Buchvorstellung - 21.09.2009

Blicke auf "Das Böse" aus unterschiedlichen Blickwinkeln

Das Böse
Der blaue Reiter
Journal für Philosophie; Nr. 17 (1/03)

Stuttgart: omega verlag Siegfried Reusch. 2003
116 S., ill., Format DIN A4, EUR 15.10
ISBN 3-933722-08-X

Philosophische Zeitschriften sind üblicherweise – von einigen wenigen Schaubildern abgesehen – eine Bleiwüste; das Interesse gilt schließlich dem Inhalt der Beiträge. Wer so gestimmt das erste Mal ein Exemplar des blauen reiters in die Hände bekommt, wird ziemlich überrascht sein: über das ungewöhnlich große Format, die unterschiedlichen Rubriken (außer dem thematischen Schwerpunkt u.a. ein Begriffslexikon, ein Interview, ein philosophisches Portrait, die Reihe Ethik aktuell, Rezensionen) und die vielen, vielen Abbildungen.


Buchvorstellung - 02.09.2009

Grundsatzreferate des Vorsitzenden der DBK

Karl Kardinal Lehmann
Zuversicht aus dem Glauben
Die Grundsatzreferate des Vorsitzenden der Deutschen. Bischofskonferenz mit den Predigten der Eröffnungsgottesdienste

Freiburg i.Br.: Verlag Herder 2006
608 Seiten
ISBN 3-451-28940-7

Julius Kardinal Döpfner hatte begonnen, bei den jeweiligen Herbstvollversammlungen der Deutschen Bischofskonferenz zu Beginn wichtige aktuelle Themen in der Form eines Grundsatzreferates an die Bischöfe heranzutragen. Joseph Kardinal Höffner hat dies während seiner Amtszeit fortgesetzt und Karl Kardinal Lehmann von ihm diese Aufgabe übernommen.


Buchvorstellung - 31.08.2009

Mythen großer Menschheitskulturen

Dietrich Steinwede/ Dietmar Först
Die Schöpfungsmythen der Menschheit

Düsseldorf: Patmos Verlag. 2004
160 S., EUR 19,90
ISBN 3-491-72479-1 Pick It!

Das attraktive kleine Buch bietet „eine Mythenauswahl aus den großen Menschheitskulturen. Dabei wurde auf Texte zurückgegriffen, die durch ihre spirituelle Essenz und ihre sprachliche Schönheit zu überzeugen vermögen“ (16).

In den Mythen „erzählen die Völker, was ihr Leben trägt und bestimmt“ (8). Diese Überlieferungen sind weithin „hohe Literatur, oft mit liedhaftem Char


Buchvorstellung - 23.08.2009

1989: Die Rolle der Kirchen bei der friedlichen Revolution 1989

Arnd Brummer (Hg.)
Vom Gebet zur Demo
1989 - Die friedliche Revolution begann in den Kirchen

Frankfurt, Edition Chrismon 2009
236 Seiten
ISBN 978-3-938-704837

Zwanzig Jahre sind seit der friedlichen Revolution in der DDR im Herbst 1989 vergangen. Ein entscheidender Impuls dazu kam aus den Reihen von Pfarrern und Pastoren, die häufig schon viele Jahre zuvor in der Friedensarbeit tätig waren. So wurde zum Montagsgebet in der Leipziger Nicolaikirche seit September 1982 wöchentlich ohne Unterbrechung eingeladen.


Buchvorstellung - 19.08.2009

Schöpfung: Glaube und Naturwissenschaft

Helmut Fischer
Schöpfung und Urknall
Klärendes für das Gespräch zwischen Glaube und Naturwissenschaft

Zürich: Theologischer Verlag Zürich 2009
144 Seiten
ISBN 978-3-290-17513-9

Helmut Fischer war Direktor am Theologischen Seminar Friedberg und arbeitet seit seiner Emeritierung 1991 in Erwachsenen- und Lehrerfortbildung. In seinem Buch hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Schöpfung theologische Aussagen und Aussagen der modernen Naturwissenschaft zu referieren und Schlüsse aus der Gegenüberstellung doziert.


Buchvorstellung - 17.08.2009

Schöpfung - Evolution - zeitgemäße Aufklärung?

Michael Schmidt-Salomon / Helge Nyncke
Susi Neunmalklug erklärt die Evolution
Ein Buch für kleine und große Besserwisser

Aschaffenburg Alibri Verlag 2009
40 Seiten
ISBN 978-3-86569-053-1

Die Giordano-Bruno-Stiftung, der Michael Schmidt-Salomon, ein freischaffender Philosoph und Autor, vorsteht, hat es sich zur Aufgabe gemacht, für zeitgemäße Aufklärung zu sorgen, indem sie sich – in den Worten einer Online-Petition der Stiftung - in aller Entschiedenheit gegen die religiöse Fundierung von Bildung und Erziehung wendet.


Buchvorstellung - 11.08.2009

Christliche Gesellschaftslehre: Armut

Thomas Wagner
Draußen – Leben mit Hartz IV
Eine Herausforderung für die Kirche und ihre Caritas

Freiburg: Lambertus-Verlag
184 Seiten
ISBN 978-3-7841-1822-2

Wie lebt man mit dem Hartz-IV-Regelsatz von 347 Euro im Monat? Das wissen die Millionen der Empfänger ungeschminkt aus schmerzlicher Erfahrung zu erzählen. Daher wurde für dieses Projekt des „sozialpolitischen Arbeitskreises“ im Bistum Limburg auch dem Originalton der Vorrang gegeben.


Buchvorstellung - 05.08.2009

Theologische Ethik: Biomedizin

Konrad Hilpert /Dietmar Mieth (Hg.)
Kriterien biomedizinischer Ethik
Theologische Beiträge zum gesellschaftlichen Diskurs (QD 217)

Freiburg: Herder 2006
503 Seiten
ISBN 978-3-451-02217-3

Die vorliegende Quaestio ist bei den jährlichen Treffen der Moraltheologen des Jahres 2002 entstanden. Es ist den beiden Herausgebern zu danken, dass sie die erforderliche Beharrlichkeit aufgebracht haben, damit dieser Band erscheinen konnte. So ist ein umfassendes und für die Fragen der biomedizinischen Ethik geradezu unverzichtbares Werk entstanden.


Buchvorstellung - 04.08.2009

Das Böse: Exorzismus?

Ulrich Niemann/ Marion Wagner
Exorzismus oder Therapie?
Ansätze zur Befreiung vom Bösen

Regensburg: Verlag F. Pustet 2005
141 Seiten
ISBN 978-3-7817-1978-8

Immer wieder wird der umstrittene Ritus des Exorzismus zum Medienthema, zuletzt durch den amerikanischen Spielfilm “Der Exorzismus der Emily Rose”, der sich stark an den historischen (und tragischen) Fall der Anneliese Michel 1976 in Klingenberg anlehnt. Um so wichtiger ist ein solides Hintergrundwissen für Lehrende, wenn sie in der Schule auf die „Austreibung“ von Teufel und Dämonen angesprochen werden.


Buchvorstellung - 03.08.2009

Theologie und Humanwissenschaften: Visionen

Ulrich Niemann/ Marion Wagner
Visionen Werk Gottes oder Produkt des Menschen?
Theologie und Humanwissenschaft im Gespräch

Regensburg: Verlag F. Pustet 2005
206 Seiten
ISBN 978-3-7917-1954-2

Das vorliegende Buch praktiziert das Gespräch zwischen Theologie (Marion Wagner, Dogmatik) und empirischer Humanwissenschaft (Ulrich Niemann SJ, Neuropsychiatrik, Psychosomatik) zur Klärung des Sach- und Sinngehalts von Visionen. Es versucht, eine Phänomenologie solcher ‚außergewöhnlicher Erfahrungen’ zu leisten und sich so einer empirisch fassbaren Seite von ‚Visionen’ zu nähern.


 


Buchvorstellung - 01.08.2009

Ethik: Gewissen

Bernhard Sill (Hg.)
Gewissen Gedanken, die zu denken geben
(Quellenbände zur Christlichen Ethik; Bd. 1)

Paderborn: Bonifatius-Verlag 2006
514 Seiten
ISBN 978-3-89710-348-1

Der an der Katholischen Universität Eichstätt- Ingolstadt lehrende Moraltheologe Bernhard Sill legt einen Quellenband zum Thema „Gewissen“ vor, der durch die Verschiedenartigkeit der Texte und die unterschiedlichen Zugänge zum Thema eine reichhaltige Materialsammlung darstellt, die für den Einsatz in Schule (Oberstufe) und Studium geeignet ist, aber auch zur persönlichen Lektüre einlädt.


Buchvorstellung - 25.07.2009

Pseudoreligiöse Tendenzen des Zeitgeistes

Linus Hauser
Kritik der Neomythischen Vernunft
Band 1: Menschen als Götter der Erde (1800-1945)

Paderborn: Verlag F. Schöningh. 2004
513 S., € 98.00
ISBN 3-506-77602-9

Universitäts-Theologie soll ja letztlich den Zeitgenossen, also auch den Religionslehrer/-innen, helfen, Leben und Beruf reflektierter zu bewältigen. Dies tut jene leider nur zu wenig. Doch hier haben wir einen Fall, wo akademische Studien keine Glasperlenspiele bleiben, sondern einen praktikablen Ertrag an den „Endverbraucher“ weitergeben:

Mitte der 70er-Jahre hatte der Frankfurter Religionsphilosoph Hermann Schrödter eine seit langem überfällige und tragfähige Begriffsbestimmung von „Religion“ vorgenommen (Religion als das „Bewusstsein der radikalen Endlichkeit und deren reale Überwindung“). Sein Schüler Hauser, heute Theologie-Professor an der Uni Gießen, weist nun mit seinem breit angelegten Werk in Fortentwicklung dieses Ansatzes darauf hin, dass es etwa ab dem 18. Jahrhundert bis in unmittelbare Gegenwart eine immer breiter werdende pseudoreligiöse Tendenz des Zeitgeistes gibt, die radikale Endlichkeit des Menschen zu verdrängen, zu leugnen oder gar durch menschliches Handeln selbst überwinden zu wollen.


Buchvorstellung - 07.07.2009

Menschenwürde in der Diskussion

Matthias Kettner (Hg.)
Biomedizin und Menschenwürde
(es 2268)

Frankfurt: Suhrkamp Verlag 2004
344 Seiten
ISBN 3-518-12268-1

Wer über Embryonenforschung, Stammzelltherapie oder Präimplantationsdiagnostik diskutiert, wird unweigerlich irgendwann mit dem Argument der Menschenwürde konfrontiert. Bei näherem Hinsehen erweist sich freilich die Menschenwürde als wenig geeignet, normative Forderungen zu begründen. Wem genau Menschenwürde zukommt und warum, ist nicht selbstverständlich.


Buchvorstellung - 17.06.2009

Einfluss von Religion auf politisches Handeln

Tobias Mörschel (Hg.)
Macht Glaube Politik?
Religion und Politik in Europa und Amerika

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2006
189 Seiten
ISBN 3-525-56962-9

Religion ist Privatsache? Ein Sammelband, der eine Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung wiedergibt, öffnet eine andere Perspektive: Religion beeinflusst zunehmend den politischen Diskurs, das politische Handeln. Das wird zuerst für Deutschland und Westeuropa, dann für die USA untersucht. Andere Regionen bleiben außer Betracht.


Buchvorstellung - 16.06.2009

Orientierungsmaßstab: Zehn Gebote?

Hans Joas
Die Zehn Gebote
Ein widersprüchliches Erbe (Schriften des Deutschen Hygiene Museums Dresden 5)

Köln: Böhlau Verlag 2006
188 Seiten
ISBN 3-412-36405-3

Die Zehn Gebote waren und sind selbstredend ein theologischer und religionspädagogischer Evergreen (s. INFO 2/2006), für gelehrte Tagungen allemal. So veranstaltete das Deutsche Hygiene-Museum Dresden im Jahre 2004 – ein Museum, das nach eigenem Selbstverständnis „ein Museum für Menschen“ sein will – eine internationale Ausstellung mit Gegenwartskunst zum Dekalog.


SCHÖPFUNGSLEHRE: Schöpfungsakt - Erhaltung und Regierung der Welt - Schöpfungsglaube im Verhältnis zu Naturwissenschaften und Evolutionstheorie; THEOLOGISCHE ANTHROPOLOGIE: Kreatürlichkeit des Menschen - Gottesebenbildlichkeit - Ursünde und Sünde; ESCHATOLOGIE: Individuelle Eschatologie (Tod, Gericht, Fegefeuer) - Kosmische Eschatologie (Parusie Christi, Weltgericht, Himmel, Hölle); THEOLOGISCHE ETHIK/ MORALTHEOLOGIE: Gegenwartsprobleme der Moraltheologie - Ethische Grundbegriffe - Verantwortung vor Gott, für den Mitmenschen, für die Gemeinschaft , für Leib und Leben, für Ehe und Geschlechtsleben, für die materiellen Güter und für die geistigen Güter; CHRISTLICHE GESELLSCHAFTSLEHRE: Verlautbarungen - Gegenwartsfragen - Kirchliche Einrichtungen - Soziale Frage - Sozialtheorien/Sozialsysteme - Kirche und soziale Ordnung - Gesellschaftsstrukturen - Sozialpolitik - Caritative Sozialarbeit - Grund- und Menschenrechte - Friedens- und Konfliktforschung - Politik - Wirtschaft - Bildung