Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

DU - ICH - WIR

Platz 1 beim Fotowettbewerb "Ansichten" zum Thema "DU - ICH - WIR".
Begründung:
Sechs Schülerinnen bilden ein strahlenförmiges Bodenbild. In den Händen, die zur Mitte ausgestreckt sind, hält jede ein farbiges Puzzleelement mit der Aufschrift ICH. Diese sind miteinander verbunden und gemeinsam eingefügt in das Wort WIR, welches das Zentrum bildet.
Diese Aufnahme erzielt ihre besondere Wirkung durch die Gestaltung und das Arrangement der grafischen Elemente. Die unterschiedlichen Formen und Farben der Puzzleelemente sowie die verschiedenen Schreibweisen des Wortes ICH verweisen auf die Individualität von Menschen. Über die anwesenden Personen hinaus deuten sie auf unterschiedliche Eigenschaften, Eigenarten und Fähigkeiten von Menschen hin. Diese verschiedenen Elemente ergänzen sich gegenseitig und sind miteinander verbunden zu einem Kreis, der Geschlossenheit, Vollständigkeit, Solidarität und Freundschaft symbolisiert. Verankert sind sie im weißen Kernteil des Puzzels. Die bunten Buchstaben des Wortes WIR verbinden im Zentrum die Farben der Einzelteile und verweisen damit auf den Mehrwert, der sich aus einer Gemeinschaft ergibt. Zugleich entwickelt das WIR, die Gemeinschaft über die Individuen eine Strahlkraft nach außen hin.
So stellen diese Schülerinnen treffend dar: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Die Aufnahme wurde erstellt im Rahmen des Katholischen Religionsunterrichts der Jahrgangsstufe 8 des Städtischen Albert-Schweitzer-Gymnasiums, Plettenberg, 2015.


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Tage wie diese II

Eine Jugendliche schaut nachdenklich auf ihre Geburtstagskerze.
Ein Foto einer Schülerin der Jahrgangsstufe 8 aus dem Fotoprojekt "Ansichten" zum Thema "Tage wie diese".

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Parallelwelten

Platz 1 beim Thema "NO GO - UNSERE WELT IST NICHT IN ORDNUNG" im Rahmen des Fotoprojektes "Ansichten".
Begründung:
Eine Frau steht mit mehreren Einkaufstüten an den Händen an einer Haltestelle. An der Seitenwand des Wartehäuschens ist das Plakat einer Hilfsorganisation zu sehen. Im Unterschied zu den vollen Taschen ist die Schale auf dem Plakat nur mit wenigen Reiskörnern bestückt.
Die vielen gefüllten Tüten stehen in krassem Gegensatz zu dem kargen Inhalt der Schale. Verstärkt wird dieser Gegensatz durch das Wort „leer“ in der Aufschrift des Plakates. Durch einen geschickten Bildaufbau wirft die dort stehende Person einen dunklen Schatten auf die fast leere Schüssel. Das kann durchaus als ein Hinweis auf die Mitverantwortung der Industrienationen für die prekäre Lage vieler Entwicklungsländer gedeutet werden. Das Gesicht der Frau ist nicht zu erkennen, sie bleibt anonym und steht damit stellvertretend für viele Menschen.
Die Fotografin hat ihrem Bild den Titel „Parallelwelten“ gegeben. Ohne den moralischen Zeigefinger zu heben, weist sie mit der Darstellung einer realistischen Alltagssituation auf die soziale Ungerechtigkeit in unserer Welt und zugleich auf den Konsumismus unserer Gesellschaft hin. Ganz im Sinne des Hilfswerks „Brot für die Welt“ gelingt der Autorin eine beeindruckende Steigerung der Intention des Plakat-Motivs. Sie setzt den Betrachter in die Beobachterrolle und fordert ihn damit zur Interpretation auf.


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

TIM

Verschiedene Drogen, die auf dem Erdboden zurückgelassen wurden.
Insgesamt sind in Deutschland 15 Mio. Menschen abhängig von Zigaretten. Davon sterben jährlich 111.000 Menschen. Dagegen sterben 42.000 von 1.6 Mio. Abhängigen an Alkoholkonsum. Außerdem sind 300.000 Menschen abhängig von Heroin oder Kokain. Davon sterben jährlich in Deutschland 1.812 Menschen. Tim konnte diesem Tod gerade noch entkommen.

Mit diesem Foto beteiligten sich die Schülerinnen des Religionskurses der Jahrgangsstufe Q1(2015) des Mariengymnasiums Essen an dem Fotowettbewerb "Ansichten", der von Bistum Essen durchgeführt wurde.


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Brasilien – Impressionen eines Reiselandes

Ein Autowrack liegt in Brasilien unter Palmen im Sand.
Eine Schülerin schrieb dazu folgende Verse:
REGENWALD - BLÜHENDES LEBEN - MEER UND STRAND -
LIEBE DIESES EXOTISCHE WUNDER - BRASILIEN
Mit diesem Foto beteiligten sich die Schülerinnen des Religionskurses der Jahrgangsstufe Q1 (2015) des Mariengymnasiums Essen, an dem Fotowettbewerb "Ansichten", der vom Bistum Essen durchgeführt wurde.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Schiffstaue an der Kaimauer

Schiffstaue, die um einen Poller gelegt sind.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Brücke in Gelb

Eine Brücke in Danzig mit gelbem Anstrich.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Ruine der polnischen Kaserne auf der Westerplatte

Mit dem Angriff auf das Munitionsdepot auf der Westerplatte bei Danzig begann der 2. Weltkrieg.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Katze in einem Blumenkübel

Eine Katze, die es sich in einem Blumenkübel bequem gemacht hat.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Leere Plätze am Tisch

Leere Plätze am Tisch eines Gartenlokals.

Details anzeigen


Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Pilze im Sand

Großaufnahme von Pilzen im Sand eines Strandes.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Wartender Mann

Ein alter Mann sitzt wartend auf einer Bank.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Betonbauer

Zwei Betonbauer bei der Arbeit.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Bild

Liebesschlösser

Liebesschlösser an einem Zaun in Danzig.

Details anzeigen