Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Ihre Suche ergab 132 Treffer
Text ( 44 )  |  Audio ( 0 )  |  Filme ( 0 )  |  Bild ( 6 )  |  Tabelle ( 0 )  |  Website ( 29 )  |  Nachrichten ( 42 )  |  Buchvorstellungen ( 5 )  |  Schwerpunkte ( 2 )  |  Termin ( 4 )
Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Filmdienst: Bori

Ein elfjähriges Mädchen aus Südkorea wünscht sich nichts sehnlicher, als genauso taub zu sein wie seine Eltern und sein jüngerer Bruder. Doch die Versuche der Kleinen, der Außenseiterrolle in ihrer Familie zu entkommen, scheitern, bis sie nach einem Badeunfall vorgibt, ebenfalls das Gehör verloren zu haben. Ein einfühlsames Porträt einer kindlichen Identitätssuche, das auf charmante Weise mit der Beschreibung eines harmonischen Zusammenlebens von Behinderten und Nicht-Behinderten verknüpft ist. Der ruhig erzählte Film punktet mit soliden Darstellern und einem Plädoyer für Inklusion, setzt mitunter aber auf allzu lange Einstellungen und trägt auch inhaltlich gelegentlich etwas zu dick auf. - Ab 10. (filmdienst.de)

filmdienst.de informiert als Portal für Kino und Filmkultur über die aktuellen Kinofilme, die wichtigsten neuen DVDs und Blu-rays sowie über Angebote der Streaming-Dienste. Ein besonderes Augenmerk liegt auf religiösen Sujets. Ausgewählte Inhalte werden auf rpp-katholisch.de bereitgestellt.



Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

The Witch

Hoch über der Stadt hat eine kleine Hexe ihre Praxis eingerichtet. Sie scheint für den Erfolg ihrer Hexereien bekannt zu sein, denn vor ihrer Tür hat sich eine lange Schlange gebildet, Wesen mit unterschiedlichen Handicaps und Unvollkommenheiten warten auf ihre Hilfe. Nach der erfolgreichen Behandlung von zwei Patienten wird die Reihe der geduldig Wartenden gewalttätig durch eine hochnäsige Prinzessin durchbrochen: Die Prinzessin fordert von der kleinen Hexe die Verwandlung eines Frosches in einen schönen Prinzen ein. Doch der auf einer mitgebrachten Vorlage aufgemalte Wunschpartner gelingt trotz aller Bemühungen der kleinen Hexe nicht ...

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Auf Augenhöhe

Der zehnjährige Waisenjunge Michi erfährt, dass er einen Vater hat. Eigentlich ein Grund zur Freude, kann er doch endlich dem Heim entfliehen und unter der Obhut eines starken Mannes ein neues Leben beginnen. Doch die Enttäuschung ist groß, als Michi erkennen muss, dass sein Vater Tom kleinwüchsig ist. Da es für ihn aber kein Zurück mehr gibt, müssen sich die beiden zusammenraufen. Das gelingt nach und nach immer besser, bis eine überraschende Nachricht die fragilen Bande zu brechen droht.
Außergewöhnliche Vater-Sohn-Geschichte, die sich zum Plädoyer für die Akzeptanz des Andersseins entwickelt. Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf erzählen die an sich dramatische Story mit viel Humor auf verbaler und visueller Ebene.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Zoomania

Obwohl Größe und der artspezifische Ruf von einer ängstlichen Natur dagegen sprechen, will sich die junge Häsin Judy Hopps als Polizistin durchsetzen. In der großen Metropole aber, in der alle Tiere weitgehend friedlich zusammenleben, nimmt keiner ihre Ambition und Kompetenz ernst. Auch der schlaue Jungfuchs Nick Wilde nicht, der widerwillig mit ihr im Fall einiger mysteriös verschwundener Tiere ermittelt. Als beide einer Verschwörung auf die Spur kommen, weicht das anfängliche Misstrauen einer keimenden Freundschaft. (nach Blickpunkt:Film) In den Mittelpunkt gerückt werden dabei nicht nur eine Abenteuergeschichte über eine ungleiche Freundschaft und ein tolerantes Miteinander, sondern auch gesellschaftspolitische Zusammenhänge globaler Natur wie die Unterdrückung und Ausgrenzung von Minderheiten, der demografische Wandel und die Urbanisierung. Fragen nach Heimat, Herkunft und Zugehörigkeit werden ebenso angesprochen. Dass nebenbei bürokratische und kapitalistische Strukturen mit viel Witz auf den Arm genommen werden und auch der Medienkonsum kritisch-ironisch betrachtet wird, bietet weitere Anknüpfungspunkte. (Vision Kino)

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Zebra

Was für ein wunderschöner Tag! Das Zebra springt vergnügt umher, amüsiert sich, schaut nach rechts, schaut nach links. Leider schaut es nicht geradeaus, und deswegen stößt es mit einem Baum zusammen. Nicht weiter schlimm, denkt es. Doch weit gefehlt. Denn jetzt sind auf einmal all seine Streifen verrutscht. Kein Streifen ist mehr da, wo er hingehört, alles ist irgendwie falsch. Was tun? Das Zebra denkt sich: Was einmal funktioniert hat, kann doch wieder funktionieren. Oder wird dadurch alles noch viel schlimmer? Selten ist die Botschaft, dass „Anderssein“ auch interessant und cool sein kann, so schön und kindgerecht verpackt worden. Das arme Zebra, das einfach nicht mehr sein altes Streifenmuster bekommt, sieht nach der Konfrontation ein, dass es trotzdem von allen Freunden geliebt wird, gerade weil es anders ist. Den Weg hin zu dieser Auflösung erzählt die Animationskünstlerin Julia Ocker auf so charmante und abwechslungsreiche Art und Weise, dass man von den verschiedenen „Outfits“ des Zebras gar nicht genug bekommen kann. Ob kluge Botschaft oder einfach nur Spaß am Zusehen – hier ist für jeden Zuschauer etwas dabei. (FBW)

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

stark! Lilli - Opa hat Alzheimer

Seit neun Jahren leidet Lillis Opa an Alzheimer. Mittlerweile ist die Erkrankung so weit fortgeschritten, dass er weder gehen noch sprechen kann. Der ehemalige Hornist lebt im Heim, wo Lilli und ihre Familie ihn regelmäßig besuchen. Der Film dokumentiert sowohl, wie Lilli versucht, mit Hilfe von Musik und Körperkontakt zu ihrem Opa durchzudringen, als auch, wie sich ihre Familie der Herausforderung stellt, den Großvater in ihr Leben einzubeziehen. So erlernt Lilli für ihren Opa Trompete spielen, die Familie bastelt Weihnachtsgeschenke und bereitet sich Stück für Stück darauf vor, dass der geliebte Opa nicht mehr lange leben wird. Der Film beschreibt die „humane Botschaft: Ein Mensch gehört immer noch dazu, auch wenn er dement wird, und Kinder können oft mehr, als man ihnen zutraut" (Jury, EMIL 2013).

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Alphabet

Ob PISA-Studie, Hochbegabtenförderung oder Mathematik-Olympiaden: Zu einem hohen Bildungsgrad gehört ein hohes Maß an Leistung und Begabung. Immer früher werden Kinder zu Wettbewerbsteilnehmern erzogen, müssen sich in Konkurrenz beweisen. Und das ihr Leben lang, bis hin zu Assessment-Centern für Jung-Manager oder Auszubildende. Viele Pädagogen kritisieren mittlerweile dieses System und prangern die Leistungsgesellschaft an für das, was sie den Kindern bzw. dem Kindsein antut (nach FBW)
Nach "We Feed the World" und "Let's Make Money" legt der österreichische Regisseur Erwin Wagenhofer den dritten Part seiner gesellschaftskritischen Trilogie vor, der - wie immer - trefflich diskutiert werden kann.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Zeitfenster

Diane liebt ihren Freund Sebastian, in dessen Leben und Familie sie bereits voll und ganz eingebunden ist. Als Diane schwanger wird, stößt sie auf das vor ihrem Freund gehütete Familiengeheimnis: Der leibliche Vater leidet an der Erbkrankheit Huntington. Die Krankheit könnten auch – mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% - Dianes Freund und ihr ungeborenes Kind geerbt haben. Diane sucht den isolierten und abweisenden Vater auf, um sich mit der Krankheit zu konfrontieren, um herauszufinden, ob sie selbst stark genug ist, in kürzester Zeit eine Entscheidung zu treffen.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Lämmer

Ein junges Schaf schreit "Muh" statt "Mäh". Das irritiert die Eltern. Als es sich dann auch noch ein buntes Fell zulegt, wird es schwierig in der Schaffamilie... Eine wunderschöne Parabel für Jung und Alt, für Groß und Klein über Toleranz und die Faszination der Andersartigkeit.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

stark! Der Sommerclub - Für immer Freundinnen

Sommerclub ist der Name für die Mädchenclique von Anna, Charlotta, April, Sophie, Lotti und Paula. Die sechs Mädchen sind im Alter von 11 bis 12 Jahren, kennen sich schon seit dem ersten Schuljahr, gehen gemeinsam in eine Klasse und gestalten zusammen ihre Freizeit. Was den Sommerclub besonders macht? Das ist die Selbstverständlichkeit und Natürlichkeit, mit der die Mädchen einander begegnen, denn der Sommerclub ist inklusiv. April leidet unter dem Charge-Syndrom. Was das genau ist, wissen die Mädchen nicht, aber April kann schlecht hören, spricht undeutlich, lernt langsamer und hat Probleme mit dem Gleichgewicht. Das alles stört die Mädchen nicht. Wenn April Hilfe benötigt, kümmert sich diejenige, die gerade in der Nähe ist. Diesen Sommer möchte die Clique einen Ausflug ins nahegelegene Bad Saarow machen. Dafür backen und verkaufen sie Kekse und organisieren die Fahrt gemeinsam. Jeder hat seine Stimme, jeder seine Meinung. „Der Sommerclub – Freundinnen für immer“ ist eine Dokumentation, in der nur die Kinder zu Wort kommen und mit einer unverblümten Selbstverständlichkeit das viel diskutierte Thema „Inklusion“ leben lassen.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Er sollte sterben, doch Tim lebt

Als Tims Mutter im sechsten Monat schwanger ist, diagnostizieren die Ärzte Trisomie 21 (Down-Syndrom) - daraufhin will Tims Mutter ein behindertes Kind auf keinen Fall zur Welt bringen. Doch Tim überlebt wider aller Wahrscheinlichkeit seine eigene Abtreibung. Familie G. hat bereits zwei gesunde Kinder und nimmt Tim in Pflege. Trotz aller Schwerstbehinderungen bieten sie Tim ein menschenwürdiges Dasein und Tim zeigt, dass viel Leben in ihm steckt. Der Arzt, der die Abtreibung vornahm, äußert sich sehr persönlich zu diesem ungewöhnlichen Fall. Ein wichtiger und eindrücklicher Film über die Folgen einer Spätabtreibung. Der Wert und die Würde menschlichen Lebens, gerade das des behinderten, wird sensibel und einfühlsam in Bilder übertragen, die haften bleiben. Ein außerordentliches Dokument humanen Denkens und Verhaltens.
Tim ist am 7.1.2019 im Alter von 21 Jahren verstorben und hat die prognostizierte Lebenserwartung der Experten weit übertroffen. Nachdem er seine Abtreibung bereits überlebt hatte, waren auch die übrigen Prognosen von ein oder zwei Jahren Lebenserwartung nicht zutreffend. „Es waren 21 superglückliche, schöne Jahre!“ so Vater Bernhard Guido. Näheres unter www.tim-lebt.de

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Vorstadtkrokodile

Ein Zehnjähriger gerät bei einer Mutprobe, mit der er in eine Jugendbande aufgenommen werden soll, in große Gefahr. Nur die beherzte Intervention eines anderen Jungen, der ebenfalls gerne zu der Bande gehören würde, aber im Rollstuhl sitzt, rettet sein Leben. Unterhaltsame Adaption eines Jugendbuchklassikers aus den 1970er-Jahren, dessen Stoff geschickt an die Gegenwart angepasst wurde. Die Aktualisierung bezieht sich auch auf die Themen Integration, Vorurteile, Ausländerfeindlichkeit und den generellen Umgang untereinander, filmisch ansprechend erzählt. (Nach filmdienst).

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Joachim Kunstmann: Religionspädagogik

Joachim Kunstmann profiliert die Religionspädagogik als theologische Praxistheorie religiösen Lernens. In der Nachfolge Schleiermachers begreift er Religion als kommunikative Praxis über tiefes Erleben. In der modernen Welt ein Fremdkörper, ist religiöse Bildung gleichwohl neben der ästhetischen Bildung, der sie verwandt ist, zur freien Entfaltung der Person unerlässlich.



Details anzeigen

SpirituellerImpuls
SpirituellerImpuls
Website

Adventskalender TONPOST

24 akustische Türchen zum Hören für eine besinnliche Adventszeit. Der Kalender wird seit über 50 Jahren zur Adventszeit speziell für Blinde und sehbehinderte Menschen produziert. Erhältlich via MP3-CD oder spezieller App, die das barriefreie Hören der musikalischen Beiträge, Gedichte, Weihnachtsrezepte, Hörspiele usw. ermöglicht. Für Blinde und Sehbeeinträchtige (ohne Altersbeschränkunt) ist der klingende Adventskalender kostenlos.
Ein Angebot des Bistums Trier.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Trauer um Sigrid Kessens

Wir trauern um unsere langjährige Kooperationspartnerin Sigrid Kessens, die in der Abteilung Schule und Hochschule im Erzbistum Hamburg tätig war. Trotz schwerer Krankheit hat sie immer wieder die positiven Dinge des Lebens und die Zukunft in den Blick genommen – und ist alle Herausforderungen mit viel Kraft und Mut angegangen. Am 14. November ist sie verstorben.



Details anzeigen