Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Ihre Suche ergab 139 Treffer
Text ( 47 )  |  Audio ( 0 )  |  Filme ( 0 )  |  Bild ( 6 )  |  Tabelle ( 0 )  |  Website ( 31 )  |  Nachrichten ( 44 )  |  Buchvorstellungen ( 5 )  |  Schwerpunkte ( 2 )  |  Termin ( 4 )
Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Inklusive Bildung in Baden-Württemberg

Die Bundesländer haben Informationen zur Umsetzung der Forderung nach inklusiver Bildung für Menschen mit Behinderungen im Sinne der UN-Konvention veröffentlicht.
Unter "Informationen/Bestellmöglichkeiten" finden Sie hier den Link zu den Informationen des Landes Baden-Württemberg.
In der pdf-Datei sind die Links zu den Informationen aller Bundesländer übersichtlich aufgelistet.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Inklusive Bildung in Rheinland-Pfalz

Die Bundesländer haben Informationen zur Umsetzung der Forderung nach inklusiver Bildung für Menschen mit Behinderungen im Sinne der UN-Konvention veröffentlicht.
Unter "Informationen/Bestellmöglichkeiten" finden Sie hier den Link zu den Informationen des Landes Rheinland-Pfalz.
In der pdf-Datei sind die Links zu den Informationen aller Bundesländer übersichtlich aufgelistet.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Der 5. Bildungsbericht (2014)

"Bildung in Deutschland 2014. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zur Bildung von Menschen mit Behinderungen"
Herausgeber: Autorengruppe Bildungsberichterstattung
W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2014
Die Onlineversion steht auf dieser Seite kostenlos zur Verfügung.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Inklusion oder Stigmatisierung?

Es ist doch merkwürdig: Einerseits wird heute immer lauter die Inklusion von Menschen mit Behinderung auch und gerade im Bildungsbereich gefordert. Wohl auch, weil das Wort "behindert" auf deutschen Schulhöfen nach wie vor als Schimpfwort gilt. Anderereits will man eben dieses "Stigma" dort aufdrücken, wo der Nutzen davon zumindest anzuzweifeln ist: bei Legasthenie. Ein einzigartiges Zeitungsprojekt hat seinen Weg gefunden, beide Herausforderungen erfolgreich anzugehen...



Details anzeigen

Unterrichtsreihe
Unterrichtsreihe
Text

Unterrichtssammlung "Leben ist angesagt"

Der Caritasverband Rottenburg-Stuttgart stellt eine kostenlose Unterrichtssammlung zum Thema "Inklusion von Menschen mit Behinderungen" zur Verfügung. Die umfangreiche Sammlung soll bei Kindern und Jugendlichen die Sensibilisierung für den benannten Themenkomplex fördern. Das Material ist für die Anwendung in allen Klassen und Schulformen geeignet.

Die Unterrichtsbausteine, Anregungen und Materialien der Unterrichtssammlung sind in dem 36seitigen Handbuch "Leben ist angesagt" übersichtlich zusammengefasst und für den Einsatz in unterschiedlichen Schulklassen beschrieben und bewertet worden.
Die Materialsammlung besteht aus zwei Teilen: Teil 1 behandelt die Themenbereiche "Leben mit Behinderungen" und "Inklusion". Teil 2 enthält eine Zusammenstellung von Unterrichtsmaterialien zum Thema Pränataldiagnostik.
Auf den ersten Seiten der Zusammenstellung werden die Materialien in einer tabellarischen Materialübersicht nach folgenden Kriterien ausgewertet:
Zum einen werden die Schulfächer und die Klassenstufen, für die das Material geeignet ist, dargestellt. Des Weiteren sind die methodischen Zugangswege bzw. der Schweregrad der Vermittlung über farbliche Abstufungen gekennzeichnet.
Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung der einzelnen Unterrichtseinheiten, der Bausteine oder Vorschläge zur Unterrichtsgestaltung sind zu jedem Material in einer Materialbeschreibung gegeben. Symbole veranschaulichen die verschiedenen Auswertungskriterien und erleichtern das Auffinden bestimmter Informationen.

Entstanden ist diese Sammlung aus einem gleichnamigen Projekt, das vom Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemeinsam mit der Aktion Mensch durchgeführt wurde.
Dabei stand vor dem Hintergrund der UN-Behindertenrechtskonvention die Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen im Fokus des Projektes, denn: "Erst die gesellschaftliche Akzeptanz liefert den notwendigen Rahmen, dass Menschen mit Behinderungen und einem scheinbar 'nicht-perfekten Leben' akzeptiert und willkommen sind", so Diözesancaritasdirektorin Anette Holuscha-Uhlenbrock im Vorwort zur Materialsammlung.
Durch eine entsprechende Themenvermittlung soll die Materialsammlung hierfür eine Hilfestellung bieten. Sie will Kinder und Jugendliche für die Thematik sensibilisieren und dadurch Kompetenzen fördern, die sie zur Handlung und zur Entscheidung befähigen, sowie dazu, die Vielfalt schätzen zu lernen und Achtung zu haben vor dem "Anders sein" ihrer Mitmenschen.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Text

Aktions- und Unterrichtsmaterialien "Weltklasse! all inclusive"

Das Unterrichtsmaterial der Globalen Bildungskampagne 2014 befasst sich unter dem Titel "Weltklasse! all inclusive" mit dem Thema "Bildung und Behinderung weltweit". Im Mittelpunkt steht dabei das Recht auf inklusive Bildung für Menschen in allen Ländern der Erde. Das Material lässt sich nahezu universal in Jugend- und Bildungsarbeit einsetzen.

In dem ZIP-Ordner sind als pdf-Datei enthalten:
eine Kurzpräsentation als Einstieg in das Thema;
ein Flyer zum Ideenwettbewerb der Bildungskampagne sowie eine Broschüre mit Hintergrundinformationen, Link- und Literaturhinweisen und einem Filmtipp;
das Poster zum Ideenwettbewerb;
das Länderbeispiel Nicaragua in leichter Sprache und barrierefreiem pdf-Format;
Ergänzungsmaterial wie Presseanschreiben, ein Glossar und Linktipps.

Details anzeigen

Unterrichtstunde
Unterrichtstunde
Text

Arbeitshilfe zum Spielfilm "Inklusion - Gemeinsam anders"

Steffi und Paul sind die "Neuen". Beide sind anders als die anderen Schüler. Das Mädchen ist intelligent und sitzt im Rollstuhl, der Junge ist geistig zurückgeblieben. Die Neuankömmlinge sollen in die 9. Klasse der Rousseau-Gesamtschule inkludiert werden. Was heißt das für die Mitschüler, die Lehrer, die Eltern und für die beiden jungen Menschen selbst? Klassenleiter Albert, der fest an das Inklusionsprogramm der Schule glaubt, versucht alles Menschenmögliche. Doch die zynische Steffi tyrannisiert ihre Mitschüler verbal und gibt sich kaum Mühe im Unterricht – während der zurückgebliebene Paul sich anstrengt, aber wegen seiner langsamen Auffassungsgabe nur wenig erreicht. Zudem stellen sich sowohl überforderte Lehrer als auch besorgte Eltern gegen das Projekt. Sie glauben, dass Steffi und Paul andere, weiter fortgeschrittene Schüler in ihrer Entwicklung bremsen. Die Atmosphäre ist angespannt und das nicht nur in der Schule. Dann kommt es zu einem Zwischenfall... Der Oscar-nominierte Regisseur Marc-Andreas Bochert erzählt das brandaktuelle Bildungsthema "Inklusion" als eine Geschichte von zwei behinderten Jugendlichen, die gleichzeitig auch zum Psychogramm eines idealistischen Lehrers, seiner Frau, sowie der betroffenen Eltern wird. Die Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis, zwischen Anspruch und Realität, zwischen Wollen und Können tritt mitunter schmerzhaft zutage. (Nach ARD)
Die Arbeitshilfe bietet zahlreiche methodisch-didaktische Impulse zur Erarbeitung der Thematik. Link- und Literaturlisten, Arbeitsblätter, Texte u.a. Bausteine bieten weitere Ansatzpunkte zur Erarbeitung der Inhalte.
Der Film kann in den konfessionellen und staatlichen Medienzentralen für nichtgewerblich, öffentliche Vorführungen entliehen oder beim Kath. Filmwerk in Frankfurt - versehen mit den öffentlichen Vorführrechten - erworben werden.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Inklusion in der Bildungsarbeit

Der Caritasverband Rottenburg-Stuttgart hat eine Unterrichtssammlung zum Thema "Inklusion von Menschen mit Behinderung" erarbeitet und rpp-katholisch.de für den kostenlosen Download zur Verfügung gestellt. Die umfangreiche Sammlung soll bei Kindern und Jugendlichen die Sensibilisierung für diesen Themenkomplex fördern. Das Material ist für die Anwendung in allen Klassen und Schulformen geeignet.



Details anzeigen

Unterrichtstunde
Unterrichtstunde
Text

Arbeitshilfe zum Film "Felix"

Die Gesprächsanlässe des Films zur Auseinandersetzung mit den Themen "Taubstummheit", "Beziehungen", "Behinderung", "Gebärdensprache", Pubertät, zeigt die Arbeitshilfe - neben weiterführenden Links und ausführlicher Filmanalyse - auf.
KURZCHARAKTERISTIK
Der Film zeigt den Beginn einer Freundschaft zwischen Felix, einem zwölfjährigen Jungen, mit einem etwa gleichaltrigen taubstummen Mädchen, das er über das Internet kennengelernt hat. Seine Beziehung hält Felix zunächst vor seinen Eltern geheim. Diese sind irritiert wegen des Verhaltens ihres Sohnes, als dieser sich zunehmend in sein Zimmer zurückzieht, kaum noch aktiv am Familienleben teil nimmt und auf Nachfragen keine Auskunft gibt. Sie wissen nicht, dass er mit seiner heimlichen Bekannten chattet, dass er die Gebärdensprache lernt und sich in Gedanken offensichtlich immer wieder mit dem Mädchen befasst.
Die DVD enthält eine Fassung für Hörgeschädigte.
Sie kann entliehen werden (incl. öffentliche nichtgewerbliche Vorführrechte = Ö-Rechte) bei Medienzentralen oder beim Katholischen Filmwerk (www.filmwerk.de) direkt bezogen werden.

Details anzeigen

Unterrichtstunde
Unterrichtstunde
Text

Arbeitshilfe zum Kurzfilm "Lisanne"

Der Film greift wichtige Themen und Fragen des Religionsunterrichts, aber auch der Erwachsenenbildung auf: Wie gehen Menschen ohne Behinderung mit Menschen mit Behinderung um? Welche Sehnsüchte bewegen Menschen - wie gehen sie damit um? Wie gestalten sich Beziehungen zwischen behinderten und nichtbehinderten Geschwistern?... Impulse zur Auseinandersetzung mit diesen Fragen gibt die vorliegende Arbeitshilfe zum Film "Lisanne"

Lisanne, eine junge Frau mit Down Syndrom, möchte mit ihrem Bruder nach Dänemark an das Meer fahren. Unterwegs hat das Auto eine Panne. Doch dadurch lässt sich Lisanne nicht aufhalten ... Ein eindrücklicher und bewegender Kurzspielfilm über die Kraft und die Stärke einer jungen Frau mit Down Syndrom.

Die DVD kann in Medienzentralen mit öffentlichen nichtgewerblichen Vorführrechten ausgeliehen oder beim Katholischen Filmwerk, Frankfurt a.M., bezogen werden.


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Schulperspektive der Heterogenitätsproblematik

Tanja Sturm
Lehrbuch Heterogenität in der Schule

München: UTB/Reinhard 2013
192 Seiten, 26.99 €
ISBN 978-3-8252-3893-3

Der Umgang mit heterogenen Lerngruppen ist seit einigen Jahren ein zentraler Fokus der bildungspolitischen Diskussion. Zahlreiche Publikationen zur Analyse und Diagnostik der heterogenen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler liegen vor. Sie unterscheiden sich zum einen in der Analyse der Heterogenität und benennen die entscheidenden Gründe, zum anderen im pädagogisch und didaktisch sinnvollen Umgang damit, um eine individuelle und optimale Förderung zu erreichen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Inklusive Bildung

Links, Materialien und Praxisbeispiele zum Thema auf der Seite der Deutschen UNESCO-Kommission

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Bildungsregionen auf dem Weg

Publikation kostenlosen download. Der Expertenkreis "Inklusive Bildung" der Deutschen UNESCO-Kommission fördert die Umsetzung inklusiver Bildung auf kommunaler Ebene. Die vorliegende Publikation dokumentiert die Beratung durch den Expertenkreis der Bildungsregionen Aachen, Wiesbaden, Hamburg und Oberspreewald-Lausitz 2011/2012. Sie zeigt exemplarisch die Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für die Umsetzung inklusiver Bildung auf kommunaler Ebene. Inklusive Bildung ist nicht nur Leitidee für das Bildungswesen, sondern Grundprinzip für das gesellschaftliche Zusammenleben. Deshalb kann die Aufgabe, alle Kinder gemeinsam zu bilden und zu fördern, nicht allein den Kindergärten und Schulen überlassen werden. Alle relevanten Akteure einer Bildungsregion – von der Bildungsinstitution mit ihren Mitarbeitern, Kindern und Eltern, der Verwaltung und Politik bis zu den sozialen Diensten – sind für eine inklusive Bildung zentral. Bildungsregionen auf dem Weg. Inklusive Bildung in Aachen, Wiesbaden, Hamburg und Oberspreewald-Lausitz. Bonn: Deutsche UNESCO-Kommission, 2012. 94 Seiten. ISBN 978-3-940785-44-2.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Kirche auf der Bildungsmesse didacta

Vom 19. bis 23. Februar 2013 lädt die Kölner Messe zur Bildungsmesse didacta ein. Die Evangelische und die Katholische Kirche sind mit der Sonderschau "Kirchen auf der Bildungsmesse" dabei.

Am Stand der Kirchen treffen Sie Vertreterinnen und Vertreter der Landeskirchen und (Erz-)Bistümer. Ein inhaltlicher Schwerpunkt ist der Blick auf inklusive Bildungsarbeit. Durchgängig wird auf dem Stand Beratung zu fachdidaktischen und unterrichtsmethodischen Fragen, zu neuen Unterrichtsmaterialien und Medien, zur Elementarpädagogik und zu Schulen in kirchlicher Trägerschaft angeboten. Das Kirchencafé lädt zum Verweilen und zu Gesprächen in angenehmer Atmosphäre ein.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Kirche im Stadtteil

Franz Meurer / Peter Otten
Wenn nicht hier, wo sonst?
Kirche gründlich anders

Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2010
192 Seiten, € 14,99
ISBN: 978‐3‐579‐06560‐1

Diese Randbemerkung des Rezensenten vorab: So ganz unbefangen gehe ich an die Besprechung dieses Titels nicht heran. Erstens habe ich ihn durch die Brille eines „Altidealisten“ gelesen: In den Sommerferien 1969, ein Jahr vor meinem Abitur bzw. Studienbeginn, absolvierte ich ein dreiwöchiges Praktikum in der damals im Aufbau befindlichen St.‐Franziskus‐Gemeinde Dortmund‐ Scharnhorst.



Details anzeigen