Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Entwurf einer "Bibel in gerechter Sprache"

Ulrike Bail u.a. (Hg.)
Bibel in gerechter Sprache

Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2006
2400 Seiten, 24,95€.
ISBN 978-3-579-05500-8

„Vieles und Großes ist uns durch die Tora, die prophetischen Schriften und die anderen Bücher, die ihnen folgen, gegeben worden. Dafür – das heißt für seine Bildung und Weisheit – ist Israel zu loben. Doch sollen nicht nur diejenigen, die diese Schriften lesen können, Erkenntnis gewinnen, sondern die Lernfreudigen sollen auch imstande sein anderen zu nützen, und zwar in Wort und Schrift. … Ich lade euch nun also ein, mit Wohlwollen und Aufmerksamkeit das Gelesene aufzunehmen und dort Nachsicht zu üben, wo wir trotz intensiven Bemühens bei der Übersetzung vielleicht doch nicht die genaue Ausdrucksweise getroffen haben. Denn das, was bei uns auf Hebräisch gesagt wird, hat ja nicht mehr genau dieselbe Kraft, wenn es in eine andere Sprache übertragen wird. Das gilt nicht nur für das vorliegende Buch, sondern auch die Übersetzungen der Tora, der prophetischen Schriften und der übrigen Bücher unterscheiden sich nicht unwesentlich von den Fassungen in der Originalsprache.“



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Kompendium biblischer Theologie

Angelika Berlejung (Hg.)
Christian Frevel (Hg.)
Handbuch theologischer Grundbegriffe zum Alten und Neuen Testament
(HGANT)

Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2006
468 Seiten, XII +, 119,00€
ISBN 3-534-15138-0

Mit dem Handbuch theologischer Grundbegriffe zum Alten und Neuen Testament (HGANT) beabsichtigen die Herausgeber nicht nur ein biblisches Fachwörterbuch, sondern auch ein Kompendium Biblischer Theologie vorzulegen. Der neueste Stand der Exegese soll u.a. Religionslehrern, Theologiestudierenden ebenso wie den in den Nachbardisziplinen beheimateten Fachkollegen vorgestellt werden. Kultur- und mentalitätsgeschichtliche Zusammenhänge sollen dabei ebenso berücksichtigt werden, wie der sprachliche, inhaltliche und theologische Zusammenhang von Altem und Neuem Testament (VII).



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Gestalten aus vom Buch Genesis bis zum Buch der Richter

Walter Bühlmann
Frauen und Männer im Alten Testament, Bd. 1, Abraham, Sara, Mose, Mirjam, Gideon, Debora

Luzern: Rex-Verlag, Stuttgart: Verlag Kath. Bibelwerk 2004
128 Seiten, Ill. 14,90€
ISBN 978-3-460-20769-1

W. Bühlmann hat es sich in seinem umfassenden Werk offensichtlich zum Anliegen gemacht, biblische Geschichten, Themen und Gestalten dem Publikum in leicht verständlicher und spannender Weise zu präsentieren. So auch die vorliegende Arbeit, welche sich – angefangen bei Figuren aus dem Buch Genesis bis zum Buch der Richter – mit Frauen und Männern der Bibel beschäftigt.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

THEMENHEFT: Von Gott reden - an Gott glauben (Ein Gott in drei Personen)

foRUm
Forum für Religionsunterricht und Schulpastoral im Bistum Trier
Heft 3/ 2010


Zum Inhaltsverzeichnis des Heftes:
 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Themenheft: Scheitern und Erlösung

foRUm
Forum für Religionsunterricht und Schulpastoral im Bistum Trier
Heft 2/2011



Zu weiteren Informationen über das Heft:

 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Theologische Denkfiguren Benedikt XVI.

Peter Hofmann
Benedikt XVI.
Einführung in sein theologisches Denken

Paderborn: Verlag Ferdinand Schöningh. 2009
150 Seiten, 19,90 Euro
ISBN 978-3-506-76735-6

Angesichts der Fülle der Darstellungen, die Leben und Schrifttum, Spiritualität und Theologie von Joseph Ratzinger vorstellen, könnte man sich fragen, was ein weiteres Buch über Benedikt XVI. leisten kann. Was es leisten soll – und was dem Autor Peter Hofmann, Theologieprofessor in Augsburg, auf äußerst kundige und ansprechende Weise gelingt –, beschreibt treffend der Untertitel des Buches:



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

THEMENHEFT: Adam, wo bist du? Der Mensch als Wesen der Freiheit

foRUm
Forum für Religionsunterricht und Schulpastoral im Bistum Trier
Heft 1/2011


Zum Inhaltsverzeichnis des Heftes:



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

THEMENHEFT: Religionsfreiheit - Freiheit schöner Gottesfunke

Eulenfisch
Limburger Magazin für Religion und Bildung
Heft 1 / 2010



Weitere Informationen und Möglichkeit zum Download:



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

THEMENHEFT: Alles Lüge! Unwahrheiten in der Kinder- und Jugendliteratur

kjl&m
forschung.schule.bibliothek
AG Jugendliteratur und Medien - AJuM (Hrsg.)
Heft 1/ 2011


Weitere Informationen:


 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

THEMENHEFT: Über Gott und die Welt: Religion als Thema in der Kinder- und Jugendliteratur

kjl&m
forschung.schule.bibliothek
AG Jugendliteratur und Medien - AJuM (Hrsg.)
Heft 1/ 2009


Weitere Informationen:

 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

THEMENHEFT: Vor dem Sturm

d¡rect
Zeitschrift der Katholischen Studierenden Jugend
Augabe Eins/ 2011



Weitere Informationen:



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Jesaja in den Qumran-Texten

Christian Metzenthin
Jesaja-Auslegung in Qumran
(AThANT, 98)

Zürich: Theol. Verlag 2010
383 Seiten, € 56,00
ISBN 978-3-290-17545-0

Christian Metzenthin liefert mit seiner Zürcher Dissertation einen wichtigen Beitrag zur Rezeptionsgeschichte des Jesaja-Buches, indem er sorgfältig alle Stellen in den Qumran-Schriften auswertet, in denen dieses eine Rolle spielt. Ziel der Arbeit ist es, die Jesaja-Auslegung in Qumran in einen größeren historisch-hermeneutischen Kontext einzuordnen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Orientierungshilfe in der Vielzahl von Kinderbibeln

Michael Landgraf
Kinderbibel damals – heute – morgen

Neustadt / W. 2009
96 Seiten, über 150 Farbabbildungen, A4, Hardcover, gebunden
ISBN 978-3-941920-00-3

Das Buch, das auch auf die Kinder- und Jugendliteratur massgeblichen Einfluss hat, kann nur das weltweit verbreitetste Buch sein: Die Bibel. In über 2´300 Sprachen ist sie übersetzt. Jährlich werden davon 20 Millionen Exemplare gedruckt und allein in der Schweiz 60´000 Exemplare verkauft – ein Longseller! Das nützen auch die Verlage für Kinderbibelausgaben aus. Tatsächlich ist ein fast unübersehbarer Boom von unterschiedlichster Qualität an Kinderbibeln in allen Schattierungen vorhanden, ein Riesenangebot auf dem Büchermarkt (Buchandel, Internet und in Supermärkten), vor dem sich eine Übersicht zu verschaffen schon schwer fällt, geschweige denn, eine empfehlenswerte Kinderbibel selbst auszuwählen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Schatz der Gleichnisse

Ruben Zimmermann (Hg.)
Kompendium der Gleichnisse Jesu

Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2007
1120 Seiten, € 78,00
ISBN 978-3-579-08020-8

Gleich zu Anfang muss es gesagt sein: Das vorliegende Kompendium der Gleichnisse Jesu besitzt alle Eigenschaften, um sich rasch als neues Standardwerk auf dem Gebiet der Gleichnisforschung zu etablieren. Was dem Kreis der über 45 Autorinnen und Autoren gelungen ist, das nötigt Respekt ab. Gratulation! Auf mehr als eintausend Seiten werden 104 Gleichnisse Jesu mit eigenen Kommentierungen dargeboten. Erstmals werden auch in größeren Gleichniszusammenstellungen Texte aus dem Johannesevangelium, dem Thomasevangelium und den Agrapha berücksichtigt.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Buchvorstellungen

Gleichnisse im Religionsunterricht

Peter Müller / Gerhard Büttner / Roman Heiligenthal
Die Gleichnisse Jesu
Ein Studien- und Arbeitsbuch für den Unterricht

Stuttgart: Calwer Verlag 2002
224 Seiten, € 19,90
ISBN 978-3-7668-3765-3

Dieses Buch über die Gleichnisse Jesu ist eine Gemeinschaftsarbeit von
evangelischen Neutestamentlern und Religionspädagogen. Ihr erklärtes Ziel ist es, ein neues, integratives Verfahren für die Behandlung von Gleichnissen im Unterricht zu entwickeln. Die Orientierung am Text und die Orientierung an den Schülern spielen dabei eine gleichermaßen wichtige Rolle.



Details anzeigen