Thema Familie – Bischofssynode 2015

Buchvorstellung - 28.09.2015


Stephan Goertz (Hg.)
"Wer bin ich, ihn zu verurteilen?"
Homosexualität und katholische Kirche
(Katholizismus im Umbruch 3)


Freiburg i.Br.: Herder 2015 (erscheint im September)
304 Seiten, 39.00 €
ISBN/EAN: 9783451332739

 

Verlagsinformation:

 

Die Beurteilung der Homosexualität versetzt den Katholizismus in Unruhe: Während die lehramtliche Ablehnung homosexueller Praktiken und Partnerschaften unerschütterlich scheint, bemüht sich die Theologie, das Thema als offene Frage zu behandeln. Auch bei vielen Gläubigen stößt die Verurteilung von Homosexualität nicht mehr auf positive Resonanz. Für Papst Franziskus erweist sich im Umgang mit Homosexuellen sogar die Glaubwürdigkeit der Verkündigung des Evangeliums.Der Band prüft die biblische Grundlage der Beurteilung der Homosexualität und befragt die eigene Tradition kritisch. Er lässt Human- und Sozialwissenschaften zur Sprache kommen, blickt in andere konfessionelle Kontexte und gibt wichtige Impulse für eine Weiterentwicklung der katholischen Morallehre.Mit Beiträgen von Alberto Bondolfi, Hartmut Bosinski, Michael Brinkschröder, Stephan Goertz, Thomas Hieke, Michael G. Lawler, Gerhard Marschütz, Claudia Niedlich, Josef Römelt, Todd A. Salzman, Melanie Steffens, Magnus Striet und Michael Theobald.

 

Quelle: www.borromedien.de

 

Zum Thema der Bischofssynode „Die Berufung und Sendung der Familie in Kirche und Welt von heute“ (Vatikan vom 4.-25. Oktober 2015) sind auf dem Buchmarkt zwischen Ende 2014 und dem Jahr 2015 interessante Neuerscheinungen zu verzeichnen. Rezensionen können noch nicht vorliegen, werden nach Möglichkeit aber nachgereicht und an dieser Stelle veröffentlicht.

 

(BW)

 

 

Folgen Sie rpp-katholisch.de via     Facebook     Twitter     Newsletter