Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche
Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Eldorado

Der Schweizer Filmemacher Markus Imhoof erinnert sich angesichts der im Mittelmeer ertrinkenden Flüchtlinge an seine eigene Kindheit, als nach dem Krieg eine junge Italienerin aus dem ausgebombten Mailand in seiner Familie Unterschlupf fand. Der essayistische Film verbindet persönliche Reflexionen, Briefe und andere Dokumente mit bedrängenden Gegenwartsbildern sowie investigativen Recherchen, die dem zynischen Kreislauf der Ausbeutung illegaler Migranten auf die Spur kommen. Durch den unmittelbaren emotionalen Zugang verdichtet sich der Film zum eindringlichen, zutiefst humanistischen Appell an die Verantwortung der Menschen füreinander. (Filmdienst)

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Das neue Evangelium (OmU)

Der Theatermacher Milo Rau inszeniert in der süditalienischen Stadt Matera, dem Schauplatz zahlreicher Jesusfilme und in unmittelbarer Nähe zu den von der Agrarmafia beherrschten Tomatenplantagen, das „Neue Evangelium“. Indem die Flüchtlinge aus Afrika in die Rollen von Jesus, seinen Aposteln und ihren Widersachern schlüpfen, entsteht eine aktuelle Auseinandersetzung mit dem Wirken und der Botschaft Jesu, die deren Bedeutung auch für die heutige Zeit überzeugend hervorhebt. Eine anregende Mischung aus Passionsgeschichte, „Making of“ und politaktivistischer Dokumentation, die aufs Konkrete gerichtet ist und deshalb politischen Signalen Vorrang vor einer differenzierteren Analyse gibt. - Sehenswert ab 14.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Nur wir drei gemeinsam

Ein iranischer Student, der unter dem Schah im Gefängnis landete, eckt auch mit dem Mullah-Regime an und flieht 1984 mit Frau und Kind nach Frankreich, wo sie in einer Banlieue im Großraum Paris eine neue Heimat finden. Auch hier engagieren sich der Mann und seine Frau gegen Ungerechtigkeit und kämpfen um die Integration von an den Rand gedrängten Menschen. In seinem autobiografischen Familiendrama erzählt der Komiker Kheiron mit Witz, Verstand und ironischen Zwischentönen die Geschichte seiner Eltern. Pendelnd zwischen humoristisch gebrochener Historie und optimistischer Sozialutopie, setzt der vorzüglich gespielte Film Themen wie Flucht, Vertreibung, soziales Engagement und familiärer Zusammenhalt und mit großer Leidenschaft um. (filmdienst)

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Die Abenteuer des Huck Finn

Seitdem Huck Finn einen Schatz gefunden hat, ist er ein reicher Mann - und mit dem Leben in Freiheit ist's vorbei. Er wohnt bei der Witwe Douglas und deren Schwester Miss Watson, bedient vom braven Haussklaven Jim. Er muss einen Anzug tragen, Schule und Kirche besuchen. Ein Alptraum. Doch es kommt noch schlimmer: Sein trunksüchtiger Vater taucht auf und beansprucht Hucks Reichtum für sich. Der Junge entschließt sich zur Flucht - wie auch Jim. Und schon bald treiben die beiden - verfolgt von ebenso fiesen wie tumben Sklavenjägern - auf einem Floß den Mississippi hinunter. (Blickpunkt:Film)

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Das Mädchen Hirut

Äthiopien im Jahre 1996. Die Anwältin Meaza Ashenafi kämpft mit ihrer Organisation für die Rechte der Frauen und Kindern in ihrem Land. Dabei legt sie sich immer wieder mit den Behörden an. Als die Anwältin vom schrecklichen Schicksal der 14-jährigen Hirut hört, beschließt sie, sofort den Fall anzunehmen. Das junge Mädchen wurde auf dem Heimweg von der Schule von einem älteren Landwirt gekidnappt und vergewaltigt, um sie gemäß der örtlichen Traditionen, der „Telefa“, anschließend zur Frau zu nehmen. Doch dem mutigen Mädchen gelang die Flucht und es tötete dabei seinen Peiniger. Nun droht Hirut die Todesstrafe und sie wird festgenommen. Um das Leben des Mädchens zu retten, muss Meaza den fast aussichtslosen Kampf gegen jahrhundertalte Traditionen und patriarchalische Glaubenssätze aufnehmen. DAS MÄDCHEN HIRUT beruht auf wahren Begebenheiten.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Kirchenasyl und dann?

Für manche Flüchtlinge ist das Kirchenasyl die letzte Chance, einer Abschiebung zu entgehen. Aber was geschieht dann, wenn sie den geschützten Raum wieder verlassen können? In Christian Wölfels Film geht es nur vordergründig um die Kirche und das von ihr ermöglichte Kirchenasyl. Der Schwerpunkt des Films zeigt Schicksale von Menschen und gelebte Nächstenliebe (Jury-Begründung Kath. Medienpreis).

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Leben für Leben - Maximilian Kolbe

Im Juli 1941 gelingt es einem jungen Schlesier, Jan, aus dem KZ Auschwitz zu fliehen. Für diesen Flüchtigen verurteilt der Lagerkommandant Fritsch zehn Häftlinge zum Tod im Hungerbunker. Als einer von ihnen unter diesem Todesurteil zusammenbricht, geht stellvertretend für ihn der Franziskanerpater Maximilian Maria Kolbe in den Tod. Fortan ist Jan nicht nur vor der Gestapo auf der Flucht, sondern auch vor seiner Schuld, seiner Verstrickung in Kolbes Tod. Neben dieser Figur taucht eine andere auf: Bruder Anselm, ein junger Franziskanerpater, der ruhig und unbeirrbar die Seligsprechung Kolbes durch Papst Paul VI. vorantreibt. Mit Oscar-Preisträger Christoph Waltz als Jan in einer seinen frühen Rollen.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Impulse zur Zeit „Heute in einer anderen Welt“

(Impuls Nr. 2_2022) Unterrichtsimpulse mit unterrichtspraktischen Hinweisen für die Primarstufe und die Sekundarstufen. Der Bildimpuls und ein Schlusswort richtet sich an die Lehrperson. Die unterrichtspraktischen Hinweise eignen sich - für einen Religionsunterricht auf Distanz - als Arbeitsanregung für Schülerinnen und Schüler. Lehrplan NRW

Redaktion: Andrea Gersch, Dr. Nina Frenzel, Dr. Dominik Arenz

Details anzeigen

Unterrichtsreihe
Unterrichtsreihe
Website

#fluchterfahren – Lehrmaterial zu Flucht, Migration und Ankommen

Das Projekt #fluchterfahren qualifiziert junge Menschen mit und ohne eigene Fluchterfahrung gemeinsam zu Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der politischen Jugendarbeit. In Berliner Schulklassen führen sie Begegnungen durch, in denen sie auf Basis ihrer eigenen Erfahrungen über Flucht, Migration und Ankommen in Deutschland aufklären. Aus dem Projekt entstanden acht Unterrichtseinheiten, die kostenlos Lehrkräften im ganzen Bundesgebiet zur Verfügung stehen. (Weitere Materialien auch unter #fluchterfahren)

Das Lehrmaterial

Das Material eignet sich für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (ideal für Klassenstufen 7–9) und ist so angelegt, dass es sich in allen Bundesländern und verschiedenen Schultypen in den Lehrplan integrieren lässt. Natürlich obliegt es der jeweiligen Lehrkraft, das Material den Voraussetzungen der individuellen Klasse anzupassen.

Das Material besteht aus acht 45-minütigen Einheiten, die sich individuell oder als Reihe durchführen lassen. Die Einheiten lassen sich oft aber auch problemlos auf 90 Minuten dehnen.

Details anzeigen

Unterrichtsreihe
Unterrichtsreihe
Website

#fluchterfahren: Flucht und Migration - Handlungsoptionen in Instagram-Posts darstellen

Die Einheit dient zum Abschluss des Themenkomplexes Flucht und Migration. Im Fokus steht die Aktivierung: Die Schülerinnen und Schüler sollen in Form eines kreativen Instagram-Posts eine eigene Position zum Thema Flucht und Migration formulieren und Handlungsoptionen beschreiben. Dadurch soll ihr Bewusstsein darüber, dass sie aktive Gestaltende der Gesellschaft sein können, gestärkt werden. Die vorliegende Einheit eignet sich, um eine Behandlung des Themenkomplexes Flucht und Migration aktivierend abzuschließen.
Ein bis zwei Ustd.

Details anzeigen

Unterrichtsreihe
Unterrichtsreihe
Website

#fluchterfahren: Fluchtursachen verstehen – Warum fliehen Menschen?

Diese Unterrichtseinheit setzt sich mit den Gründen von Flucht auseinander. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten Faktenwissen und werden für die Komplexität von Fluchtursachen zu sensibilisiert. Kern der Stunde sind die Recherche zu Fluchtursachen in den drei Ländern Syrien, Somalia und Venezuela anhand einer interaktiven Weltkarte (Padlet) sowie die Präsentation der Rechercheergebnisse im Plenum und die anschließende Diskussion beziehungsweise Reflektion.
Modul für ein bis zwei Ustd.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Krieg und Flucht im Unterricht

Ansprache und Aufbereitung von Krieg und Flucht im Unterricht. Anregungen, über die Lehrkräfte den Krieg in der Ukraine im Unterricht in verschiedenen Kontexten ansprechen können. U.a. gibt es Hinweise, wie Lehrkräfte im Kontext des Russland-Ukraine-Konflikts mit SuS über deren Ängste und Sorgen ins Gespräch kommen können. Sehr viele weitere Websites zum Thema sind verlinkt. Adressen und Einrichtungen u.a. in Rheinland-Pfalz.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Freude und Hoffnung, Trauer und Angst

Arbeitsmaterial zu einem Filmprojekt mit sechs Kurzfilmen zu den Themen "Trauer und Angst“. Für kostenlosen Filmverleih und Streaming beachten Sie bitte die Informationen der Medienstellen.
--
PEDRAMS UNIVERSUM (Regie: Andreas Boschmann, Filmuniversität): Ein junger Breakdancer, vor drei Jahren aus dem Iran geflohen, hofft darauf, bleiben zu dürfen. Gleichzeitig entfernt er sich zunehmend von seinem früheren Leben im Iran.
BLUTSVERWANDT (Regie: Agniia Galdanova, MET Filmschool): Eine Mutter hütet ein Kleinkind, während zeitgleich ihr Sohn im Osten der Ukraine in Kampfhandlungen verwickelt ist; sie ängstigt sich über das Schicksal ihres Sohnes.
HAND IN HAND (Nadja Grubitzsch, Teresa Ifland, Mirko Rudolph, Laura Carius, Lisa Gleike, HIM): In der Begegnung mit einem unbegleiteten minderjährigen Flüchtling erinnert sich eine alte Frau an ihre eigene Erfahrung von Krieg und Flucht.
GRAUE STUNDE (Regie: Oliver Adam Kusio, Filmuniversität): Zwei Schwestern verabschieden sich von ihrem toten Vater.
AN DIE NACHGEBORENEN (Christian Zapf, Anne Walther, Darya Ernst u.a., HIM): „Verfilmung“ des gleichnamigen Gedichts von Bertolt Brecht
METAMORPHOSES (Regie: Vera Mayskaya, MET Filmschool): Tänzerischer Ausdruck von Freude, Hoffnung, Trauer und Angst, aber auch der fünf Phasen des Sterbens nach Kübler-Ross.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

CHI RHO

Vier Folgen der bekannten KIKA-Reihe mit ausführlichem Begleitmaterial auf einer DVD.

Entführt - Wo ist Professor Petersen?
Cora steht vor einem Rätsel. Ihr Vater ist spurlos verschwunden. Das Einzige, was sie findet, ist ein Zeitreisewürfel, Cubus Temporis genannt. Der befördert sie nach Jerusalem und in das Jahr Zwölf nach Christi Geburt.

Ausgeträumt - Streit unter Brüdern (Josef)
Cora und ihre Freunde werden von Josef, einem hübschen jungen Mann, zu sich nach Hause eingeladen. Habib lehnt ab. Er ist eifersüchtig. Genau wie die Brüder Josefs, die dessen Bevorzugung durch den Vater satt haben.

Verschluckt - Jona im Bauch des Wals
Cora, Habib und die Wonderers kommen während eines schweren Sturmes in den Ort Jafo. Dort begegnen sie Jona, der sich Gottes Gebot durch Flucht nach Tarsis entziehen will. Eigentlich soll er in der Stadt Ninive wider die Bosheit der Menschen predigen.

Geteilt - Die 5000 und ein Fisch
Cora, Habib und die Wonderers landen mitten im Geschehen. Wo wollen nur all die Tausende Menschen hin? Fünftausend, weiß C.T. zu berichten. Er kennt diese Bibelgeschichte: Die Menschen wollen Jesus predigen hören. Danach wird er deren Hunger mit lediglich zwei Fischen und fünf Laib Brot stillen. Eine wundersame Speisung?

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Vielfalt-Mediathek

Die Vielfalt-Mediathek bündelt zahlreiche Publikationen und Bildungsmaterial wie Essays, Hintergrundinformationen, Videos, Podcasts und Webseiten für verschiedene Altersgruppen. Dabei stehen die Themenbereiche Antisemitismus, Rassismus, Flucht und Asyl, Hass im Netz, Rechtsextremismus, religiöser Fundamentalismus und Nationalsozialismus im Mittelpunkt. Begleitend dazu werden themenspezifische Methoden vorgestellt.

Träger der seit 2006 bestehenden Vielfalt-Mediathek ist das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit (IDA) e.V. Es ist ein Begleitprojekt des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. Alle Materialien können kostenfrei heruntergeladen werden.


Details anzeigen