Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche
Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Advent und Weihnachten gestalten

Für die Gestaltung der Advents- und Weihnachtszeit bietet dieses Portal vielfältige Anregungen. Zu in unserer Suche. Weihnachtslieder und -gedichte sind ebenso zu finden wie eine Reihe von Krippenspielen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Den Advent gestalten

Anmelden zu den „Gedanken im Advent“ – dem e-Mail- Adventskalender aus der Internet-Kirche St.Bonifatius in www.funcity.de

Hinter jedem Türchen eine Süssigkeit. So kennen viele den Adventskalender aus Kindertagen. Der macht auch heute noch das Warten auf´s Christkind attraktiv. Zwischen Kitsch und Kunst kommt der Adventskalender aus der Internetkirche funcity eher schlicht daher.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Martinsumzüge bei jungen Familien beliebt

St. Martin hoch im Kurs
Laternenumzüge sind ein Muss bei jungen Familien

Die Teilnahme an einem Laternenumzug zum Martinstag gehört für junge Eltern nach Aussage einer aktuellen Umfrage zum Familienleben dazu. 86 Prozent der befragten Eltern wollen zum Martinsumzug gehen, zeigt die Umfrage der Elternzeitschrift "Leben & erziehen". Mehr als die Hälfte der befragten Eltern greift sogar zu Schere und Papier, um zusammen mit ihrem Kind eine Laterne zu basteln. Lediglich 14 Prozent gaben an, "Nein, damit kann ich nichts anfangen".



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Auf vielen Wegen nach Betlehem - Advent in der Schule

Hamburger Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Ländern erzählen von ihren Weihnachtstraditionen. Zu bestellen ist der Adventskalender, der das Bild einer alten Schule zeigt, beim Bonifatiuswerk. Klassensätze erhalten Rabatt.

Die Adventszeit ist eine Wegzeit. Sie führt die Heilige Familie von Nazaret nach Betlehem. Wer sich zusammen mit ihr auf den Weg macht, der kann vieles von dem erzählen, was er unterwegs erlebt hat. Wie die Schülerinnen und Schüler einer katholischen Schule in Hamburg. Sie wollen mit uns auf verschiedenen Wegen nach Betlehem gehen. Aber nicht einfach so:



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Gottesdienste in der Grundschule gestalten

Für Grund- und Hauptschulen, für weiterführende Schulen und Berufsschulen bietet das Bistum Eichstätt eine gute Auswahl an Gottesdienstmodellen auf seiner homepage zum kostenlosen download an. http://www.bistum-eichstaett.de/schulpastoral/gottesdienste/

Gottesdienstideen für die Grundschule finden sich auf http://reli.at/. Vorlagen für Feiern zu Beginn und Ende des Schuljahres, in der Advent- und Fastenzeit stellt die aus Österreich stammende Lehrerin zum kostenlosen download auf ihrer privaten homepage für alle Grundschulklassen ins Netz.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Muslimische Lehrerin feiert ihr Dienstjubiläum bei den Katholiken

Integration fängt mit Verständnis an

KÖLN.- Zum 30. Jubiläum als Lehrerin in Köln haben Müfide Erolans Schule, die Bürgervereinigung, Pfarrer Franz Meurer und die türkischen Frauen vom Müttercafé einen Empfang ausgerichtet - im Foyer der Pfarrkirche St. Theodor.

Nach dem Bericht des Kölner-Stadt-Anzeiger vom 15.4. unterrichtet die engagierte Lehrerin Türkisch und islamischen Religionsunterricht. Wie sie - kaum Deutsch sprechend - vor vielen Jahren an die Stelle kam und warum die aus der Nähe von Pamukkale stammende Türkin überhaupt in Köln gelandet ist, erzählt sie im Interview.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Muslimische Lehrerin feiert ihr Schuljubiläum bei den Katholiken

Integration fängt mit Verständnis an

KÖLN.- Zum 30. Jubiläum als Lehrerin in Köln haben Müfide Erolans Schule, die Bürgervereinigung, Pfarrer Franz Meurer und die türkischen Frauen vom Müttercafé einen Empfang ausgerichtet - im Foyer der Pfarrkirche St. Theodor.

Nach dem Bericht des Kölner-Stadt-Anzeiger vom 15.4. unterrichtet die engagierte Lehrerin Türkisch und islamischen Religionsunterricht. Wie sie - kaum Deutsch sprechend - vor vielen Jahren an die Stelle kam und warum die aus der Nähe von Pamukkale stammende Türkin überhaupt in Köln gelandet ist, erzählt sie im Interview.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Im Unterricht Ikonen malen

Christusbilder, Ikonenmalerei, Tradition - ungewöhnliches Unterrichtsprojekt in der Oberstufe

KOBLENZ. - Schülerinnen und Schüler des Bischöflichen Cusanus-Gymnasiums in Koblenz haben in den vergangenen Tagen an einem Workshop zum Thema Tradition, Bedeutung und Technik des Ikonenmalens teilgenommen. Geleitet wurde das ungewöhnliche Unterrichtsprojekt von dem maronitischen Künstler Haytham Chakkour (im Bild zweiter von rechts), der sich dieser Tage mit einer kleinen Delegation in Deutschland aufhielt.  

Auf Einladung von Schulleiter Carl Josef Reitz gestalteten die Gäste aus Syrien den Workshop für Oberstufenschüler des Bischöflichen Cusanus-Gymnasiums. Die von den Schülern nach Vorlagen gemalten Ikonen und die mitgebrachten Werke von Haytham Chakkour wurden im Rahmen eines großen Adventsbasars der Schule ausgestellt.

Haytham Chakkour stammt aus Syrien und ist in seiner Heimat ein bekannter Künstler. Neben traditionellen Ikonen widmet er sich vor allem moderner Porträt- und Figurenmalerei.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Oster-Wege, Kar-Woche, Denk-Anstösse

Die Karwoche mit täglichem Denk-Anstoss gestalten

Mit den Impulsen der "Oster-Wege" läßt sich die Karwoche intensiv zur Vorbereitung auf das christliche Osterfest nutzen. Als tägliche Mail kann man sich diese Denkanstösse aus der Internetkirche St. Bonifatius in www.funcity.de auf den eigenen Computer schicken lassen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Darstellung des Herrn im Tempel am 2. Februar

Mit Spielen, Ratequiz und Bastelanleitungen der Bedeutung des Festes näherkommen.

Einen Adventskalender hat fast jedes Kind und an Heiligabend gibt´s Geschenke. In unserer Kultur feiert man das Weihnachtsfest, auch wenn manchmal das Wissen um die christliche Bedeutung dieser Zeiten im Kirchenjahr wenig ausgeprägt scheint. Eher unbekannt ist das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel, das die Kirche am 2. Februar feiert. Der früher gebräuchliche Name "Maria Lichtmeß" weist auf die Symbolik dieses Festes hin. Die Seite www.familien234.de stellt Unterrichtsmaterial zur Verfügung. Mit einem Bilderrätsel, bei dem sieben Abschnitte der biblischen Erzählung  sieben Abbildungen zugeordnet werden, wird der Inhalt des Geschehens erschlossen und für die Weiterverwendung als Arbeitsbogen bereitgestellt. Weitere interaktive Angebote beziehen sich auf die Bildsymbolik.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Frohe Weihnachten

Ein gesegnetes Weihnachtsfest wünscht Ihre Redaktion.

Familien mit Kindern bietet das Bistum Köln auf der Seite www.familien234.de Interessantes rund um das Fest der Geburt Christi. Spiele, Geschichten, Bastelanregungen ...



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Was wir unbedingt wissen müssen

Weihnachtswort 2007 von Bischof Joachim Wanke

Manchmal werde ich gefragt, welche Bedeutung Weihnachten für Nichtchristen haben könnte. Als Bischof bin ich bei einer Antwort etwas verlegen. Meist sage ich: Am besten wäre es, nichtchristliche Zeitgenossen selbst zu befragen.   
  
Einmal gab ich diese Antwort: Weihnachten könnte wohl für alle Menschen so etwas sein wie ein Atemholen für die Seele. Vielleicht empfinden das auch nichtkirchliche Zeitgenossen so. Nach hektischen Wochen der vorweihnachtlichen Zeit sind die Feiertage wie eine willkommene Pause,
in der man aufatmen kann. Die Tage sind eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen. Die Berufsarbeit kann pausieren (wenn man nicht gerade Eisenbahner oder Krankenschwester ist), man hat Zeit für die Familie und für Freunde, ein Kurzurlaub lockt oder sonst ein Vergnügen, auf das man sich schon lange freut. Durchatmen können! Einmal ganz bei sich sein zu können - ohne etwas leisten zu müssen! Das tut der Seele einfach gut. 

Der Mensch ist nicht dafür eingerichtet, unter ständiger Anstrengung zu leben. Die Feste im Jahresverlauf, nicht zuletzt die Sonntage, machen unser Leben menschlich. Sie helfen uns, "stimmig" zu bleiben, so wie ein Instrument immer wieder gestimmt werden muss, um ihm eine gute Melodie zu entlocken. Das ist übrigens der Grund dafür, warum die Kirchen so hartnäckig auf dem gemeinschaftlichen Ruhecharakter der Sonn- und Feiertage bestehen.
  
Kürzlich hörte ich jemanden im Intercity beim Telefonieren mit seinem Büro fr

Details anzeigen


Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Weihnachten ohne Rumpelstilzchen

In Erfurt erschließen Studierende der Theologie den Weihnachtsmarktbesuchern den Sinn von Advent und Weihnachten.
  
Freitag, 14.12.
Zwischentöne (Allerheiligenkirche 17 Uhr)
Erlebnisrundgang (Dom 16-18 Uhr)
 
Sonntag, 16.12.
Zwischentöne (Dom [!] 15 Uhr)
Erlebnisrundgang (Dom 16-18 Uhr)
Adventsegen (Domstufen 11 Uhr)
 
Dienstag, 18.12.
Die Krippe entdecken (Krippe/Weihnachtsmarkt 14-16 Uhr)
 
Mittwoch, 19.12.
Die Krippe entdecken (Krippe/Weihnachtsmarkt 14-


Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Countdown Advent

Vom Abheben und Herunterkommen

Ein Religionspädagoge hat sich mit den Dingen des Alltags beschäftigt: Kaugummi, Fernbedienung, Schlüsselbund oder Nikolaus mit Sack statt Mitra. Herausgekommen ist ein ungewöhlicher Adventskalender mit eigenwilligen Gedanken. Es geht, wie könnte es anders sein, um das Menschsein. Wir zählen - der Countdown läuft - bis zur Menschwerdung. Spannend ist es.

http://www.lodernet.com 



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Advent im Netz

Interprojekt für Jugendliche zum Advent. Auf der Website gibt es neben der Soularea mit täglich neuen Briefbotschaften reichlich Interaktion: ein Blueboard und das Internetcafe, ein zwischen 10 und 22 Uhr moderierter Internetchat. http://www.touch-me-gott.de



Details anzeigen