Buchvorstellung - 02.02.2009

Schöpfung und Evolution

Joachim Klose/ Jochen Oehler (Hg.)
Gott oder Darwin?
Vernünftiges Reden über Schöpfung und Evolution

Berlin: Springer Verlag 2008
415 Seiten
ISBN 978-3-5407-7935-3

Das Buch ist aus der Zusammenarbeit zwischen dem Bildungswerk Dresden der Konrad Adenauer Stiftung, dem Studium Generale der TU Dresden, der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen und des Verbandes der Biologen hervorgegangen. Es versammelt auf über 400 Seiten 25 Aufsätze namhafter Gelehrter, die ein weites Themenspektrum behandeln:


Buchvorstellung - 01.02.2009

Der Mensch - Krone der Evolution?

Gerhard Neuweiler
Und wir sind es doch - die Krone der Evolution
(Kleine kulturwissenschaftliche Bibliothek 77)

Berlin: Verlag Klaus Wagenbach 2008
254 Seiten
ISBN 978-3-8031-5177-3

Gerhard Neuweiler, 2008 verstorbener Tierphysiologe mit dem Schwerpunkt Neurobiologie, der an den Universitäten Frankfurt und München arbeitete, zieht mit diesem Buch die Summe seiner Einsichten in die Geheimnisse des Lebens und des Menschen.


Buchvorstellung - 27.01.2009

Neue Ansätze in der Evolutionsdiskussion

Hans-Rudolf Stadelmann
Im Herzen der Materie
Glaube im Zeitalter der Naturwissenschaften

Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. 2004
157 S., EUR 19.90
ISBN 3-534-17440-2

Es ist zweifelsfrei als Desiderat angezeigt: Christlicher Glaube bedarf im Zeitalter der Naturwissenschaften besonderer Vermittlung, hat sich doch das Verhältnis beider im Laufe der letzten beiden Jahrhunderte als alles andere als entspannt dargestellt. Und wer wäre für einen Entspannung und einen Glaube(n) im Zeitalter der Naturwissenschaften besser geeignet als ein Naturwissenschafter (Atomphysiker) der zugleich evangelischer Theologe ist.


Buchvorstellung - 16.01.2009

Suizid - Selbstmordforschung

Adrian Holderegger
Suizid – Leben und Tod im Widerstreit
(Topos plus Tb 432)

Kevelaer: Topos plus Verlagsgemeinschaft 2002
137 S., € 8.90
ISBN 3-7867-8432-9

Der Suizid ist ein bedrückendes Phänomen, besonders dann, wenn er von jungen Menschen, die das Leben noch vor sich hätten, verübt wird. Vielfältige Fragen nach dem Warum und nach der Schuld der Gesellschaft, der Menschen in der Umgebung und des Suizidanten selbst werden laut. Die Fragen werden um so drängender, als die statistischen Daten, die Holderegger in seinem Buch anführt, erschreckend sind. Täglich nehmen sich nach Schätzungen der WHO mehr als 1000 Menschen das Leben, und die Tendenz weist aufsteigend.


SCHÖPFUNGSLEHRE: Schöpfungsakt - Erhaltung und Regierung der Welt - Schöpfungsglaube im Verhältnis zu Naturwissenschaften und Evolutionstheorie; THEOLOGISCHE ANTHROPOLOGIE: Kreatürlichkeit des Menschen - Gottesebenbildlichkeit - Ursünde und Sünde; ESCHATOLOGIE: Individuelle Eschatologie (Tod, Gericht, Fegefeuer) - Kosmische Eschatologie (Parusie Christi, Weltgericht, Himmel, Hölle); THEOLOGISCHE ETHIK/ MORALTHEOLOGIE: Gegenwartsprobleme der Moraltheologie - Ethische Grundbegriffe - Verantwortung vor Gott, für den Mitmenschen, für die Gemeinschaft , für Leib und Leben, für Ehe und Geschlechtsleben, für die materiellen Güter und für die geistigen Güter; CHRISTLICHE GESELLSCHAFTSLEHRE: Verlautbarungen - Gegenwartsfragen - Kirchliche Einrichtungen - Soziale Frage - Sozialtheorien/Sozialsysteme - Kirche und soziale Ordnung - Gesellschaftsstrukturen - Sozialpolitik - Caritative Sozialarbeit - Grund- und Menschenrechte - Friedens- und Konfliktforschung - Politik - Wirtschaft - Bildung