Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

MitVerantwortung: ökologisch und sozial

Wir leben in einer globalen, verflochtenen Welt, in der das wirtschaftliche Handeln der Unternehmen sowie das tägliche Handeln von uns Verbrauchern Einfluss auf wirtschaftliche Entwicklungen, soziale Standards und auf die Umwelt hat. Das bedeutet, dass gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen (CSR) und Verantwortung auf Seiten der Verbraucher von zentraler Bedeutung für unser zukünftiges Zusammenleben sind. Unternehmen wie Verbraucher müssen sich für soziale und ökologische Belange engagieren, die auch in die Geschäftstätigkeit der Wirtschaft integriert werden sollten. Es geht darum, freiwillig Verantwortung für die Zukunft unserer Gesellschaft zu übernehmen.

Seit 2008 werden im Projekt "MitVerantwortung" vielfältige Unterrichtsmaterialien und -medien angeboten, die für Lehrkräfte kostenfrei sind. Für den direkten Einsatz im Unterricht gibt es eine Lehrermappe für die Sekundarstufe II sowie eine Material-Mappe für die Berufsschule, eine Online-Materialsammlung für die Sekundarstufe I und viele monatlich erscheinende Arbeitsblätter zu aktuellen Themen im Bereich CSR und Verbraucherverantwortung. Für Jugendliche selbst gibt es ein neues Schülermagazin "Kauf' mit Köpfchen" zum Thema Konsum sowie einen YouTube-Videokanal, der kurze Filme und Videoclips zu den Projektthemen sammelt.

"MitVerantwortung" will auf die Bedeutung, Notwendigkeit und Aktualität von Verantwortung in einer globalisierten Welt aufmerksam machen. Das Projekt wird von der Stiftung Jugend und Bildung entwickelt und vom Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz gefördert. Es ist Teil des nationalen CSR-Aktionsplanes der Bundesregierung.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Materialsammlung: Afrika und Menschenrechte

Nelson Mandela führte die Aufhebung der Rassentrennung und damit eine langersehnte politische Wende in Südafrika herbei. Er kämpfte unermüdlich für die Gleichheit aller Südafrikaner, für Frieden, Versöhnung und Freiheit.

Am 18. Juli wird der Internationale Nelson-Mandela-Tag begangen, der zum humanitären Verhalten anregen soll. Kaum ein anderer Mensch hat die Weltpolitik mit seinem Kampf für Freiheit und Gleichheit so sehr geprägt wie der südafrikanische Friedensnobelpreisträger. Lehrer-Online bündelt im Gedenken an Nelson Mandela Materialien rund um die Themen Afrika und Menschenrechte.

Die Materialsammlung beinhaltet zahlreiche Angebote für den Religionsunterricht. Dabei stehen unter anderem die Themen Gerechtigkeit, Kinderarbeit, Kinderalltag in Afrika und globales Lernen im Mittelpunkt.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Materialsammlung: Kinderrechte im Unterricht

Kinder haben Rechte! Weil Kinder besondere Bedürfnisse in Bezug auf ihre Förderung, ihren Schutz, ihre Mitbestimmung und ihre Entwicklung haben, hat die UNO am 20. November 1989 die UN-Konvention über die Rechte des Kindes verabschiedet. Kinder müssen vor Gewalt, Missbrauch, Vernachlässigung, Kinderarbeit, Krieg und Naturkatastrophen geschützt werden. Dennoch werden diese Kinderrechte weltweit immer wieder missachtet.

Um Schülerinnen und Schüler für dieses Thema zu sensibilisieren und sie zur Mitbestimmung zum Beispiel durch eine aktive Mitarbeit in Jugendparlamenten anzuregen, sollten Kinderrechte auch im Unterricht eine Rolle spielen. Unsere Materialien geben einen Überblick über Kinderarbeit in verschiedenen Ländern, informieren über den Kinderalltag in der Vergangenheit und zeigen die Notwendigkeit der Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz auf.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Südafrika im Unterricht - Geographische Perspektiven auf ein gespaltenes Land

Das Unterrichtsmaterial ist in Kooperation mit dem Geographischen Institut der Universität Köln und in Folge einer Exkursion mit Geographie-Lehramtsstudierenden entstanden.

Vier für Südafrika hoch relevante und bei der Exkursion untersuchte Themen sind für die gesellschaftlichen Fächer, insbesondere für das Fach Geographie, aufbereitet worden: Städtische Fragmentierung am Beispiel Johannesburg, Kohleabbau und seine Folgen am Beispiel Mpumalanga, Landwirtschaft unter Druck am Beispiel der Region Msinga und Bildung als Entwicklungsfaktor.

Das Methodenspektrum reicht vom variierten Gruppenpuzzle über das Mystery bis hin zu einem „lebendigen Modell“. Bei allen Unterrichtsbausteinen wurde darauf geachtet, dass in den Aufgabenstellungen unterschiedliche Anforderungsniveaus sowie verschiedene Kompetenzbereiche (Fach-, Methoden-, Urteilskompetenz) berücksichtigt sind. Das Globale Lernen wird insbesondere durch das Verständnis von globalen Zusammenhängen und durch die Initiierung von Perspektivwechsel gefördert.
•Unterrichtsmaterialien für die die Sekundarstufe II
•Geeignet für die gesellschaftlichen Fächer, insbesondere für Geographie
•Herausgeber: MISEREOR und das Geographische Institut der Universität zu Köln
•Januar 2019
•Seiten: 68


Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Fürs Klima an den Verhandlungstisch - Klimawandel, Klimagerechtigkeit und Klimakonferenzen (aktualisierte Fassung)

Mit dem Aufkündigen des Klimavertrages von Paris seitens der USA steht die Weltgemeinschaft vor der schwierigen Herausforderung, die vereinbarten Klimaziele trotzdem einzuhalten.

Im Zentrum dieses Unterrichtsmaterials steht die Simulation einer Klimakonferenz mit sieben Akteuren (sechs Staaten und UN-Generalsekretär(in) ) durch die Schülerinnen und Schüler. Gemeinsam sollen sie den Ausfall der USA kompensieren, aber jeder Staat hat seine eigenen Interessen.

Als Vorbereitung auf die Konferenz setzen sich die Schülerinnen und Schüler anhand vielfältiger Methoden und fundiertem Material mit den Themen Klimawandel, Klimagerechtigkeit und Klimakonferenzen auseinander um anschließend als Experten ihres Themas die Akteursrollen zu erarbeiten.

Durch die jüngsten verheerenden Wetterereignisse, politischer Entwicklungen und aufgrund der jährlichen Klimakonferenzen (2017 in Deutschland) ist die Klimadebatte medial präsent und das diesbezügliche Bewusstsein von Schülerinnen und Schüler steigt.
•Geeignet für Fächer Geographie, Sozialwissenschaften, Religion und Ethik der SEK II
•Drei Doppelstunden
•Herausgeber: MISEREOR
•Juni 2018; aktualisiert im Juni 2019
•Seiten: 47


Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Schulfilmheft "Guardians of the Earth"

Auf der 21. Klimakonferenz 2015 in Paris kamen 20.000 Teilnehmer aus 195 Ländern zusammen, um gemeinsam über das wegweisende Pariser Abkommen zu verhandeln. Es ist nicht nur eine historische Vereinbarung, seine Umsetzung ist Gegenstand zukünftiger Klimaverhandlungen und somit weiterhin aktuell.
Angelegt als Drama zeigt der Dokumentar-Film „Guardians of the Earth“ auf packende Art und Weise, wie die Akteursgruppen im Verhandlungsmarathon agieren und welche Interessen dahinterstehen. Der Film eignet sich zur Auseinandersetzung mit Klimagerechtigkeit und der globalen Politik, sowie ihrer Bedeutung für den Einzelnen. Dieses Begleitmaterial orientiert sich dabei an den Themen des Klimaschutzes, der Klimapolitik und der (Klima-)Gerechtigkeit. Es eignet sich somit für den Politik-, Sozialwissenschafts-, Geographie- und Religionsunterricht.
Die fünf Bausteine des Materials dienen der Vor- und Nachbereitung und beinhalten Beobachtungsaufträge für den Dokumentar-Film. Sie können sowohl Einzeln verwendet als auch aufgeteilt werden. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich anhand unterschiedlicher Methoden nicht nur inhaltlich mit dem Film auseinander, sondern auch darüber, wie er filmsprachlich umgesetzt wurde.
Planen Sie hier den Schulkinobesuch in Ihrer Nähe: : http://www.wfilm.de/guardians-of-the-earth/schulkino_342/
Die Film-DVD ist ab 23.11.2018 erhältlich unter: https://www.wfilm.de/guardians-of-the-earth/dvd-bluray-vod/
•Geeignet für die Fächer Erdkunde/Geographie, Sozialwissenschaften, Politik, Religion, Ethik, Wirtschaftskunde, Gemeinschaftskunde in der Sek. II
•Herausgeber: MISEREOR
•Oktober 2018
•Seiten: 36


Details anzeigen

Unterrichtstunde
Unterrichtstunde
Website

Fairer Handel im Kakaosektor

In dieser Unterrichtseinheit zum Thema "Fairer Handel im Kakaosektor" erarbeiten die Lernenden die Definition sowie den Ablauf des Fairen Handels. Dabei hinterfragen sie die Realität von "Fair Trade" im Rahmen der zunehmenden Globalisierung sowie die Kriterien zur Vergabe von Gütesiegeln kritisch. Viele Arbeitsblätter und Hintergrundinformationen regen zur Schüleraktivität an. Diese Einheit kann für eine in sich geschlossene Doppelstunde genutzt werden, um den Schülerinnen und Schülern das Prinzip des Fairen Handels näherzubringen.

Details anzeigen

Unterrichtsreihe
Unterrichtsreihe
Website

Gerechtigkeit weltweit

Dieses Unterrichtsmaterial gehört zur Unterrichtseinheit: "Gerechtigkeit weltweit". Das Querschnittsthema Gerechtigkeit ist fester Bestandteil der Lehrpläne. Impulse für den Religions- und Ethik-Unterricht im Bereich "solidarisch und empathisch handeln" lassen sich aus den politisch und sozial orientierten Themenfeldern ableiten.
Die Lernenden sollen dazu befähigt werden, eine eigene Definition des Begriffs Gerechtigkeit zu entwickeln und ihre Einschätzungen mit Gleichaltrigen zu teilen. Mithilfe von konkreten Fallbeispielen diskutieren sie über die verschiedenen Formen von Gerechtigkeit und entdecken, dass sie selbst einen Beitrag zu einer solidarischen und gerechten Welt leisten können.


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Wasserknappheit als globale Herausforderung

Die vorliegenden Unterrichtsmaterialien unterstützten die Ansätze Globalen Lernens und der Friedensbildung an Schulen, indem sie am Beispiel Wasser konkrete Konfliktsituationen aufzeigen und zur Entwicklung friedlicher Lösungsstrategien anregen. Die Materialien machen erfahrbar, wie Wasserknappheit Konflikte beeinflussen kann, aber auch, wie Kooperationen und Abkommen (etwa die Nilbeckeninitiative) zur Entschärfung von Wasserkonflikten beitragen können. Die Unterrichtsmaterialien der Zeitschrift "Global lernen" von Brot für die Welt klären über die Hintergründe und Ursachen der ungerechten Verteilung von Wasser auf und sensibilisieren für einen verantwortungsbewussten Umgang mit dieser Ressource. Die Lernenden analysieren an Beispielen (unter anderem dem Krieg im Jemen) das Konfliktpotential bei der gerechten Verteilung von Wasser und suchen nach Wegen zu einem gewaltfreien und friedlichen Konfliktausgang. Dabei entwickeln die Lernenden mögliche Handlungsoptionen auf individueller, gesellschaftlicher und internationaler Ebene. Die vermittelten Fachkompetenzen sind ausformuliert.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Soziale Ungerechtigkeit überwinden: Kunstprojekte in Kolumbien

Das Unterrichtsmaterial "Kunst gegen Gewalt" bietet den Schülerinnen und Schülern mit einem virtuellem Projektbesuch via "Actionbound" (kostenfreie App) die Möglichkeit, die Lebenswirklichkeit von Gleichaltrigen in Kolumbien kennenzulernen und sich persönlich und zugleich interaktiv mit dem Thema Gewalt auseinanderzusetzen. Die Einheit ist als Rallye angelegt: Die Lernenden begegnen der jungen Sandra, lesen deren Lebensgeschichte und entwickeln ein gutes Ende für ihre Zukunft. Dabei erfahren sie mehr über Kunstprojekte für perspektivlose Jugendliche in Kolumbien und gestalten anknüpfend daran selbst kleine Kunstobjekte. Sie nehmen Audio-Beiträge auf oder lösen Quizfragen über Kolumbien. Ziel ist eine umfassende sowie mediengeleitete Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit und die Entwicklung eigener Lösungsansätze. Die interaktiven Bildungsmaterialien zum Thema Friedenserziehung und weltweiter Gerechtigkeit von Brot für die Welt zeigen am Beispiel von Kunstprojekten in Kolumbien, wie Kinder und Jugendliche mithilfe von Kunstworkshops eine eigene Vision für eine gewaltfreie Zukunft entwickeln können. Ein virtueller Projektbesuch in Kolumbien - aufbereitet als interaktives Lernspiel - macht das Kunstprojekt greifbar. Das ergänzende Arbeitsheft mit Landesinformationen und Erfahrungsberichten von Jugendlichen vertieft die Auseinandersetzung mit dem Thema. Vermittelte Kompetenzen im Bereich Fachkompetenz, Medienkompetenz und Sozialkompetenz sind ausformuliert.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

C wie Christentum - im Gespräch mit Bischof Peter Kohlgraf

Video 13:47 Min. / Für alle Wissenshungrigen gibt es bei NACHSCHLAG Futter für die grauen Zellen – kurz erklärt und im Gespräch mit Experten greift das digitale Lexikon sozial- und gesundheitswissenschaftliche sowie theologische Themen aus der Lehre und Forschung der Katholischen Hochschule Mainz auf.

NACHSCHLAG ist ein Kooperationsprojekt der KH Mainz mit OK:TV Mainz und dem Journalistischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Die NACHSCHLAG-Folgen erscheinen monatlich in alphabetischer Reihenfolge.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

B wie Bildung - im Gespräch mit Prof. Dr. Ulrich Papenkort

Video 9:43 Min. / Für alle Wissenshungrigen gibt es bei NACHSCHLAG Futter für die grauen Zellen – kurz erklärt und im Gespräch mit Experten greift das digitale Lexikon sozial- und gesundheitswissenschaftliche sowie theologische Themen aus der Lehre und Forschung der Katholischen Hochschule Mainz auf.

NACHSCHLAG ist ein Kooperationsprojekt der KH Mainz mit OK:TV Mainz und dem Journalistischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Die NACHSCHLAG-Folgen erscheinen monatlich in alphabetischer Reihenfolge.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

A wie Armut - im Gespräch mit Prof. Dr. Eva Maria Schuster

Video 12:14 Min. / Für alle Wissenshungrigen gibt es bei NACHSCHLAG Futter für die grauen Zellen – kurz erklärt und im Gespräch mit Experten greift das digitale Lexikon sozial- und gesundheitswissenschaftliche sowie theologische Themen aus der Lehre und Forschung der Katholischen Hochschule Mainz auf.

NACHSCHLAG ist ein Kooperationsprojekt der KH Mainz mit OK:TV Mainz und dem Journalistischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Die NACHSCHLAG-Folgen erscheinen monatlich in alphabetischer Reihenfolge.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Ratgeber: Reisen ohne Hindernisse

Tipps, wie das Reisen für Menschen mit Behinderung gestaltet werden kann. Themen wie Nachteilsausgleich, Barrierefreies Reisen zu unterschiedlichen Zielen oder eine Landkarte für rollstuhlgerechte Orte weltweit sind ebenso zu finden wie ein Verzeichnis von Unterkünften für Menschen mit Pflegebedarf. Die Seite bietet die Informationen auch an in Leichter Sprache und Gebärdensprache. Ein Angebot der Aktion Mensch.


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Was ist Katholikentag? Erklärung in Gebärdensprache

Der Deutsche Katholikentag lädt alle Menschen ein, egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung.
Dieses Video in Deutscher Gebärdensprache (DGS) mit Untertiteln beantwortet die Frage "Was ist Katholikentag?"
Ein weiteres Video läd zum Katholikentag nach Münster 2018 ein.

Details anzeigen