Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Luther in seiner Zeit

Veit-Jakobus Dieterich
Martin Luther
Sein Leben und seine Zeit

München: Deutscher Taschenbuchverlag 2008
239 Seiten
ISBN 978-3-423-24701-6

Eben hat die evangelische Kirche in Deutschland eine „Luther-Dekade“ ausgerufen. Damit beginnt nicht nur eine Phase der Selbstbesinnung auf die reformatorischen Wurzeln der protestantischen Schwestergemeinschaften, sondern auch eine neue Phase der populären und wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Reformator Martin Luther.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Psychogramm unserer Gesellschaft

Peter Stamm
Sieben Jahre

Frankfurt am Main: S. Fischer-Verlag 2009
304 Seiten
ISBN 978-3-10-075126-3


Der jüngste Roman des 1963 geborenen Schweizer Autors Peter Stamm nimmt das biblische Motiv der Dreiecksbeziehung zwischen dem Stammvater Jakob und seiner geliebten, schönen Frau Rahel sowie der eher unattraktiven, weniger geliebten Frau Lea. Stamm wandelt das biblische Motiv indes um, indem er die Geschichte von Alex, der mit seiner bildhübschen, strebsamen und ordentlichen Frau Sonja zusammenlebt, erzählt.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Weltreligion Islam

Monika Tworuschka/ Udo Tworuschka
Die Welt der Religion
Islam

Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2007
216 Seiten
ISBN 978-3-579-06481-9

Was haben wir hier in der Hand? Einen Bildband zum Islam, könnte die erste Antwort sein. Dann drängt sich die Frage auf, worin sich die Veröffentlichung von Monika und Udo Tworuschka von den anderen Bildbänden unterscheidet. Normalerweise gehören sie zu Reihen wie Time-Life-Bücher, die den Islam in die Weltkulturgeschichte einreihen, oder in die Reihe Weltatlas der alten Kulturen mit Akzent auf Kartenmaterial.
 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Der Islam

Der Islam
Erschlossen und kommentiert von Peter Heine

Düsseldorf: Patmos 2007
400 Seiten
ISBN 978-3-491-72514-0

Dieses hervorragend edierte und konzipierte Werk hält, was es auf den Texten seines Einbandes und in der Einleitung verspricht: Es informiert grundlegend und aspektreich über die Weltreligion Islam, ihre Kultur und Dynamik in ihrer Verflechtung mit gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Faktoren. Es stellt die Entstehung und die Hauptlinien der Geschichte des Islam, seine zentralen Lehren und sein Ethos dar.
 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Scientology

Jana Jacobi
Scientology
Ein Blick hinter die Kulissen
(Topos TB 625)

Kevelaer: Verlagsgemeinschaft Topos plus 2008
142 Seiten
ISBN 978-3-8367-0652-0

Bücher und Medienberichte zu Scientology gibt es reichlich. Dennoch füllt das vorliegende Buch (erstmals 1999 erschienen, jetzt in Neuauflage) eine Lücke. Denn während andernorts viel darüber zu lesen ist, wo überall Scientology wirklich oder vermeintlich aktiv ist und mit welch üblen Methoden Menschen dort unter Druck gesetzt und finanziell ausgebeutet werden, wird hier der ideologische Hintergrund systematisch dargestellt: Die Lehre der Scientology Organisation.
 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Hören auf Gottes Stimme

Brigitte Schäfer (Hg.)
Auf Gottes Stimme hören
Lebensimpulse aus der Welt der Träume

(Werkstattbibel 13)

Stuttgart: Katholisches Bibelwerk 2009
96 Seiten
ISBN 978-3-460-08513-8

Fundiertes Textwissen, methodische Kompetenz, praktische Umsetzbarkeit und persönliche Relevanz sind das Markenzeichen der Reihe WerkstattBibel, was auch im vorliegenden von Brigitte Schäfer herausgegebenen Band „Auf Gottes Stimme hören. Lebensimpulse aus der Welt der Bibel“ voll gelungen ist. Das Thema dieses Bands sind Träume. Wie können wir an den biblischen Träumen lernen, unsere eigenen Träume zu Lebensimpulsen zu machen?



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Künstliche Intelligenz - Existentielle Dimensionen

Anne Foerst
Von Robotern, Mensch und Gott
Künstliche Intelligenz und die existentielle Dimension des Lebens

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2008
206 Seiten
ISBN 978-3-525-56965-8

Anne Foerst hat einen einen ungewöhnlichen Lebensgang. Nach ihrem Theologiestudium in Wuppertal, Bonn und Bochum, das sie 1996 mit einer Dissertation über „Künstliche Intelligenz und Theologie; ein Diskurs und seine Perspektiven auf der Grundlage der Theologie Paul Tillich“s (1996) schloss, wurde sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Massachusetts Institut of Technology (MIT). Dort beschäftigte sie sich mit künstlicher Intelligenz, insbesondere der Konstruktion von humanoiden, also menschenähnlichen Robotern. Zugleich betrieb sie theologische Studien am St. Bonaventure Institut, an welchem sie heute eine Professur innehat. Von den Erfahrungen und Einsichten, die sie auf ihrer Wanderung zwischen diesen beiden so unterschiedlichen Welten gewonnen hat, berichtet sie in ihrem Buch „Von Robotern Mensch und Gott“, das in englischer Sprache 2002 erschienen ist und nun 2008 in deutscher Übersetzung.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Gotteslehre

Wilfried Härle
Spurensuche nach Gott
Studien zur Fundamentaltheologie und Gotteslehre

Berlin: Walter de Gruyter Verlag 2008
491 Seiten
ISBN 978-3-11-019694-8

Wilfried Härle war Professor für systematische Theologie an den Universitäten Groningen, Marburg und Heidelberg. Das zu rezensierende Buch ist das dritte in einer Reihe von Aufsatzsammlungen, für die Härle bereits veröffentlichte Artikel und Vorträge überarbeitet und um neue Studien ergänzt hat. Das Buch umfasst 25 unabhängig voneinander lesbare Texte, die grob sieben Themenfeldern zugeordnet werden können:
 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Kritik an der Schöpfungslehre

Pascal Boyer
Und Mensch schuf Gott

Stuttgart: Klett-Cotta 2009 (2. Auflage)
428 Seiten
ISBN 978-3-608-94032-9

Seit Euhemeros und Lukrez erstmalig den Verdacht äußerten, religiöse Akte könnten von den Priestern zur Erhaltung ihrer Arbeitsplätze erfunden worden sein, ist diese These, nicht Gott habe den Menschen, wohl aber der Mensch Gott nach seinem Bild geschaffen, immer wieder aufgegriffen worden. Marx zufolge war die Religion erfunden worden, um die ihrer Arbeit Entfremdeten von der Revolution abzuhalten, Freud zufolge war sie nichts weiter als missverstandener Ausdruck sublimierter Triebe. Alle diese religionskritischen Ansätze machten für sich das Pathos der Wissenschaftlichkeit geltend, womit sie die religiösen Menschen automatisch zum Forschungsobjekt degradierten.
 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Vorbereitung auf den Religionsunterricht

Hans Schmid
Unterrichtsvorbereitung – eine Kunst.
Ein Leitfaden für den Religionsunterricht

München: Kösel-Verlag. 2008
158 Seiten 16,95 Euro
ISBN 978-3-466-36793-1

„Unterrichten ist wie eine Reise. Sie kann nach einem Programm geplant werden, aber die Lernorte selbst entdeckt man erst während der Fahrt.“ In dieser Weise beschreibt der Autor dieses Leitfadens die Entstehung des Unterrichts in einem wesentlichen Kern und bezieht sich hierbei auf eine metaphorische Formulierung des italienischen Regisseurs Federico Fellini, für den der Film wie eine Reise ist.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Prägende Wirkung der Schöpfungsmythen

Vera Zingsem

Die Weisheit der Schöpfungsmythen
Wie uralte Geschichten unser Denken prägen

Stuttgart: Kreuz Verlag 2009
217 Seiten
ISBN 978-3-7831-3227-4

Vera Zingsem ist Theologin und Pädagogin, die als ihr Spezialgebiet „Mythenforschung“ bezeichnet. Sie hat Sachbücher und Artikel geschrieben, in denen vor allem die Rolle der Frau in der Bibel und in Mythen und Märchen thematisiert wird. Das bekannteste ist Lilith. Adams erste Frau (Tübingen 1999). Auf dieses Buch greift sie auch in dem zu rezensierenden zurück. Zingsem hat auch literarische Werke verfasst, zuletzt Die Geschichte der Sonne (Stuttgart 2008). Erwähnenswert ist der Kinderroman Einladung nach Jerusalem (Frankfurt 2001), in dem die Autorin ihre mehrjährigen Studienaufenthalte in Israel verarbeitet.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Evolutionsbiologisch begründeter Atheismus

Rudolf Langthaler/ Kurt Appel (Hg.)
Dawkins' Gotteswahn
15 kritische Antworten auf seine atheistische Mission

Wien: Böhlau 2010
400 Seiten
ISBN 978-3-205-78409-8

 

15 Gelehrte der Theologie, Philosophie und Naturwissenschaft haben sich zusammengetan, um Dawkins’ Gotteswahn in Grund und Boden zu schreiben; sie wollen den auf Aufweis .. erbringen, warum sein Zugang zu theologischen und philosophischen Fragestellungen sachlich unangemessen ist und sein Umgang mit den darin maßgebenden Themen die eigentlichen Sachprobleme völlig entstellt bzw. verfehlt. [S. 9] einige Zitate aus den Untersuchungsergebnissen mögen dies konkretisieren:

 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Konfliktsituationen in der kindlichen Erfahrungswelt

Verena Baldus
50 Dilemmageschichten für Kinder zum Diskutieren, Schreiben, Weiterspielen

Mühlheim an der Ruhr, Verlag an der Ruhr 2009
70 Seiten, 19,50 Euro
ISBN 978-3-8346-0549-8

Die Arbeitsmappe bietet 50 fiktionale Geschichten mit offenem Ende, in denen Dilemmasituationen und moralische Konfliktsituationen aus der Lebenswelt von Kindern dargestellt und didaktisch-methodisch aufbereitet sind.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Zentrale Fragen theologischer Ethik

Stephan Ernst
Grundfragen theologischer Ethik
Eine Einführung

München: Kösel Verlag 2009
384 Seiten, 19,95 Euro
ISBN 978-3-466-36809-9

Was kann und darf der Mensch? Was ist gut und richtig, was ist böse? Woher nehmen wir die Orientierung, wenn es um diese und ähnliche Grundsatzfragen geht? Welche Bedeutung hat dabei der christliche Glaube für ethisches Handeln? Mit diesen zentralen Fragen theologischer Ethik setzt sich Stephan Ernst, Professor für Moraltheologie, in seinem Buch fundiert und gut lesbar auseinander und geht dabei der wesentlichen Frage nach theologischen Begründungsmöglichkeiten von Normen und Werten nach.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Theologische Fundamentalethik

Stephan Ernst
Grundfragen theologischer Ethik
Eine Einführung

München: Kösel Verlag 2009
384 Seiten
ISBN 978-3-466-36809-9

Die „Erneuerungsarbeiten“ am Gebäude der Moraltheologie scheinen sich, so der Verfasser, in ihrem erforderlichen Tempo derzeit „eher zu erhöhen als zu verlangsamen“ (7). Die theologische Ethik (als hier besserer Begriff) habe dabei einen „enormen Spagat“ zu leisten zwischen gesellschaftlichem Zeitgeist und ihren eigenen Tragepfeilern: Bibel, Tradition und Lehramt. Die hier vorgelegte „theologische Fundamentalethik“ möchte dazu den „notwendigen Brückenschlag“ ermöglichen.



Details anzeigen