Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche ausblenden
Thema Kategorien Verwendungszweck Medientypen




























Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Religion jenseits des Religionsunterrichts?

Die Religionslehrkraft befindet sich, wie andere Lehrkräfte auch, in einer Doppelrolle: Einerseits ist sie Staatsbürger, mit eigener Meinung und andererseits Beamter. Wie kann heute der Spagat zwischen authentischem religiösem Vorbild und neutralem Beamten gelingen?

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Über den Tellerrand schauen

Interview mit Dorothea Henzler Kultusministerin des Landes Hessen zu ihrem eigenen Glauben und en kultuspolitischen Zielen ihrer Landesregierung. Besprochen werden unter anderem G8, Definition von gutem Unterricht und Lehrerausbildung.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Interview mit Dr. Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg

Der Bundesverteidigungsminister offenbart seine persönlichen Ansichten zu Religiösität und Glauben.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Beten erlaubt - Kreuze verboten!

Schule als Religionsfreier Raum? Religionsunterricht als weltkundlicher Unterricht? Seit einiger Zeit betreibt der deutsche Staat unter dem Konzept der Religionsfreiheit und politikal correctness einen stärker laizistischen Kurs.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Freiheitsphilosophie und Christologie

Die Entwicklung der Religionsfreiheit ist ein eher junger Teil der christlichen Lehre. Wie kam es zu dieser Entwicklung und wie ging sie vor sich? Was ist daraus über die Entwicklung der Kirche in der modernen Welt zu lernen? Solche Fragen lassen sich anhand dieses Artikels erörtern.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Martin Luthers „Von der Freiheit eines Christenmenschen“

Luther: » Freiheit bestimmt sich christlich als Bindung, als Liebe!« Wie kann Luthers Verknüpfung von Freiheit durch Bindung heute neu gelesen und verstanden werden? Ein Ansatz zur Diskussion.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Blasius überzeugt

Angeregt durch den Arbeitskreis „Schulpastoral“ am Tag der Religionspädagogik hatte sich der Fachbereich Religion der Mittelpunktschule St. Blasius zum Ziel gesetzt, das Zusammenwirken von Religion und Schule konzeptionell zu bedenken.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Warum Kirchensteuer?

Anhand dieses Unterrichtsentwurfs Können Kompetenzen wie Unvoreingenommenheit, Befähigung zum Perspektivwechsel, Akzeptanz anderer Meinungen, sachgerechte Informiertheit über bloße Meinung hinaus und schließlich Meinungsbildung eingeübt werden.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Das Kreuz in der Schule

Das Grundgesetz behandelt den Religionsunterricht im Schulartikel. Artikel 7, Abs. 1 lautet: „Das gesamte Schulwesen steht unter der Aufsicht des Staates.“ Wie können Staat und Kirche heute zusammenarbeiten?

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Das Kreuz mit dem Kreuz

In der Schule, einer staatlichen Institution, der man sich nicht so leicht entziehen kann, kommt es zu Konflikten: Kreuze in den Klassenzimmern, Adventskränze und Krippen zur Weihnachtszeit. Wie geht der Staat als Institution damit heute um?

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Unfehlbar als Mensch?

Die Charismatisierung einer Peron als Heilsbringer und unfehlbar handelnder Mensch ereignet sich nicht nur in der Kirche, sondern auch in der Politik. Wie kommt es zu dieser Charismatisierung und was bewirkt sie?

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Im Kreuz ist Leben

Kreuzwege entstanden aus der Passionsfrömmigkeit des späten Mittelalters und dienten als Ersatz für die Pilgerfahrt nach Jerusalem; sie zielen auf eine meditative Vergegenwärtigung des Passionsweges Jesu ab.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Das Kreuz als einzige Hoffnung

Das Christentum ist die wahre Religion. Es ist die einzige Religion, die nicht ins Paradox verstrickt ist, weil es die einzige Religion ist, die das Paradox annimmt und denkt. Das Paradox des Kreuzes regt immer wieder zum Dialog an.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Vom Kreuz künden

Am Anfang unseres Glaubens steht das Kreuz! Das zeigt der Blick in die Heilige Schrift und der Blick in unser Leben. Am Anfang steht die Frage: Warum?

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Aus dem Dunkel ins Licht

Jesus spricht: „Ich lebe und ihr sollt auch leben.“ Die Physiker und die Bibel sagen dasselbe: Es gab einen Anfang, und es wird ein Ende geben. Die Bibel verheißt dann aber das Leben in Fülle.

Details anzeigen