Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Treffen der Kooperationspartner von rpp-katholisch

Mit der Vorstellung des Portals rpp-katholisch geht die Entwicklung des religionspädagogischen Portals der DBK in die Endphase vor der Freischaltung.

Rund 25 Personen aus vielen Diözesen Deutschlands von Osnabrück bis München konnten am 5. Mai 2006 das Portal rpp-katholisch in seiner Funktionalität kennen lernen und ausprobieren. Bei der Projektvorstellung erläuterten Clemens Bohrer von Seiten der Redaktion und Frank Jacobs von Seiten der technischen Umsetzung die konzeptionelle und didaktische Idee und deren Realisierung in der Portalstruktur. Für die Kooperationspartner ist damit der Weg frei, die Plattform mit religionspädagogisch relevanten Materialien auszustatten.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Auge um Auge, Zahn um Zahn

Recht und Gesetz in der Bibel

Ist der "liebe Gott" wirklich lieb? Einige Texte der Bibel lassen andere Schlüsse zu. Ein Vater soll seinen Sohn zum Beweis seines Gottesglaubens töten. Und dieser ist dazu bereit, statt sich aufzulehenen gegen unmenschliche Gewalt. Wie kann man das vereinbaren mit den Zehn Geboten? "Du sollst nicht töten", haben wir gelernt. Wenn man einen Blick auf die ältesten Überlieferungen der Bibel wirft, stellen sich Fragen.

Der Bayrische Rundfunk bietet zu Gen 22, 1-19 didaktisch gut aufbereitetes Unterrichtsmaterial auf seiner Seite BR-online.de. Wie sich die unterschiedlichen Texte zum Thema gesellschaftliches Zusammenleben  innerhalb dereinen  Bibel vereinbaren lassen, ist eine Frage, deren Beantwortung sicher höchst spannend ist. Um sie Schülerinnen und Schülern in den Unterrichtsstunden spannend rüberzubringen, bietet diese Seite Material zur Unterrichtsgestaltung und Hintergrundwissen. Selbstverständlich lassen sich die Audiodateien herunterladen. Doch Arbeitsblätter, Ideen für die Vor- und Nacharbeit, ein Glossar und vieles mehr stehen zum Abruf und zum schnellen Einsatz im Unterricht im Netz.

BR-Online



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Bistum Bamberg feiert Jubiläum

Neu im November: Ideen und Unterrichtsentwürfe, Folien und DVD für die Schule

BAMBERG.- Aus Anlass des Bamberger Bistumsjubiläums erscheint im November 2006 eine Arbeitshilfe für Lehrer/innen aller Schularten, an der unter Leitung von Helmut Kormann mehr als 40 Personen mitgewirkt haben.

Die Mappe wird 300 Seiten umfassen. Sie enthält 27 Farbfolien und eine DVD. Darin eine Fülle von Audiodateinen (Hörspiele, Interviews, Lieder), einen Videofilm, sowie eine große Zahl von Fotos,
Arbeitsblättern und umfassende Hintergrundinformationen.

Für die Mappe wird ein Unkostenbeitrag von 8,00 Euro erhoben. Zu beziehen ist die Mappe im Schulreferat der Erzbiözese Bamberg:
Rel.päd. Seminar im Schulreferat
Domstraße 5
96049 Bamberg

Internetseite  "1000 Jahre Bistum Bamberg" mit vielen Infos, einem Shop und mehr.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Zitiert

"Christinnen und Christen können aus dem Glauben eine Kraft der Hoffnung, der Freude und des Friedens schöpfen, die zu Umkehr und verantwortlichem Handeln befähigt und auch im Klimaschutz wesentlich zur notwendigen europäischen und weltweiten Verständigung beiträgt. Das verantwortliche Handeln für Klimaschutz ist ein Zeugnis, wie Christen ihren Auftrag zur Bewahrung und Gestaltung der Schöpfung ernst nehmen."

Quelle: Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz (Hg.), Der Klimawandel: Brennpunkt globaler, intergenerationeller und ökologischer Gerechtigkeit. Ein Expertentext zur Herausforderung des globalen Klimawandels, Die Deutschen Bischöfe. Erklärungen der Kommissionen 29, September 2006, 71.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Vallendar Schüler/innen in die Zeit Konstantins einführen

Vallendar/Koblenz. – Im Jahr 2007, 1700 Jahre nach seiner Erhebung zum römischen Kaiser, gedenken das Land Rheinland-Pfalz, das Bistum und die Stadt Trier mit einer international bedeutsamen Ausstellung Konstantins des Großen und seiner Zeit.

Im Blick auf dieses Großereignis thematisierten Fachhistoriker bei einem Studientag für Lehrkräfte an Grund- und Hauptschulen der Schulabteilung des Bistums Trier am 26. Oktober in Vallendar/Koblenz Fragen der didaktischen und methodischen Weitergabe der historischen Überlieferungen über die konstantinische Zeit im Schulunterricht.

Zu den Trägern der Konstantin-Ausstellung vom 2. Juni bis 4. November 2007 in Trier gehört auch das Pädagogische Zentrum (PZ) Rheinland-Pfalz in Bad Kreuznach. Nach Aussage von Frank Thomas Ott, dem Leiter des PZ-Schulprojekts „Konstantin der Große“, sieht das Pädagogische Zentrum eine ganz wichtige Aufgabe darin, möglichst vielen Schülern und Jugendlichen einen Zugang zu der gemeinsamen europäischen Vergangenheit zu verschaffen und sie mit dieser Vergangenheit vertraut zu machen. Ziel müsse es sein, dass die Schüler sich im Unterricht und anhand der Überlieferungen ein selbstständiges Urteil über das historische Geschehen bilden können.

 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Das Konstantinjahr

Kaiser Konstantin für Schüler/innen -  Studientag

1700 Jahre nach seiner Erhebung zum römischen Kaiser, gedenken das Land Rheinland-Pfalz, das Bistum und die Stadt Trier im kommenden Jahr mit einer international bedeutsamen Ausstellung Konstantins des Großen und seiner Zeit.

Im Blick auf dieses Großereignis thematisierten Fachhistoriker bei einem Studientag für Lehrkräfte an Grund- und Hauptschulen der Schulabteilung des Bistums Trier am 26. Oktober in Vallendar/Koblenz Fragen der didaktischen und methodischen Weitergabe der historischen Überlieferungen über die konstantinische Zeit im Schulunterricht.

 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Frauenseelsorge im Internet

Die Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz bietet Informationen und Anregungen auf ihrer neu gestalteten homepage unter www.frauenseelsorge.de.

Beispielweise erfahren die NutzerInnen viel über die Mystikerin, Seelsorgerin und Theologin Gertrud von Helfta, deren Gedenktag am 17. November 2006 gefeiert wird. Die Arbeitshilfe „Vor dir steht die leere Schale meiner Sehnsucht“ kann bestellt werden.
Die Leiterin der Arbeitsstelle, Dr. Hildegund Keul, läd zum Klick auf die Seite ein: "Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Internetseiten – und auch über Rückmeldungen zu deren Nützlichkeit für Ihre pastorale Arbeit. Sie sind herzlich eingeladen!"



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Es gibt keine Behindertenkunst

Kunstwerke behinderter Menschen in Neuwied ausgestellt 
Neuwied. – Nach Aussage des Geistlichen Rektors und Künstlers Richard Baus, Waldbreitbach, gibt es gute und schlechte Kunst, aber auf keinen Fall „Behindertenkunst“. Zur Eröffnung einer Kunstausstellung unter dem Titel „natürlich anders“ am 23. Oktober in Neuwied stellte Baus klar: „Von den Menschen, die diese Bilder geschaffen haben, kann man sicher sagen, dass sie in bestimmten Bereichen ihrer Persönlichkeit und ihres Lebens behindert sind, aber sicher nicht auf dem Gebiet der Kunst“. Bis 8. November zeigt das Neuwieder Friedrich-Spee-Haus eine Auswahl der Ergebnisse eines Kunstwettbewerbs, den die Behindertenseelsorge des Bistums Trier in Zusammenarbeit mit den Barmherzigen Brüdern aus Saffig anlässlich des Deutschen Katholikentages in Saarbrücken ausgeschrieben hatte.
 
15 Einrichtungen der Behindertenhilfe, unter ihnen das Heinrich-Haus Neuwied, das Kloster Ebernach, die Caritas-Werkstätten Mayen, und die Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach hatten sich mit insgesamt 260 Bildern und Skulpturen zum Thema „Gott erleben in seiner (Un-) Gerechtigkeit“ an dem Wettbewerb beteiligt. Aus diesen Arbeiten hatte eine Jury insgesamt 60 ausdrucksstarke und sehr eigenständige Kunstwerke ausgewählt. Interessierte Einrichtungen im ganzen Bistum können die Bilder jetzt im Bischöflichen Generalvik


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Arbeitshilfe zum Besuch von Benedikt XVI. in Bayern

Arbeitshilfe zum Papstbesuch in BayernBegleitend zum Besuch von Papst Benedikt XVI. im September 2006 in Deutschland hat das Religionspädagogische Zentrum in Bayern (RPZ) eine Arbeitshilfe zum Papstbesuch speziell für den Religionsunterricht herausgebraucht. Die Materialien beinhalten u.a. einen Rückblick auf die Papstwahl, Informationen zu den Insignien und Aufgaben des Bischofs von Rom, Auszüge aus der Enzyklika "Deus caritas est" und Empfehlungen zu geeigneten AV-Medien. Das Heft mit dem Titel "Wer glaubt ist nie allen" kann findet sich in  Auszügen  auf unserem Portal.

Die Printausgabe der Arbeitshilfe "Wer glaubt ist nie allein" ist mittlerweile vergriffen



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

DVD zur Vorbereitung auf den Papstbesuch

DVD zum PapstbesuchAls Vorbereitung zum Papstbesuch vom 9.-14. September in Bayern bietet die Fachstelle "medien und kommunikation" (muk) eine Filmdokumentation zu Lebensstationen von Benedikt XVI. an. "Die knappe und dichte Dokumentation des Lebens von Papst Benedikt XVI. auf der DVD macht den Film zu einem idealen Anschauungsmaterial für den Unterricht in der Schule", empfiehlt Matthias Wörther, Leiter der muk, die DVD auch Religionslehrerinnen und Religionslehrern. In 18 Minuten durchläuft der Film verschiedene Wirkungsstätten von Joseph Ratzinger, seine Wahl zum Papst und zeigt Sequenzen vom Besuch beim Weltjugendtag in Köln. Die DVD kann zum Preis von 19,80 € unter 089/5307333 oder medienbestellung@web.de bestellt werden.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Lehrpläne und Bildungsstandards - eine Übersicht nach Bundesländern

BundesländerAlle Bundesländer stellen die aktuellen Lehrpläne bzw. Bildungsstandards auf ihren Bildungsservern bzw. auf den Internetseiten der Kultusministerien zur Verfügung. Vor dem Hintergrund der Diskussion um Kompetenzen und Standards befinden sich die Vorgaben der Ministerien derzeit in vielen Bundesländern im Umbruch. Eine Übersicht über die aktuell gültigen Dokumente haben wir zusammen gestellt.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Bilder von Walter Habdank

Gang nach EmmausDer Künstler Walter Habdank (1930-2001) hat in seinen Aquarellen, Holzschnitten und Gemälden immer wieder Themen biblischen Ursprungs aufgegriffen. In diesen Motiven vermitteln seine Arbeiten ausdrucksstark menschliche Urempfindungen wie Angst, Schmerz, Freude und Geborgenheit.

Für rpp-katholisch konnte eine Auswahl aus seinen Arbeiten zusammengestellt werden.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

"Der Religionsunterricht vor neuen Herausforderungen"

Der Religionsunterricht vor neuen HerausforderungenDas Papier der Deutschen Bischöfe benennt vor dem Hintergrund einer veränderten religiösen und schulpolitischen Situation die Aufgaben des katholischen Religionsunterrichts. Dazu gehört die Vermittlung von strukturiertem und lebensbedeutsamem Grundwissen über den Glauben sowie die Ermöglichung der Begegnung mit Formen gelebten Glaubens.

mehr...


Details anzeigen