Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Komödiantischer Erstlingsfilm überzeugt bei Kurzfilmtagen in Oberhausen

Die Komödie machte das Rennen. Der mit 1.500 EUR dotierte Preis der Ökumenischen Jury bei den 53. Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen (3.5. - 8.5. 2007) ging an den Film Tolya von Rodeon Brodsky, Israel 2006.

Was macht ein russischer Gastarbeiter, der am Internationalen Frauentag zuhause anrufen will und sich seiner geliebten Frau nicht verständlich machen kann, weil ihm die Zähne ausgefallen sind? Der in Russland geborene und seit 2000 in Israel lebende Regisseur entwickelt daraus eine Geschichte voller Humor. Die Jury bewertete vor allem das positive Ende hoch: "In einem verfahrenen Moment schafft er es, durch eine überraschende Aktion gemeinsam mit seiner Frau am Telefon zu lachen. Erfrischend, human und liebevoll - ein Erstlingswerk, das überzeugt."
          
Zwei weitere Filme überzeugten

Dem Thema Krieg und dessen Folgen widmeten sich zwei Filme,



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Christi Himmelfahrt

Mit der Auferstehung hat Jesus Christus den Himmel als Dimension des Einsseins von Gott und Mensch begründet. Die Kirche feiert diesen Tag am Donnerstag nach dem 5. Sonntag nach Ostern.

Neben den Websites mit Hintergrundwissen verweisen wir auch auf Möglichkeiten des kreativen Zugangs besonders für Kinder in der Grundschule.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Erzbischof Schick: Im Bistum Bamberg sollen Ethik und LER Ausnahmen bleiben

Auf den grundlegenden Wert des schulischen Religionsunterrichtes für die Gesellschaft hat der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick beim Tag der Schulpastoral im April hingewiesen. Ethik oder das Fach LER (Lebenskunde Ethik Religion) dürften nur eine Ausnahmeregelung für die Schüler sein, die den Religionsunterricht aus persönlichen Gründen nicht besuchen könnten.

"Sonst laufen wir Gefahr, dass unserer Gesellschaft das Wichtigste fehlt, was sie für eine gute Gegenwart und eine erfolgreiche Zukunft braucht, ethisch und moralisch gefestigte, gemeinwohlorientierte, Menschenwürde und Menschenrechte wahrende Persönlichkeiten", sagte Schick.    



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Studentinnen und Studenten produzieren Podcasts für den Religionsunterricht

Die Möglichkeiten von neuen Medien im Religionsunterricht erprobten Studierende des Fachs Katholische Theologie in einem Seminar an der Universität Frankfurt. Entstanden sind eine Vielzahl von Video- und Audioclips...


Der Sonntag - ein Tag wie jeder andere?

Der Videoclip greift das 3. Gebot des Dekalogs auf und kontrastiert die biblische Überlieferung mit den aktuellen Lebensvollzügen verschiedener Personen, die davon berichten, wie sie den Sonntag begehen. Der Clip bietet sich als Diskussionseinstieg in die Bedeutung des Sonntags an...


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Elisabeth von Thüringen

Elisabeth von Thüringen wird 800!  Die evangelischen Kirchen in Hessen feiern diesen Geburtstag 2007 mit vielen Veranstaltungen, einer Wanderausstellung, Festen, Gottesdiensten, Musik und und und … Über ihr Leben und Wirken informiert eine eigene Website, die die Nutzerinnen und Nutzer auch zur eigenen Beteiligung einläd. Unter dem Stichwort "Meine Elisabeth" ist ein "Erzählcafe" eingerichtet. Eigne Veranstaltungen können in den Kalender zur Veröffentlichung eingetragen werden.

 Website mit Informationen über Termine, Ausstellungen, ...



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Shooting Dogs - Unterrichtsmaterial zum Film

Religion - Geschichte - Ethik

Der 25-jährige Joe (Hugh Dancy) hilft mit feurigem Eifer in Ruanda, Afrika in einen besseren Ort zu verwandeln. Ganz anders Missions-Priester Christopher (John Hurt), der nach 25 Jahren als katholischer Missionsarbeit in Afrika seine einstigen Ideale der Realität angepasst hat, jedoch tief verwurzelt mit der fremden Kultur und Mentalität ist. UN Soldat Capitaine Charles Delon (Dominique Horwitz) ist mit seiner Truppe im Rahmen der UNAMIR in der Schule stationiert. Mit Ausbruch des Bürgerkriegs wird der Mut dieser Männer auf eine brutale Probe gestellt. Sie müssen nach ihren eigenen moralischen und ethischen Anschauungen die Entscheidung treffen: 

Ihr Leben gegen das von Hunderten von Afrikanern...             
                      
SHOOTING DOGS lässt gerade durch die Nähe zu den originalen Schauplätzen die Dramatik der Katastrophe lebendig werden. Die hochkarätigen Schauspieler transportieren glaubhaft den Gewissenskonflikt, dem jeder in dieser Situation ausgesetzt wäre.  &am



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Kinderbücher einfach finden

Portal informiert über Kinder- und Jugendbücher und erleichtert die Recherche in über 500 Titeln zu 50 Themen. Ab 22. März online.

Ein einmaliges Informationsangebot wird zur Leipziger Buchmesse 2007 frei geschaltet: ein Portal, das über aktuelle deutschsprachige Kinder- und Jugendbücher informiert. Im Zentrum des Portals steht eine repräsentative Auswahl von 50 Kinder- und Jugendbuchautoren sowie 20 Kinderbuchillustratoren der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Web 2.0 Ringvorlesung startet am 23. April

Das Informations- und Qualifizierungsportal e-teaching.org veranstaltet im April die erste virtuelle Ringvorlesung. Dr. Tanja Jadin von der FH Oberösterreich und Günter Wageneder M.A. von der Universität Salzburg eröffnen die neue Eventreihe mit dem spannenden Thema "E-Learning 2.0". Den Auftakt der Diskussion bildet ein Live-Webcast am 23. April in dem die Experten mittels einer kurzen Präsentation in das Thema einführen.
 
Lehrern und Lernen verändern sich mit den Möglichkeiten, die die neuen Medien bieten. Doch die Vorteile der Unabhängigkeit von Raum und Zeit stehen den Nachteilen wie erhöhtem Aufwand und guter Medienkometenz gegenüber. Wem macht das Spaß, wer kommt nicht mehr mit? Wer sind selbst ein Bild machen möchte, kann an der virtuellen Ringvorlesung zum Thema teilnehmen. Die Diskussion findet selbstverständlich ebenso wie die Präsentation der Vorträge im Netz statt.

 


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Alkohol und Drogen in Berufsschule und Ausbildung wirkungsvoll begegnen

CD-ROM gibt Hilfen, zeigt Fakten und Projekte zum Umgang mit Alkohol und Drogen in der Ausbildung - kostenlos bestellen
  
Suchtprobleme, Alkohol oder illegaler Drogenkonsum spielen bei Jugenlichen eine immer größere Rolle. Schon bei 14- bis 24-Jährigen liegt die Häufigkeit des Alkoholmissbrauchs bei 10 %. Unter den Berufsschülern konsumieren 16% illegale Drogen, 22 % der 13- bis 25-Jährigen sogar mehrere
Suchtmittel. Und: Das Einstiegsalter sinkt. Dies sind einige Kernaussagen des BIBB-Forschungsprojekts "Suchtprävention und Qu@lifizierung".  
     
"Irgendwann saß ich bei meinem Chef im Büro, und er sagte zu mir: 'Jetzt Butter bei die Fische...'


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Gewaltprävention in der Schule

Unter dem Titel "Achtsamkeit und Anerkennung" steht Lehrerinnen und Lehrern künftig ein Programm zur Unterstützung bei der Gewaltprävention in der Sek. II zur Verfügung.
 
Schwerpunkt sind die Schuljahrgänge fünf bis neun mit Schülerinnen und Schülern, die auf ihrem Weg durch die Pubertät neue Herausforderungen bewältigen müssen und Orientierung suchen.
 
Das Programm wurde im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erarbeitet und an verschiedenen Schulen erprobt. Es bietet Anregungen und Hilfen für die soziale Sensibilisierung und für die Entwicklung der kommunikativen Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern.


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Exerzitien

Exerzitien sind intensive Zeiten der Beschäftigung mit der eigenen Person unter einer spirituellen Perspektive. Die Formen sind unterschiedlich. Angeboten werden 30 Tage dauernde Einzelexerzitien nach Ignatius von Loyola bis zu regelmäßigen Online-Impulsen für den Alltag.

Eine solche Auszeit kann zum Ziel haben, sein Leben zu ordnen, anstehende Entscheidungen zu erkennen oder eine Wahl zu treffen. Dazu hilft vielen die richtige Umgebung. Für die einen ein kirchliches Bildungs- oder Exerzitienhaus oder ein Kloster, für andere ein Pilgerweg oder eine Wanderung durch die Wüste oder die heimischen Berge. Es geht weniger um das aktive Tun als um das Lassen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Ostern mit der ganzen Familie feiern

Warum ist der Donnerstag grün?

Die Kar- und Ostertage haben einen ganz eigenen Charakter. Viele Menschen genießen die freie Zeit, machen Besuche oder freuen sich bei einem Spaziergang an den ersten Sonnenstrahlen. Die Liturgie ist in diesen Tagen außergewöhlich. Ganz körperlich werden die menschlichen Erfahrungen von Leiden, Tod und Auferstehung erlebbar. Ihren Höhepunkt können wir in den österlichen Gottesdiensten erfahren, wenn Glockengeläut, Orgelbrausen und das österliche Halleluja sich in einer festlich geschmückten Kirche zu einem Fest für Leib und Seele vereinen.

Diese Tage lassen sich in der Familie recht gut vorbereiten. Ostereier färben ist das eine, eine Stunde im Internet zu surfen das andere. Dort finden sich auf der vom Erzbistum Köln gestalteten Seite wieder reichlich Informationen, die mit Spaß und Spannung die Themen dieser Zeit aufgreifen.

Unsere Anregung: vielleicht finden Lehrerinnen und Lehrer hier Anregungen für die erste Stunde nach den Ferien.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Bistum Augsburg zahlt gekürztes Weihnachtsgeld nun doch aus

Bischof Mixa: Angesichts der höheren Kirchensteuereinnahmen kann das volle Weihnachtsgeld im Nachhinein doch bezahlt werden.

Augsburg (vkrg). Das Bistum Augsburg zahlt seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das im Jahr 2004 und 2005 gekürzte Weihnachtsgeld nun doch nachträglich in voller Höhe aus. Die um zwei Prozent gestiegenen Kirchensteuereinnahmen würden diesen Schritt möglich machen, so Bischof Dr. Walter Mixa in einem Schreiben an alle Mitarbeiter. Er betonte allerdings, dass dies eine einmalige Leistung" sei, die er "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht" gewähren würde. Auch müsse das Bistum Augsburg angesichts der demographischen Entwicklung am "strukturellen Sparen" festhalten. 

Quelle und weitere Informationen: VKRG (Verband Katholischer Religionslehrer/innen und Gemeindereferenten/innen i.K. e.V

mehr Informationen: www.bildungsklick.de



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Helden

Gießener Theologie-Professor Linus Hauser über die Entwicklung von Neomythen und das neu erwachende Interesse an Religion - Tagung für Religionslehrerinnen und -lehrer

LIMBURG.- Spannende Vorträge und die Auseinandersetzung mit modernen Entwicklungen erwarteten die 180 ReligionspädagogInnen, die zur Fortbildung gekommen waren. Mehr über Helden, Mythen und Weltanschauungen erfuhren 40 von ihnen in der Arbeitsgruppe mit Professor Hauser. Eine zweite Gruppe erfuhr mehr über das Konzept der religionspädagogischen Praxis durch ihren Begründer, den heute 73jährigen Religionspädagogen Franz Kett, der in eindrucksvoller Weise praktisch arbeitete.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Helden

Gießener Theologie-Professor Linus Hauser über die Entwicklung von Neomythen und das neu erwachende Interesse an Religion - Tagung für Religionslehrerinnen und -lehrer

LIMBURG.- Spannende Vorträge und die Auseinandersetzung mit modernen Entwicklungen erwarteten die 180 ReligionspädagogInnen, die zur Fortbildung gekommen waren. Mehr über Helden, Mythen und Weltanschauungen erfuhren 40 von ihnen in der Arbeitsgruppe mit Professor Hauser. Eine zweite Gruppe erfuhr mehr über das Konzept der religionspädagogischen Praxis durch ihren Begründer, den heute 73jährigen Religionspädagogen Franz Kett, der in eindrucksvoller Weise praktisch arbeitete.



Details anzeigen