Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Schöpfungserzählungen und Evolutionstheorie im Unterricht

Neue Unterrichtsreihe auf rpp-katholisch. Sie wurde von dem erfahrenen Religionslehrer Dr. Karl Vörckel aktuell entwickelt und in der Praxis getestet.
                         
Evolution ist in der Diskussion. Das wird sich noch einmal steigern, wenn im kommenden Jahr Darwins Hauptwerk "On the origin of species by means of natural selection" 150 Jahre alt wird. Das Unterrichtspaket soll Lehrern, Lehrerinnen, Schülerinnen und Schülern ermöglichen, Zugang zu den besten verfügbaren Informationen zu bekommen und sich über Darwins Leistung, die Evolution, den ideologischen Missbrauch der Biologie und die philosophischen und religiösen Fragen, die damit zusammen hängen, eine fundierte Meinung zu erarbeiten. Nebenbei wird die Bewunderung der Schöpfung geweckt oder vertieft.


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Hätten Sie es gewußt?

"Immer häufiger kommen junge Leute, die mich fragen, warum auf so vielen Bildern eine Frau mit einem Kind abgebildet ist."

sagt der Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Hartmut Dorgerloh, in einem Interview in der "Welt" über die Unfähigkeit junger Museumsbesucherinnen und -besucher, auf Gemälden die Muttergottes mit Jesuskind zu identifizieren. Auch andere Bilder werden nicht verstanden, wie auf einer Fachtagung in Dresden deutlich wurde. Zum Beispiel die nach der Bedeutung von 13 Männern in Kleidern bei einer Tafelrunde , wenn kein Zusammenhang zum Abendmahl hergestellt werden kann.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Allroundtalent zur Leseförderung

Grundschulen, Kindertagesstätten, Kindergärten und  Bibliotheken bietet der Lese-Koffer Material zur Förderung der Lesekompetenz

Mit dem Lese-Koffer erwerben Multiplikatoren umfangreiche Materialien, die vielfältige Nutzungsmöglichkeiten zum spielerischen und informativen Umgang mit dem Medium Buch eröffen. In einem sehr robusten Trolley liegen außer den 20 Bilderbücher zu unterschiedlichsten Themen, einer CD mit einer Power-Point-Präsentation zu ausgewählten Titeln (auch als Bilderbuchkino nutzbar), Postern, die zur Werbung oder Dekoration geeignet sind, einem Plakat "Treffpunkt Bücherei", der Bilderbuch-Leitfaden "Unsere Bilderbücher "Was sie alles können" und "Kinder brauchen Werte.", bibliothekarische Materialien sowie  eine umfangreiche Lese-Koffer Broschüre.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Verbindung von Religion und Musik ist didaktisches Konzept

Schulische "Bildung im Getöse Gegenwart" - Schulprofil vorgestellt

TRIER.- Seit gut einem Jahr hat die Bischöfliche Grundschule St. Paulin in Trier einen ganz besonderen Charakter. Im neu errichteten Gebäude in der Dominikanerstraße werden die über 150 Schülerinnen und Schüler in einer Ganztagsschule mit musikalischem Förderschwerpunkt in Kooperation mit der Dommusik Trier von 15 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. In der Schule wird besonderer Wert auf die musikalische Erziehung der Schülerinnen und Schüler gelegt. Eine Broschüre, die jetzt erschienen ist, stellt die Grundschule und ihr neues Schulprofil vor.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Eva als Podcast

Kurzfilm zum Einsatz im Unterricht

Der Film "Die Unterwerfung der Erde" wirft die Frage auf, wie die Aussagen der Bibel zu verstehen sind. Der Protagonist Stefan, ein junger Mann mit Axt, bemüht sich redlich, sich die Erde zu unterwerfen. Er hackt darauf rum, zertritt einen Rosenstrauß und macht sich in seiner ernsten Art irgendwie lächerlich. Bis eine junge Frau ihm zeigt, dass die biblische Aussage anders zu verstehen ist. Witzig in seiner Übertreibung reißt der in der Art heutiger Videojournalisten gemachte Film die Diskrepanz zwischen wörtlichem und inhaltlichem Verständnis der Texte auf. Nebenbei - der engagierte junge Mann lässt sich auf eine junge Frau ein, die ihn rettet, indem sie ihm einen Ausweg aus seiner misslichen Lage zeigt.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Leben, Werk und Theologie des Apostels Paulus

In diesem Seminar wird der Lebensweg des Apostel Paulus dargestellt, ein Überblick über sein Werk und ein Einblick in die Grundzüge seiner Theologie gegeben. Für die teilnehmenden Lehrer/innen stehen zusätzlich didaktische und methodische Hinweise für die Unterrichtspraxis zur Verfügung. Referent ist der Akad. Oberat i.R. Johannes Niggemeier, Paderborn.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Spektakulär und großformatig - Kalender mit Motiven aus dem Dom

Martin Ramb und Werner Enders geben neue Dom-Motive heraus – aus Limburg und Frankfurt.
Von Gundula Stegemann

Mehrere Neuerscheinungen im Verlag des Bischöflichen Ordinariats Limburg kommen demnächst auf den Markt. Wer im vergangenen Jahr ein Freund des Lesezeichenkalenders geworden ist, wird sich besonders freuen: Die Fortsetzung ist gedruckt und liegt zum Verkauf bereit. Der Kalender besteht ausschließlich aus Dom-Motiven. Die Bilder stammen von Werner Enders, einem Lehrer und passionierten Fotografen, der den Limburger Dom in zahlreichen Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven in Szene gesetzt hat. Dabei gibt er dem Betrachter Ein- und Ausblicke aus außergewöhnlichen Blickwinkeln.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Es lebe der Sport ...

Die olymischen Spiele regen zu Höchstleistungen an. Sportler aus aller Welt haben sich lange darauf vorbereitet und hoffen, dass Sie ihre Bestleistungen zeigen können. Die Fernsehanstalten verzeichnen in dieser Zeit erfreut das Ansteigen der Zuschauerzahlen in ihren Statistiken. Doch sind viele Couch-Potatos denn nicht gerade während der großen Sportereignisse wie Olymia, EM und WM so richtig faul, wenn sie mit Bier und Chips vor den Großbild-TV´s rumhängen? Wenn sie Job, Haushalt und Hausaufgaben schleifen lassen, um die Sportlerinnen und Sportler bei deren Anstrengungen zu verfolgen? Und sind nicht auch die Sportler, nicht zuletzt durch den Radsport unter den Verdacht geraten, nicht nur mit persönlichem Training, sondern mit Doping unrechtmäßig zu Medallien zu gelangen? Hat der Sport seinen guten Ruf verloren? Spannungen und offene Fragen werden deutlich.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Es lebe der Sport ...

Die olymischen Spiele regen zu Höchstleistungen an. Sportler aus aller Welt haben sich lange darauf vorbereitet und hoffen, dass Sie ihre Bestleistungen zeigen können. Die Fernsehanstalten verzeichnen in dieser Zeit erfreut das Ansteigen der Zuschauerzahlen in ihren Statistiken. Doch sind viele Couch-Potatos denn nicht gerade während der großen Sportereignisse wie Olymia, EM und WM so richtig faul, wenn sie mit Bier und Chips vor den Großbild-TV´s rumhängen? Wenn sie Job, Haushalt und Hausaufgaben schleifen lassen, um die Sportlerinnen und Sportler bei deren Anstrengungen zu verfolgen? Und sind nicht auch die Sportler, nicht zu letzt durch den Radsport unter den Verdacht geraten, nicht nur mit persönlichem Training, sondern mit Doping unrechtmäßig zu Medallien zu gelangen? Hat der Sport seinen guten Ruf verloren? Spannungen und offene Fragen werden deutlich.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Mensch Paulus

Bischöfliches Gymnasium eröffnet neu konzipierte Ausstellung zum Paulus-Jahr zum Schuljahresbeginnn. Bruder Paulus Terwitte hat zur Eröffnung einen Vortrag in Koblenz zugesagt. Danach wandern die Tafeln durch mehr als 50 Orte in und außerhalb des Bistums Trier.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

entdecken - danken - etwas tun

Liebe Mädchen und Jungen,

nur noch wenige Tage – dann habt ihr endlich Ferien. Heute könnt ihr in Gedanken schon ein Stück vorausreisen. Stellt euch vor: Ihr sitzt am Meer und hört das Rauschen. Oder ihr seid auf einem hohen Berg mit einer tollen Aussicht. Oder ihr liegt einfach nur im Gras. Vielleicht hört ihr Vögel. Vielleicht geht ein leichter Wind, vielleicht merkt ihr die Wärme der Sonnenstrahlen. Ihr könnt euch umsehen, ihr könnt auch in den Himmel schauen. Ein schöner Moment! Nun seid ihr mittendrin: mittendrin in Gottes Schöpfung! Ihr könnt den großen Zeh bewegen oder mit der Hand das Gras fühlen. Alles hat Gott gemacht: den Zeh, die Hand und die Wiese und das Meer und die Wolken. Man kann sogar sagen: Für uns, für dich und mich hat er alles gemacht. Jedem einzelnen Menschen hat Gott die Welt geschenkt. Wir können uns daran freuen und sie genießen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Religionsunterricht an deutschen Schulen im Ausland

Der Religionsunterricht ist an den weltweit 117 deutschen Auslandsschulen ordentliches Unterrichtsfach. Eine gemeinsam vom Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und dem Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz herausgegebene Broschüre verdeutlicht den Stellenwert des Evangelischen und Katholischen Religionsunterrichts in diesen Schulen. Sie richtet sich an Schulleitungen und Kollegien, Eltern und die Verantwortlichen in den katholischen und evangelischen deutschsprachigen Auslandsgemeinden, aber auch an Interessierte in Botschaften, Ämtern und Kulturorganisationen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Stärken stärken - Schwächen schwächen

Tag der Religionslehrer/innen im Bistum Augsburg mit Bischof Mixa. Prof. Englert warb für Kompetenzen im Bereich der Kompetenzentwicklung, des aktivierenden Unterrichts und der personalen Bildung.

AUGSBURG.- . Unter das Thema „Stärken stärken – Schwächen schwächen“ stellten rund 300 Religionslehrer aus dem Bistum Augsburg ihren „Tag der Religionslehrer“. Ludwig Rendle, Leiter der Hauptabteilung Schulischer Religionsunterricht im Referat für Schule und Bildung der Diözese Augsburg, begrüßte dazu als Hauptreferenten den Religionspädagogen Professor Dr. Rudolf Englert von der Universität Essen, der zum Thema „Welche Kompetenzen brauchen Religionslehrer für guten Religionsunterricht?“ sprach. Den Abschluss des mit 16 Workshops ausgestatteten Tages bildete ein Gottesdienst mit Bischof Dr. Walter Mixa und dem Bischofsvikar für Schule und Bildung Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger. Bischof Dr. Walter Mixa zelebrierte den Gottesdienst zum Abschluss des "Tages der Religionslehrer".



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Ermutigung zu sozialem Engagement an Schulen

Soziales Engagement ist häufig fester Bestandteil des schulischen Lebens. Diese neue Handreichung möchte dazu ermutigen und gibt Hilfestellungen.

Gab es früher nur vereinzelt Projekte sozialen Engagements, so gehört es heute für eine Schule fast zum „Muss“, ein soziales Projekt ins eigene Schulprofil aufzunehmen. Allerdings konstatieren die Herausgeber der Broschüre noch viel Unsicherheit im Hinblick auf inhaltliche Gestaltung, Organisation und Durchführung. Auch reduzieren sich die vielfältigen Möglichkeiten sozialer Projekte an Schulen häufig auf den klassischen Einsatz im Pflegeheim. Die Handreichung will die Verantwortlichen an den Schulen dazu ermuntern, Projekte sozialen Engagements an allen Schulen und Schularten weiter auszubauen und deren Gewinn und Chancen zu nutzen. Darüber hinaus enthält es eine Reihe von Praxisbeispielen. Ein breit angelegtes, über sechs Klassenstufen reichendes „Sozialcurriculum“ an einer Rottenburger Realschule wird am Schluss der Handreichung exemplarisch vorgestellt.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Museen bieten aufregende Ferienprogramme für Kinder

TRIER. Das Bischöfliche Dom- und Diözesanmuseum Trier bietet in den Sommerferien einen besonderen Kurs für Kinder an. Vom 23. bis 27. Juni jeweils von 9 bis 13 Uhr können sich Kinder von acht bis zwölf Jahren unter dem Motto „Ein Geschenk für Konstantins Frau“ unter Anleitung von Markus Groß-Morgen mit den konstantinischen Deckenmalereien des Museums beschäftigen. Die Kinder können unter anderem Deckenbilder in römischen Kostümen nachstellen, mit Kaseinfarben malen wie die antiken Künstler oder puzzeln wir die Archäologen, die die Deckengemälde zusammensetzten.

Weitere Informationen zum Ferienkurs des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums unter www.bistum-trier.de/museum.

 --
(UN)



Details anzeigen