Materialien

Bitte geben Sie mehere Suchbegriff getrennt durch "und" und "oder" ein. Ohne diese Begriffe erfolgt eine "oder"-Suche.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Erweiterte Suche
Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Die Aktualität des Dekalogs – Die Zehn Gebote als überzeitliches Modell für Lebensorientierung

Welche Aussagekraft hat der Dekalog in gegenwärtigen gesellschaftlichen und politischen Kontexten? Welche Bedeutung können die Zehn Gebote für junge Menschen haben? Ein Antwortversuch auf diese Fragen bietet die 29. Ausgabe der Onlinepublikation des Instituts für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg für Klassen der Sekundarstufe II. Exemplarische Momentaufnahmen aktueller gesellschaftlicher Problemfelder werden in Verbindung gesetzt mit den Zehn Geboten und verdeutlichen deren Aktualität für ein gelingendes Leben und eine funktionierende Gemeinschaft. Darüber hinaus wird das freiheitsstiftende Potenzial der Gebote reflektiert, die im Rahmen der Exoduserfahrung überliefert wurden. Schlagwörter der Unterrichtssequenz: - Selbstoffenbarung des Gottesnamens - Freiheitsstiftendes Potenzial der Gebote - Momentaufnahmen aktueller gesellschaftlicher Problemfelder - Gebote als Wesensbestiummung der Beziehung zwischen Gott und Mensch kostenlos zum Download Quelle: Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Jesus als Systemsprenger?

Wie war Jesus als Kind? Ein Stück Papyrus, das Forschende lange Zeit für eine antike Einkaufsliste hielten, hat sich nun als Teil des Thomasevangeliums herausgestellt. Und darin wird deutlich: Jesus war alles andere als ein angepasstes Kind. Anlässlich des aktuellen Funds haben wir eine Unterrichtsidee rund um biblische und außerbiblische Darstellungen des Jesus-Kindes erstellt. Sie eignet sich für die Sekundarstufe I.



Details anzeigen

SpirituellerImpuls
SpirituellerImpuls
Text

Präsentation Systemsprenger Jesus als Kind

Die Präsentation begleitet die gleichnamige Unterrichtsidee mit folgenden Folien: 1) Titel 2) Entdeckung an einem Papyrus 3) Ereignisbeschreibung 4) Einordnung der Nachrichten 5) Jesus als Kind in der eigenen Vorstellung 6) Zwei Jesuskind-Bilder (Björk 19. Jh und Raffael 16. Jh) 7) Zwei Bilder der Heiligen Familie (Beccafumi und Murillo) 8) Lukas malt Maria (Rogier van der Weyden) 9) Jesus geht Josef zur Hand (Georges de la Tour) 10) Die vier Szenen aus der Kindheitsgeschichte des Lukas 11) Eine apokryphe Jesuskind-Geschichte (Deckengemälde 1130) 12) Fragen zum Nachdenken 13) Spannungen im Jesuskind-Bild des Neuen Testamentes 14) Die Wahrheitsfrage 15-16) Quellennachweise

Details anzeigen

SpirituellerImpuls
SpirituellerImpuls
Text

Arbeitsblatt Jesusgeschichten, die nicht in der Bibel stehen

Das Arbeitsblatt erzählt sechs Geschichten vom Jesuskind nach, die in außerbiblischen Büchern überliefert wurden: Das armenische Kindheitsbuch, das arabische Kindheitsevangelium und das Kindheitsevangelium nach Thomas. Über Letzteres liegen seit einer kürzlichen Enteckung an einem Papyrus neue Daten zur Einordnung in die Geschichte des Christentums vor. Ergänzt werden die kurzen Geschichten durch Fragen, die ermöglichen, ein Verhältnis zu dem dort dargestellten Jesuskind zu bekommen. Das Arbeitsblatt wird in der Unterrichtsidee "Systemsprenger Jesus als Kind" verwendet.

Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Text

Unterrichtsidee Systemsprenger Jesus als Kind

Die Unterrichtsidee möchte ein differenziertes Bild vermitteln, was über Jesus als Kind im frühen Christentum erzählt wurde. Die Evangelien werden nicht-biblischen Geschichten gegenübergestellt und ein harmonisches Bild der heiligen Familie einem Bild des Jesus-Kindes als "Systemsprenger". Unmittelbarer Anlass ist eine Entdeckung, die einen kleinen Papyrusschnipsel als Ausschnitt einer Abschrift des Kindheitsevangeliums nach Thomas erkannte. Dadurch kann die Herkunft dieses Buches zuverlässiger bestimmt werden. In der Presse wurde z.T. suggeriert, es lägen neue Erkenntnisse über die Kindheit Jesu vor - was nicht der Fall ist.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Internet-ABC und Religionsunterricht

Internet und Religion passen nicht zusammen? Doch! Die neue Broschüre „Internet-ABC und Religionsunterricht“ enthält Materialien und Unterrichtsvorschläge für die Vermittlung von Internetkompetenz im Religionsunterricht. Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte in Grundschulen und Sekundarstufe I sowie Religionspädagog:innen.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Religiöse Hilfswerke - Filmtipp

Nächstenliebe ist der Kern religiöser Ethik im Christentum, Judentum und Islam – und Grundlage des sozialen Engagements vieler Gläubiger. Der aktuelle Filmtipp des Monats begleitet mit Vera, Judith und Cem drei Menschen, die dies beispielhaft mit ihrem Einsatz vorleben. Die 21-minütige Dokumentation steht in vielen katholischen Medienstellen als Download oder Stream zur Verfügung. Der Film, inklusive Arbeitsmaterial, eignet sich für die Sekundarstufen I und II.



Details anzeigen

Unterrichtsidee
Unterrichtsidee
Website

Internet-ABC und Religionsunterricht

Die Broschüre „Internet-ABC und Religionsunterricht“ ist ein Angebot der Landesmedienanstalt Hessen und wurde von einem Team unter der Leitung der Clearingstelle Medienkompetenz erstellt. Ziel des Angebotes ist es, die Materialien der Initiative Internet-ABC e.V. der Landesmedienanstalten in religionspädagogischen Zusammenhängen nutzbar zu machen.

Die Handreichung „Internet-ABC und Religionsunterricht“ greift vier ausgewählte Themenfelder auf – Identität, Freundschaft, Urheberrecht und Datenschutz – und bietet dazu modulare Unterrichtsentwürfe und weiterführende Materialien an. Herzstück jedes Themenfeldes ist eine Schatzkarte, die die Kinder als Lernweg durcharbeiten können. Zusätzlich beinhaltet das Angebot eine kurze Einführung für Lehrkräfte in das Themenfeld Medien- und Wertebildung.

Die gesamte Broschüre kann sowohl rein analog als auch digital oder in einer Mischung genutzt werden. Die Materialien eignen sich für den Einsatz in der Grundschule und in der Sekundarstufe I.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Drei Fragen an...

...neue Religionslehrkräfte. Warum entscheiden sich Pädagoginnen und Pädagogen heute für das Fach Katholische Religion? Im Bistum Speyer haben insgesamt 36 Lehrkräfte ihre Missio Canonica erhalten – vier von ihnen erzählen im Interview von ihren Wünschen und Vorstellungen rund um den Religionsunterricht.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Termin

Religiöses Lernen in und mit digitalen Medien

Datum 17.09.2024

 

Wir leben in einer Kultur der Digitalität. Hier handlungsfähig zu sein, ist eine Aufgabe von Schule: Es geht weiterhin darum, die Potentiale digitaler Medien zu nutzen und Chancen und Risiken des digitalen Wandels zu reflektieren.In diesem Feld breitet sich das Angebot ‚relilab‘ aus; es möchte eine Art Laborraum – ein ‚ReliLab – sein, um in und mit digitalen Medien Lernen zu planen, zu entwickeln und zu reflektieren.

Als relilab-Regionalgruppe NRW fokussieren wir in diesem Jahr das Kursformat der reli.werkstatt, die sich mit unterrichtlichen Themenstellungen für verschiedene Altersstufen und deren didaktischer, theologischer und/oder digitaler Realisierung auseinandersetzt.

Der Kompetenzerwerb richtet sich inhaltlich und methodisch nach der Auswahl der erarbeiteten Lernmodule und besuchten Veranstaltungen. Grundlegend entwickeln die Teilnehmenden Kompetenzen in den folgenden Bereichen des „Referenzrahmens Schulqualität“:

2.10.1 Bezug zum Medienkompetenzrahmen NRW etc.

2.10.2 Potenziale digitaler Medien

2.10.3 Chancen und Risiken des digitalen Wandels

2.4.1 Schülerorientierung und Heterogenitätssensibilität

Start: 17. September 2024, 16.30 -18.00 Uhr, Kurze Einführung in das Format reli.werkstatt, 1. Werkstatt

Weitere Termine (jeweils dienstags 16.30 - 17.30 Uhr):

01. Oktober, 5. November, 19. November, 3. Dezember, 17. Dezember 2024; 21. Januar, 4. Februar, 18. Februar, 18 März, 1. April, 29. April, 13. Mai, 27. Mai, 1. Juli 2025

Teilnahme je nach Interesse an Einzelveranstaltungen. Es besteht keine Verpflichtung, an allen reli.werkstätten teilzunehmen.

 



Details anzeigen


Einzelmedium
Einzelmedium
Nachrichten

Nummern gegen Kummer

Die Zeugnisvergabe ist nicht für alle Kinder und Jugendlichen ein Grund zur Freude. Schlechte Noten und Konflikte mit den Eltern können die lang ersehnten Ferien belasten. Für alle, die sich allein fühlen und nicht weiter wissen gibt es Hilfsangebote – anonym und kostenfrei. Wir haben Nummern für Schüler, Eltern und Pädagogen zusammengestellt.



Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Das Vater Unser Sprachliche Hinweise

Das Vater Unser ist ein bemerkenswert kurzer Gebetstext. Das verleiht den einzelnen Worten Gewicht. Es lohnt sich also sich mit den einzelnen Worten etwas genauer zu befassen. Der Text ist eine Auskopplung aus der Unterrichtsidee zum Vater Unser.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Text

Unterrichtsmaterial Weltreligionen

Die Unterrichtsmaterialien zum Thema "Weltreligionen" liefern Ihnen Methoden, um die fünf Religionen Judentum, Islam, Christentum, Hinduismus und Buddhismus im Unterricht der 4. bis 8. Klasse zu behandeln und in den Blick zu nehmen. Außerdem finden Sie Materialien, mit denen Schülerinnen und Schülern entdecken, was Religionen verbindet und wie sie durch ihren gemeinsamen Einsatz einen wichtigen Beitrag für eine friedlichere und gerechtere Welt leisten.

Details anzeigen

Einzelmedium
Einzelmedium
Website

Actionbound Religionen der Welt

In dem Actionbound "Religionen der Welt" erfahren die Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art mehr über die Bräuche, Gotteshäuser und Gottesvorstellungen der fünf größten Weltreligionen: Judentum, Christum, Islam, Hinduismus und Buddhismus. Der Bound bietet informative Seiten mit Videos, Bildern und Audios sowie verschiedene Quizfragen.

Details anzeigen