Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Die besondere Aufgabe des Religionsunterrichts - KI als Thema im RU

Fünf Unterrichtsvorhaben. Eine besondere Aufgabe des Religionsunterrichts ist es, die Schüler*innen für die Verantwortung zu sensibilisieren, die wir als Gesellschaft haben, wenn es um den Einsatz von Künstlicher Intelligenz geht. Wir müssen uns bewusst sein, dass KI-Systeme Auswirkungen auf unser Leben haben und dass wir als Gesellschaft dafür verantwortlich sind, dass sie zum Wohl aller eingesetzt werden. Im Artikel werden 5 Unterrichtsvorhaben erläutert.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Grundlagen zur Künstlichen Intelligenz

Künstliche Intelligenz bezieht sich auf die Fähigkeit von Maschinen, menschenähnliche Intelligenz aufzuweisen. KI-Systeme können lernen, Entscheidungen treffen und Probleme lösen, ohne dass sie von einem menschlichen Programmierer ständig überwacht werden müssen. KI-Systeme können auf verschiedenen Technologien basieren, wie zum Beispiel maschinelles Lernen, neuronale Netze oder Expertensysteme. Im diesem Artikel werden zunächst die drei Teilbereiche der KI erläutert und der Lernprozess der KI erklärt.
Es gibt gute Gründe, sich in der Bildung mit der Funktionsweise und den möglichen Einsatzszenarien genauer zu befassen. Das trifft auch auf den Religionsunterricht zu, der in dieser Artikelserie (Kontexte / Bistum Essen) in den Blick genommen wird.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Chat GPT und Schule

Die Veröffentlichung einer Testversion des KI-Chatbots ChatGPT im November 2022 hat zu einem Hype in sozialen Medien und Massenmedien geführt.
Prof. Dr. Beat Döbeli Honeggger von der pädagogischen Hoschule Schwyz hat eine sehr verständliche Einführung geschrieben. Dieser Text liefert Einordnungen zur Frage, welche Auswirkungen KI-Sprachgeneratoren wie ChatGPT auf die Schule haben.
Der Test eignet sich auch für Menschen, die auf diesem Gebiet sehr unerfahren sind und erhält für Interessierte weiterführende Informationen.


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Warum lässt Gott das Leid zu?

Video, ca 10 Minuten.
Rainer Oberthür fragt die KI von ChatGPT: Folge 1 - Warum lässt Gott das Leid zu?
Derzeit ist ChatGPT oder OpenAI in aller Munde. Rainer Oberthür, Autor und Dozent für Religionspädagogik am Katechetischen Institut (KI) des Bistums Aachen, hat damit experimentiert, der Künstlichen Intelligenz Fragen gestellt und ihre Möglichkeiten und Grenzen ausgelotet. Es beginnt mit Folge 1 „Warum lässt Gott das Leid zu?“.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Warum stelle ich eigentlich Fragen?

Video, ca 5 Minuten.
Die faszinierenden Möglichkeiten wie die klaren Grenzen der Künstlichen Intelligenz von OpenAI bzw. ChatGPT werden derzeit diskutiert. Rainer Oberthür, Autor und Dozent für Religionspädagogik am Katechetischen Institut (KI) des Bistums Aachen hat seine Erfahrungen mit der Künstlichen Intelligenz gemacht und ihre Chancen und Schwächen getestet. In Folge 2 stellt er die Frage: „Warum stelle ich eigentlich Fragen?“.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Warum ist das Universum entstanden?

Video ca 9 Minuten.
Rainer Oberthür, Autor und Dozent für Religionspädagogik am Katechetischen Institut (KI) des Bistums Aachen, hat der Künstlichen Intelligenz ChatGPT Fragen gestellt und ihre Möglichkeiten und Grenzen ausgelotet. In Folge 3 geht es um die Frage nach der Entstehung des Universums sowie um die besonderen Möglichkeiten von Fragen im Erkenntnisprozess.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Warum gibt es Krieg? Bringt die Religion das Gute in die Welt?

Video, ca 6 Minuten.
Die faszinierenden Möglichkeiten wie die klaren Grenzen der Künstlichen Intelligenz von OpenAI bzw. ChatGPT werden derzeit diskutiert. Rainer Oberthür, Autor und Dozent für Religionspädagogik am Katechetischen Institut (KI) des Bistums Aachen hat seine Erfahrungen mit der Künstlichen Intelligenz gemacht und ihre Chancen und Schwächen getestet. In der letzten der 4 Folgen zum Thema KI geht es um die Fragen „Warum gibt es Krieg?“ und „Bringt die Religion das Gute in die Welt?“. Schließlich gibt es ein Gesamt-Fazit mit Beispielen von Fehlern der KI.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Die Wannseekonferenz

Am 20. Januar 1942 treffen sich am Wannsee in Berlin 15 hochrangige Nazifunktionäre auf Grund einer Einladung von SS-Obergruppenführer und Vorsitzender des Reichssicherheitshauptamtes Reinhard Heydrich, der zusammen mit seinem Stellvertreter SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann die geheime Konferenz auf den Weg brachte In weniger als zwei Stunden lassen sie sich von den dreizehn weiteren Männern das bestätigen, was in Berlin von Hitler und Göring eh schon beschlossen war: Die Vernichtung aller Juden in Europa. Der Film "Die Wannseekonferenz" folgt dem von Adolf Eichmann gezeichneten Besprechungsprotokoll, von dem nur ein Exemplar erhalten ist und das als Schlüsseldokument der Judenvernichtung gilt. Dabei wird das Ereignis als das gezeigt, was es war: ein sachlich-nüchtern bürokratischer Akt, der durch die verklausulierte Sprache das Grauen noch unmenschlicher macht. Entstanden ist ein Kammerspiel, das auf beklemmende Weise das düsterste Kapitel deutscher Geschichte schonungslos nacherzählt.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Close

Die 13-jährigen Freunde Léo und Rémi sind sich so nah und vertraut wie einander liebende Brüder. An der neuen Schule wird dies skeptisch beäugt und uminterpretiert. Verunsichert durch diese Außenwahrnehmung distanziert sich Léo zunehmend von Rémi, ihre Freundschaft zerbricht. Es kommt zur schlimmstmöglichen Tragödie. Einfühlsam portraitiert der Film die innige Verbindung der beiden Jungen und den Umgang mit Verlust, Trauer und Schuldgefühlen. (Vision Kino)

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

An Irish Goodbye

Als ihre Mutter stirbt, treffen die Brüder Turlough und Lorcan wieder aufeinander. Lorcan hat das Down-Syndrom, ist aber weitaus lebensbejahender als sein älterer Bruder, der die Farm der Mutter in Nordirland verkaufen und Lorcan in die Obhut einer Tante geben will. In die trostlose Zeit des Abschiednehmens von der Mutter kommt eine überraschende Wendung, als die Brüder von ihrem Pfarrer eine Liste der Dinge erhalten, die sich die Verstorbene vor ihrem Tod gewünscht hat. Die sehr skurrilen hundert Aufgaben müssen die Brüder nun gemeinsam bewältigen und nähern sich dabei unerwartet wieder einander an. Der witzige und zugleich anrührende Film wurde 2023 als „Bester Kurzfilm“ mit dem Oscar ausgezeichnet.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Suffragette - Taten statt Worte

Die mit historischen Ereignissen unterfütterte Geschichte einer Londoner Wäscherin, die 1912 mit der Bewegung zur Durchsetzung des Frauenwahlrechts in Berührung kommt. Das politische Engagement der Suffragetten bildet den Kern des überzeugend gespielten Spielfilms, der inszenatorisch geschickt die Auswirkungen der gesellschaftlichen Benachteiligung wie des militanten Aktivismus auf Individualität und Privatleben der unterdrückten Frauen in den Mittelpunkt rückt.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Mullewapp - Eine schöne Schweinerei

Auf dem Bauernhof steht der Geburtstag des stets hungrigen Schweins Waldemar an. Zur Feier hat man eine Sahnetorte gebacken. Doch das fiese Wildschwein Horst von Borst und seine Gesellen haben ein Auge auf das Geschenk geworfen und stören das fröhlich-friedliche Beisammensein von Waldemar und seinen besten Freunden Johnny Mauser und Franz von Hahn und den anderen Tieren des Hofes, zu denen auch die hübsche Henne Marilyn zählt. Ein kindgerechtes Loblied auf Freundschaft, Solidarität und Zivilcourage.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Schnitzeljagd – Mit Christus um die Welt

Ein spannender und für Kinder einzigartiger Blick auf die Vielfalt christlichen Glaubens. Hautnah begegnen die Moderatoren Ben und Amy dem Boom des Christentums in Afrika und Südamerika: Während Ben in Nigeria eine "Megachurch" erkundet, deren Gottesdienste jeden Sonntag eine Viertelmillion Gläubige besuchen, erlebt Amy in Sao Paulo die riesige Straßenparade „Marcha Para Jesus“. Beide erfahren auch ruhige Momente: Ben in der urchristlichen Kommune Nomadelfia, Amy als Novizin in einem rumänischen orthodoxen Nonnenkloster. Beim Papst in Rom, beim Reformationsfest in Wittenberg, beim Bundesladenfest in Äthiopien und an der Grabeskirche in Jerusalem tauchen sie so weit in die Geschichte ein, wie es Kindern das Verständnis des christlichen Glaubens heute erleichtert. Animationen visualisieren und ergänzen in der Reportage-Reihe historische und biblische Ereignisse sowie theologische Begriffe. Die Ambivalenz einer Religion der Nächstenliebe und Friedfertigkeit, in deren Namen die Institution Kirche Kreuzzüge, Inquisition und Zwangsmissionierung zu verantworten hat, wird dabei nicht ausgespart. Kinderporträts zeigen, dass auch heute junge Menschen weltweit zum christlichen Glauben finden.
Das umfängliche Arbeitsmaterial liefert Zugänge sowohl für die Nutzung in der Grundschule als auch für die Sekundastufe I.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Spotlight

Ein Reporter-Team der US-amerikanischen Tageszeitung „The Boston Globe“ wird von seinem neuen Chefredakteur auf Missbrauchsfälle durch katholische Priester in der Erzdiözese Boston gestoßen und deckt deren jahrzehntelange Vertuschung durch den verantwortlichen Kardinal auf. Der an tatsächlichen Vorgängen orientierte, brillant gespielte Film arbeitet detailliert den Skandal auf, wobei er inszenatorisch sensibel die Nähe zu Dokumentarfilmen sucht, ohne dadurch an Spannung und Anteilnahme zu verlieren. Vor allem ist er auch ein leidenschaftliches Plädoyer für den investigativen Printjournalismus. (Filmdienst)

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Ich bin dann mal weg

Der deutsche Entertainer Hape steht beruflich zwar auf der Höhe seines Erfolges, doch der dauernde Stress laugt in zusehends aus. Als dann auch noch gesundheitliche Probleme dazu kommen, beschließt er, ein halbes Jahr Auszeit zu nehmen und den alten Jakobsweg nach Santiago de Compostela in Spanien zu wandern. Anfangs noch skeptisch, was er von der Aktion eigentlich für sich erwartet, lernt er auf der Reise die unterschiedlichsten Menschen kennen. Aber vor allem auch sich selber kommt der Künstler immer näher.
Hape Kerkelings Reisebericht, in dem er auf liebenswerte, humorvolle und menschliche Weise von seiner Wanderung erzählt, wurde nicht nur zum literarischen Überraschungserfolg, sondern sorgte auch für einen Boom auf dem historischen Pilgerweg. Die Geschichte mit dem wie immer grandiosen Devid Striesow in der Hauptrolle trifft genau den Ton der Vorlage und regt den Zuschauer damit sowohl zum Nachdenken, aber vor allem auch zum Schmunzeln an.

Details anzeigen