Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche
SpirituellerImpuls
SpirituellerImpuls
Text

Präsentation Apokalypse Now

Die Präsentation begleichtet die gleichnamige Unterrichtsidee und umfasst die folgenden Folien: 1) Titel 2) Nachdenksatz 3) Fragen zum Einstieg 4) Zwei politische Statements 5) Biblische versus moderne Apokalypse 6) das himmlische Jerusalem als Tapisserie 7 Quellennachweis und Lizenzen

Details anzeigen

SpirituellerImpuls
SpirituellerImpuls
Bild

Bildstrecke Apokalypse Now

Die Bildstrecke gehört zusammen mit einer Präsentation zur Unterrichtsidee Apokalypse Now. Sie umfasst nach dem Titel die folgenden Bilder: 1)Bedrohte Alpenwälder - Foto: K. Vörckel CC 0 2)Entwaldung durch Sturm im Vogelsberg – Foto K. Vörckel CC 0 3) Garrigue in Südfrankreich – Foto K. Vörckel CC 0 3) 4) Ausgetrockneter Fluss in Südfrankreich – Foto K. Vörckel CC 0 5) Elbhochwasser in Schlottwitz 2001 – Foto hawedi wikimedia CC BY SA 4.0 4) 6) Waldbrand in Kalifornien Oktober 2003 – Foto US Airforce CC 0 7) Beatmung von Coronapatienten 2020 – Foto Mohsen Atay CC 4.0 8) Luftangriff auf Gaza Stadt Oktober 2023 – Foto wiki palestine CC 0. Erläuterungen zur Bildstrecke in der Unterrichtsidee.


Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Text

Unterrichtsidee Apokalypse Now

Die Unterrichtsidee greift die verbreitete apokalyptische Stimmung auf, das Reden von einer "golbalen Katastrophe", der "Vernichtung der Menschheit", der "Zerstörung der Erde" usw. Einschlägig ist auch die Beliebtheit von Katastrophenfilmen. Die Lernenden sollen angeleitet werden, eine eigene Haltung zu dieser Stimmung zu bilden, Übertreibungen zu erkennen, die Anlässe und Absichten hinter der Thematisierung apokalyptischer Sprechweisen aber zu erkennen und ernst zu nehmen und schließlich den Unterschied zwischen der apokalyptischen Sprache der Bibel und deren Aufgreifen in modernen Kontexten herauszuarbeiten.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Pfingsten und die Geistkraft

Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes. Im Religionsunterricht taucht er im Gegensatz zu Vater und Sohn meist eher am Rande auf. Wir haben ein paar Ideen gesammelt, um sich zu Pfingsten und darüber hinaus mit dem Thema zu beschäftigen. Mit dabei sind Sketchnotes, ein Animationsclip, E-Kamishibais, Thementabellen, Material zum Stationenlernen und ein Plakat zum jüdischen Fest Schawuot.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

ReliClip Erklärvideo: Die Entstehung der Evangelien, Teil 2

Im Teil 2 der Videoreihe über die Evangelien geht es darum, dass Christusanhänger der 2. und 3. Generation die Überlieferungen der Augenzeugen aufgeschrieben und miteinander verknüpft haben. Dauer etwa 4 Minuten.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Kirche auf der Bildungsmesse: Religion inmitten der Gesellschaft

Religionsunterricht hat einen festen Platz in der Gesellschaft – unter dem Motto „Schule hat eine Seele. Halt geben – Hoffnung leben“ zeigen die Katholischen Bistümer und die Evangelischen Landeskirchen am Stand der Kirche auf der Bildungsmesse didacta in Köln, wie eng Kirche und Gesellschaft verbunden sind.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Schwerpunkte

Kummer, Krise, Katastrophe – Warum lässt Gott das zu?

Krise hat viele Gesichter: Schülerinnen und Schüler bringen ihre ganz persönlichen kleinen und großen Tragödien in den Unterricht. Oft genug sitzt Gott dann auf der Anklagebank und die Religionslehrkraft schlüpft in die Rolle der Seelsorgerin oder des Seelsorgers. Was kann man tun, um Schülerinnen und Schüler in der Ohnmacht zu unterstützen? Schauen Sie doch mal rein! 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

didacta – die Schule als Ort der Seele und Hoffnung

Die diesjährige didacta in Köln verspricht ein buntes Programm an Informationen, Diskussionen, Austausch und Netzwerken: Zahlreiche Referenten und Referentinnen repräsentieren die Bildungslandschaft von Kirche und Religionspädagogik. Schauen Sie doch mal am Stand in der Messehalle vorbei! 



Details anzeigen


Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Text

Uniterrichtsidee Detemination

Die Unterrichtsidee befasst sich mit dem Bild des Subjektes als biochemische Maschine. Unser Gehirn simuliert also das, was wir Geist nennen, Reden, Denken, Handeln, Wahrnehmen. Das Manifest von elf führenden Neurowissenschaftlern (2004) legt dieses Bild ebenso zugrunde wie das Human Brain Project der EU (2013-2023). Determiniert ist das menschliche Schicksal aber nicht nur, wenn eine Maschine seine Gedanken produziert, sondern auch, wenn Gott sein Schicksal vorherbestimmt, wie es die Prädestinationslehre Calvins (1509-1564) vorsah. Was das bedeutet und welche Folgen es hat, darüber können sich die Lernenden mit dieser Unterrichtsidee ein Urteil bilden.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Die Frage nach Gott angesichts menschlichen Leids

Auf www.lehrerfortbilung-bw.de finden Sie im Bereich des kompetenzorientierten Religionsunterrichts - Interreligiöses Lernen am Beispiel des Dialogs zwischen Christen und Muslimen (Kl. 7/8) einen umfangreichen Schwerpunkt zum Grundbegriff der Theodizee aus christlicher, jüdischer und islamischer Perspektive. Prof. Dr. Alexander Loichinger, Fundamentaltheologe und Religionswissenschaftler an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz, Prof. Dr. Daniel Krochmalnik, jüdischer Religionspädagoge an der Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg, und Prof. Dr. Bülent Ucar, islamischer Religionspädagoge an der Universität Osnabrück führen mit ihren Aufsätzen in das Thema ein.

Details anzeigen


Einzelmedium
Einzelmedium
Termin

Gesprächsabend "Religionsunterricht 2033"

Datum 12.10.2023

Ökumenisches Zentrum Würzburg-Lengfeld, Am Schlossgarten 2-4

Würzburg



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Arbeitsblatt: Determination - Johannes Calvin und die modernen Neurowissenschaften

Johannes Calvin (1509-1564) lehrte die göttliche Vorherbestimmung (Prädestination) aller unserer Schicksale, und seine Lehre war in vielen Ländern sehr erfolgreich, unter anderem in den USA. Das Manifest führender Neurowissenschaftler (2004) und das Human Brain Project der EU (2013-2023) legen ein Bild des Subjektes als komplexe biochemische Maschine zugrunde. Das Arbeitsblatt erläutert diese Ideen und leitet die Lernenden an, sich ein Urteil zu bilden, auch welche Konsequenzen die Auffassung im Zusammenleben der Menschen hat.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Ein Seismograf im Schulalltag

Firmung in der Schule, Begleitung in persönlichen Krisen, Seelenwellness-Aktionen an der Autobahn und eine Spickzettel-Ausstellung: Johannes Gröger hat in seinen 25 Jahren als Schulseelsorger eine Menge erlebt. Was genau, das hat er im vergangenen Jahr in einem Buch aufgeschrieben. Im Interview erzählt er, warum ihn seine Schülerinnen und Schüler immer wieder überraschen – und ob er sich heute wieder für seinen Beruf entscheiden würde.



Details anzeigen