Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Christoph Kreitmeir: Welche Farbe hat der Tod?

Kreitmeir verbindet seine Erfahrungen als Klinikseelsorger mit seinem theoretischen Hintergrund aus Medizin, Theologie und Logotherapie, um die Angst vor der Vergänglichkeit abzubauen und zu tröstenden Interventionen anzuregen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Buchtipp: Tod und Bestattung

Barbara Happe
Der Tod gehört mir
Die Vielfalt der heutigen Bestattungskultur und ihre Ursprünge

Berlin: Reimer Verlag 2012
228 S. m. zahlr. farb. Abb., € 29.95
ISBN 9783496028567


Mehr ...



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Todeserfahrung und Jenseitshoffnung

Angelika Berlejung (Hg.) Bernd Janowski (Hg.)
Tod und Jenseits im Alten Israel und in seiner Umwelt
Theologische, religionsgeschichtliche, archäologische und ikonographische Aspekte (FAT 64)

Tübingen: Mohr Siebeck 2009
723 Seiten, € 129,00
ISBN 978-3-16-149776-6

Die Erfahrung des Todes gehörte in der vorderasiatischen Antike als integraler Bestandteil zum Leben. Doch gab es keineswegs nur den ›guten‹ Tod, mit dem ein Mensch ein erfülltes Leben ›alt und lebenssatt‹ beschließt, sondern ebenso den ›bösen‹, unzeitgemäßen Tod durch Krankheit, Krieg oder Hinrichtung. Und die häufige Diskrepanz zwischen der Lebensführung eines Menschen und seinem Todesgeschick führten in ein Dilemma, das nach Deutungsmustern verlangte.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Umgang mit Tod und Bestattung

Reiner Sörries
Ruhe sanft
Kulturgeschichte des Friedhofs

Kevelaer: Verlag Butzon & Bercker. 2009
330 Seiten, 49 S/W-Fotos, 24,90 Euro
ISBN 978-3-7666-1316-5

Der eher besinnlich anmutende Titel mag darüber hinwegtäuschen, dass der Umgang mit Tod und Bestattung sich im deutschsprachigen Raum während des letzten Jahrzehnts dramatisch verändert hat: Der Friedhof als konventioneller Bestattungsort hat starke Konkurrenz erhalten. Dies macht Reiner Sörries, evangelischer Pfarrer und Direktor des Kasseler Museums für Sepulkralkultur, in seinem Buch immer wieder deutlich.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Judentum, Christentum, Islam: Ethische Grundfragen

Michael Keene
Was Weltreligionen zu ethischen Grundfragen sagen
Antworten von Christen, Juden und Muslimen

Mülheim/Ruhr: Verlag an der Ruhr 2007
189 Seiten
ISBN 978-3-8346-0080-6

Ein sehr lobenswertes Synopse-Projekt wird hier realisiert. Es basiert auf der Einsicht, dass Verständnis, Akzeptanz und der Abbau von Vorurteilen nur erreichbar sind, „wenn wir uns mehr mit den Religionen auf dieser Welt auseinandersetzen“ (9). Jedoch nicht alle Weltreligionen, sondern speziell Judentum, Christentum und Islam kommen zum Vergleich.



Details anzeigen