Christus am Kreuz (Mt 27 33-50; Mk 15 22-37; Lk 23, 33-46; Joh 19, 17-30)

1627, Öl auf Leinwand, 290 × 168 cm.
Chicago, Art Institute.
Kommentar: Urspr. in der Sakristei der Kathedrale San Petro et Reale in Sevilla.
Land: Spanien.
Stil: Barock.
[Das Neue Testament: Zurbarán, Francisco de, S. 2. Die Bibel in der Kunst, S. 3378 (c) 2004 The Yorck Project]

Diese Bilddatei wurde der DVD-Rom 'Die Bibel in der Kunst' mit freundlicher Genehmigung der 'Directmedia Publishing GmbH' entnommen. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten zur DVD-Rom finden Sie unter u.a. Link.

Details anzeigen



Einzelmedium
Einzelmedium
Website

»Christos anesti!« - Die Feier des griechisch-orthodoxen Osterfestes im Rheinland

Feste und Feiern der ausländischen Mitbürger sind rheinische Lebenswirklichkeit. Die filmische Dokumentation führt die liturgischen Feiern des höchsten griechisch-orthodoxen Festes vor Augen: die Passionsandacht an Gründonnerstag, die Kreuzabnahme und Grablegung Christi an Karfreitag, die Auferstehungsfeier in der Osternacht sowie den Festgottesdienst mit anschließender Agape.
In eindrucksvollen Bildern lässt der Film die tiefe Frömmigkeit, Bildhaftigkeit und Intensität von
Gebet und Gesang der griechisch-orthodoxen Osterliturgie verspüren. (40 Minuten)

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

La festa della Pasqua - Szenen der italienischen Karwoche

Ostern - das höchste Fest aller Christen. Die Gläubigen gedenken der Einsetzung des Abendmahls an Gründonnerstag, des Leidens und des Opfertodes Christi an Karfreitag, der Grabesruhe an Karsamstag und der Auferstehung in der Osternacht. Um die liturgischen Feierlichkeiten hat sich ein reiches Brauchgeschehen entfaltet. Die italienische katholische Gemeinde in
Köln pflegt noch Bräuche, die in ihrer Heimat verwurzelt sind. Der Film zeigt das Backen besonderer Gebildbrote, die in der Abendmahlsmesse an Gründonnerstag gesegnet und an die Gläubigen verteilt werden. Sie öffnet den Blick, mit welcher Sorgfalt das "Heilige Grab" geschmückt wird. An Karfreitag gestalten die Gemeindemitglieder die Leidensgeschichte Jesu als regelrechtes Schauspiel. Die Szenen stellen Abendmahl, Gefangennahme, Verurteilung und Kreuzigung Jesu dar – unter Anteilnahme von Gläubigen italienischer, deutscher und auch polnischer Herkunft. (27 Minuten)

Details anzeigen


Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Auf Nachfrage: Der Weg des Lebens Jesu

Uwe Wolff
Wo war Jesus zwischen Karfreitag und Ostersonntag?
Das Leben Jesu für unsere Zeit erzählt (Welt der Religionen, Bd. 1)

Stuttgart-Zürich: Kreuz Verlag. 2003
160 S., € 12.90
ISBN 3-7831-2223-6 Pick It!

Die Titelfrage ist eine von fast vierzig Fragen, die dem Autor von seinen „Schülern immer wieder gestellt worden sind“ auf seinen Impuls „Was mich wirklich an Religion interessiert“ (13). Auf jeweils wenigen Seiten versucht er, Antworten zu geben.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Wandlung

Christus, 2005

Bleistift auf Papier, 120 x 90 cm
© Carola Faller Barris / Text: Patrik Scherrer


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Karfreitagsfürbitten 'pro Judaeis'

Die Entwicklungsgeschichte der Fürbitte "Für die Juden" aus den sog. Großen Fürbitten des Karfreitagsgottesdienstes; anhand von vier Auszügen aus dem Missale Romanum

Details anzeigen


Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Adventskalender: Uns ist ein Kind geboren

Uns ist ein Kind geboren
Michael Tillmann (Text)
Bild vom Meister der Darmstädter Wurzel Jesse

In der Menschwerdung Gottes, in der Geburt Jesu wird uns neues Leben geschenkt. Neues Leben, dessen Wurzeln tief hinabreichen in die Geschichte des Volkes Israel, in die Geschichte der Patriarchen, Könige und Propheten. Neues Leben, das weit hinausführt über die Geburt Jesu, hinausführt in den Karfreitag und den Ostermorgen bis zur Wiederkunft des Herrn ...



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Kommentar zum Markusevangelium

Fritzen, Wolfgang
Von Gott verlassen?
Das Markusevangelium als Kommunikationsangebot für bedrängte Christen

Stuttgart: Kohlhammer 2008
432 Seiten € 39,00
ISBN 978-3-17-020160-6

Es ist ein in mehrfacher Hinsicht sehr spezielles Buch, das ich hier vorstellen möchte: 1. Es ist eine Dissertation, die bei allem Anspruch noch lesbar und vor allem auch bibelpastoral relevant ist. 2. Es ist ein Kommentar zum Markusevangelium, auch wenn es nicht als solcher daherkommt.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Erlösung

Unterrichtsmaterial zur aktuellen Debatte

Am 21. Januar 2009 hat der Papst die Exkommunikation gegen vier gegen das Kirchenrecht geweihte Bischöfe der Piusbruderschaft aufgehoben. Das ist in unserer schnelllebigen Zeit zwar schon eine Weile her, aber die Diskussion um sektenartige Vereinigungen am Rande der Kirche ist im Frühjahr nicht zur Ruhe gekommen. Zum Beispiel hat Erzbischof Robert Zollitsch am Karfreitag ein Interview gegeben - man kann es als Film bei Youtube anschauen und herunterladen - , woraufhin Franz Schmidberger von der Piusbruderschaft ihn der Häresie anklagte.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Gottesdienste der Kar- und Ostertage im Internet

Das österliche Triduum von Gründonnerstag bis Ostersonntag feiern

Mit dem Karfreitag beginnt die Feier des Österlichen Triduums, jener drei Tage von Karfreitag bis Ostersonntag, an denen die Kirche des Leidens und Sterbens Jesu und seiner Auferstehung gedenkt. Schon der Abend des Gründonnerstages wird dem Österlichen Triduum zugerechnet. In der Gründonnerstagsliturgie erinnert sich die Kirche des letzten Abendmahles Jesu mit seinen Jüngern und feiert die Einsetzung der Eucharistie. Der Karfreitag steht ganz im Zeichen des Kreuzestodes Jesu; er ist ein strenger Fast- und Abstinenztag. In der Nacht vom Karsamstag, dem Tag der Grabesruhe Jesu, zum Ostersonntag feiert die Christenheit Jesu Auferstehung von den Toten. ... In der Regel feiern orthodoxe Christen und Christen der westlichen Welt das Osterfest an unterschiedlichen Terminen. Der Osterfestkreis dauert von Ostersonntag bis Pfingsten, dem Fest der Sendung des Heiligen Geistes. (Text: Bistum Erfurt)



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Buchtipps für Fastenzeit und Ostern

www.vierzigtagemit.de - Medienauswahl zur Fastenzeit

Auf Süßigkeiten oder Fernsehen verzichten, sich Zeit nehmen für Andere, jeden Tag einen Psalm lesen oder an Exerzitien teilnehmen: Es gibt viele Formen, die Fastenzeit zu gestalten und sich bewusst auf Ostern, das wichtigste Fest der Christenheit vorzubreiten. Auf der Internetseite
www.vierzigtagemit.de hat der Borromäusverein empfehlenswerte Bücher zusammengestellt, die vielfältige Anregungen zur Gestaltung der Fastenzeit bieten. Und weil die Fastenzeit ohne Osterfest keinen Sinn hätte, finden sich auch Empfehlungen für lesenswerte Bücher zu Ostern.


Details anzeigen