Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Fronleichnam - Das Geheimnis des Brotes

Die Kurz-Dokumentation greift das Kernthema des katholischen Feiertages „Fronleichnam“ auf. Feierlich ziehen Katholiken an diesem Tag durch die Straßen ihrer Pfarreien. Der Priester trägt in einem Schaugefäß, einer Monstranz, die geweihte Hostie aus Brot. Für Katholiken ist dieses Brot der „Leib Christi“. Nina Ruge begibt sich auf Spurensuche: Was ist unter der „Wandlung“ des Brotes in den Leib Christi zu verstehen? Warum passt der Glaube an das „Heilige Brot“ noch ins 21. Jahrhundert?

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Augustinus - Der Wahrheitssucher

Leidenschaft und Vernunft. Wie bei keinem anderen Heiligen treffen bei Augustinus (354-430 n. Chr.) Gegensätze aufeinander. Erst nachdem er alle weltlichen Seiten des Lebens ausgekostet hat, findet er seinen Weg zu Gott. Die wichtigsten Stationen der Biographie Augustins werden in aufwändig produzierten Spielszenen erzählt. Anerkannte Augustinusspezialisten stellen Bezüge zu heute drängenden Fragen her: Inwiefern können Menschen auf Sinnsuche von der Wahrheitssuche Augustins profitieren? Passt Vernunft zum Glauben in einer vermeintlich aufgeklärten Welt? Die Anregung zur filmischen Beschäftigung mit Augustinus lieferte Papst Benedikt XVI. während seines Bayern-Besuches 2006.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Die große Stille

Die Karthäuser-Mönche im legendenumwobenen Kloster La Grande Chartreuse leben nach dem strikten Gebot des Schweigens und weltlicher Abgeschiedenheit. Der außergewöhnliche Film zeigt das Leben im Kloster im Wechsel der Jahreszeiten und die immer wiederkehrenden Elemente des Tages und der Gebete.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Wasp (engl. mit dt. Ut)

Der Film erzählt die Geschichte einer in schwierigen sozialen Verhältnissen lebenden alleinerziehenden Mutter, die ihre vier Kinder vernachlässigt und in Gefahr bringt, als sie einen alten Freund trifft. Armut, Muttersein, Hoffnung auf ein besseres Leben - darum geht es in 'WASP'. Humorvoll und spannend zugleich gestaltet der Film diese brisanten Themen. Im realistischen Stil eines Ken Loach gedreht, lebt 'WASP' auch von seinen hervorragenden schauspielerischen Leistungen, dem fesselnden Soundtrack und einer überzeugenden Dramaturgie.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Donauklöster - Folge 20

Gut 2800 Kilometer, zehn Länder und unzählige Klöster hat die Donau hinter sich gelassen, wenn sie sich kurz vor dem Schwarzen Meer in ein riesiges Delta ergießt. Das Donaudelta ist ein gigantisches Biosphärenreservat, ein Paradies für Flora und Fauna. Und es ist der Ort, an dem die letzten Klöster der Donau stehen. Ganz weit draußen, wo die Donau ihren Flussboden nach oben spült und der Wind daraus einige Dünen auftürmt, lebt der Mönch Calinic - ohne Strom, Heizung oder fließendes Wasser. Nur mit dem Boot kam man diesen asketischen Ort erreichen. Der rumänisch-orthodoxe Erzbischof von Constanza nimmt einmal im Jahr die Strapazen einer fünfstündigen Bootsfahrt auf sich, um den "Leuchtturm" seines Bistums zu besuchen. Erzbischof Teodosie fährt nicht allein zum letzten Kloster an der Donau. Mit an Bord des Schiffes sind Brüder und Schwestern aus den Nachbarklöstern Cocos und Saon, die am Eingang des Deltas gelegen sind. Dort, wo sich der Fluss mit dem Meer vermählt, wollen sie Gottesdienst halten und mit dem Mönch Calinic ein Festmahl feiern.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Donauklöster - Folge 17

Das Klostergebäude im Herzen von Bratislava (Pressburg) ist unauffällig, an der Fassade der Kirche bröckelt der Putz. Kein Wunder, schließlich sind die Franziskaner ein Bettelorden, Besitz empfinden sie eher als Last. Die Franziskaner kamen schon im hohen Mittelalter in die slowakische Hauptstadt. Wie die anderen katholischen Orden auch, wurden sie während der kommunistischen Herrschaft in der Tschechoslowakei gnadenlos unterdrückt. Seit der Wende blüht der traditionsreiche Orden in der Slowakei wieder mächtig auf. In der glitzernden Welt des Kapitalismus bilden die Franziskaner so etwas wie das soziale Gewissen der Stadt. Viermal täglich versammeln sich die Brüder vor einem einfachen Holzkreuz im alten Preßburger Franziskanerkloster. In den braunen Kutten stecken erstaunlich junge Menschen mit Gesichtern, die ebensogut in eines der chicen Lokale der Altstadt passen würden. Viele führt die Suche nach der Wahrheit ins Kloster der Bettelmönche, doch viele von ihnen gehen nach einiger Zeit in die Welt der boomenden Großstadt zurück.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Donauklöster - Folge 18

In Ungarn tritt die Donau in eine große, weite Ebene. Europas mächtigster Strom wird hier noch gewaltiger und beherrscht das Landschaftsbild der Puszta. Vor rund 1000 Jahren kamen auf Einladung des Hl. Stephan, des ersten Königs von Ungarn, Benediktiner aus Böhmen und Bayern die Donau hinunter und gründeten auf einem seit Urzeiten als heilig geltenden Berg ein Kloster: das spätere Pannonhalma. Das Kloster wurde zum Ausgangspunkt der Mission im Karpatenbecken und zum spirituellen Mitbegründer Ungarns. Bis heute ist Pannonhalma die bedeutendste geistige Stätte Ungarns geblieben, von der im Laufe der Jahrhunderte immer wieder entscheidende Impulse ausgingen. In seiner Klosterschule wird Jahr für Jahr eine junge christliche Generation ausbildet, die zur intellektuellen Elite Ungarns gehört.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Die Novizin

Die 23-jährige Mona studiert Jura und soll wie ihre Schwester in die Fußstapfen ihres Vaters treten. Auch ihr Freund Marco arbeitet als Anwalt. Eines Tages begleitet Mona einen Gutachter, der die Beschädigung eines reichverzierten Klosterkirchen-Fensters in Augenschein nimmt. Die junge Frau kommt mit der ihr unbekannten, faszinierenden Welt der Benediktinerinnen in Berührung und beschließt, einige Tage Urlaub im Kloster zu machen. Nach reiflicher Überlegung trotzt sie dem Unverständnis ihrer Familie und entscheidet sich für ein Postulat im Kloster. Die Zeit der endgültigen Entscheidung über ihre Zukunft ist gekommen. Ein eindrücklicher Spielfilm, in dem Anno Saul sensibel und zugleich auf Spannung bedacht existentiellen Fragen nachspürt.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Fast ein Gebet

Reiner Kunze: Fast ein Gebet

Wir haben ein Dach
und Brot im Fach
und Wasser im Haus,
da hält man’s aus.

Und wir haben es warm
und haben ein Bett.
O Gott, daß doch jeder
das alles hätt‘!

Eine dicke Katze und ein kleiner Vogel leben zusammen (!) in einem schönen Haus und werden sich dankbar ihres Glücks bewusst.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Kippa - Antisemitismus in Deutschland

Nachdem seine Mitschüler erfahren, dass er jüdisch ist, wird Oskar auf einmal drangsaliert und bedroht. Während der Schulleiter die Appelle seiner Eltern ignoriert, sucht Oskar eigene Wege, mit den Demütigungen umzugehen. Nach wahren Begebenheiten. Die 30-minütige Doku "Kippa - die Reportage. Antisemitismus in Deutschland" begibt sich auf Spurensuche und bietet Einblick in Erfahrungen, die Menschen mit Antisemitismus in Deutschland gemacht haben.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Animal Behaviour (OmU)

Fünf Tiere treffen sich beim Psychotherapeuten, um ihre inneren Ängste in einer Gruppentherapie unter der Leitung von Dr. Clement zu besprechen. Als noch ein Affe dazukommt, wird es immer turbulenter. "Wer die Gelegenheit hat, sich diese witzige Therapiestunde einmal anzuschauen, sollte sie sich daher nicht entgehen lassen. Und sei es nur, um das eigene Haustier im Anschluss mit ganz anderen Augen zu sehen." (Film-Rezensionen.de)

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Jesus von Assisi

Wer ist dieser Franz von Assisi? Die Antwort, die die Dokumentation bietet, bewegt sich zwischen den Alternativen Heiliger oder Kirchenrebell und weist damit auf die Ambivalenzen hin, die eine Beschäftigung mit dieser Person des 13. Jahrhunderts für christliches Denken und Handeln bieten kann. Es ist die Suche nach dem eigenen Weg des Franziskus, die sich als Nachfolge bzw. Nachahmung des Weges Jesu skizziert, die die Dokumentation darstellen will. Dies macht gerade auch der Titel des Films Jesus von Assisi deutlich. Die Dokumentation überlässt es aber dem Zuschauer, sein Bild von Franziskus in der Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Sichtweisen zu finden und ist damit ein Impuls zu weiterem Nachdenken.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Faszination Glaube - Islam

Die vierteilige Reihe stellt anhand exemplarischer Gotteshäuser oder Tempel und Gläubiger die Riten und Traditionen der entsprechenden Religion vor und lotet auch deren Verhältnis zur modernen Gesellschaft aus. Islam: Der Film zeigt einen beeindruckenden Ort: die größte Moschee der Welt Hassan II. in Casablanca; zu einer besonderen Zeit, nämlich vor und während der Feier des Opferfestes, dem Fest der Feste. Die Dokumentation zeigt Menschen bei den aufwändigen Vorbereitungen für dieses Fest.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Tod im Morgengrauen

Die Dokumentation "Tod im Morgengrauen" beschreibt die Lebensgeschichte des heiligen Bonifatius (wörtlich: Der Gutes tut). Der Film erzählt die Geschichte des Heiligen (672/75-754) im Wechsel aus szenischen Darstellungen, Interviews, Aufnahmen historischer Orte und heute noch vorhandener Spuren. Der Lebensweg des Bonifatius kann so anschaulich nachgegangen werden. Eingebettet ist diese Schilderung in die Darstellung der politischen Verhältnisse (Stichwort: Wurzeln Europas) und die Würdigung der missionarischen Tätigkeit. Hierbei wird auch die Alltagskultur und der Kult der Germanen beschrieben. Durch diese Vielfalt entwirft der Film auch ein Zeitbild des 8. Jahrhunderts.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Gran Torino

Nach dem Tod seiner Frau igelt sich Walt Kowalski ein, zieht sich zurück auf die Veranda seines Häuschens in einer Vorstadt von Detroit und sieht zu, wie sein Amerika vor die Hunde geht. Das Fass zum Überlaufen bringt der Nachbarsjunge der Hmong-Familie, der auf Geheiß einer Gang Walts 72er Gran Torino stehlen soll. Als die Tochter der Nachbarn belästigt und deren Sohn eines Nachts angegriffen wird, schlägt sich Walt auf deren Seite. Genug ist genug. Das macht ihn zum Helden der Nachbarschaft, aber bringt ihn auch in akute Lebensgefahr.
Walt Kowalski ist ein Konservativer von echtem Schrot und Korn, der im Verlauf der Handlung gezwungen wird, seine eigenen Vorurteile zu konfrontieren. In dem Drama geht es um Gewalt und ihre verheerenden Folgen, um Rassismus und falsches Heldentum.

Details anzeigen