Buchvorstellung - 24.10.2014

Weihnachten in der Belletristik (4)


Camilla Läckberg
Schneesturm und Mandelduft
Kriminalroman


Buchvorstellung - 23.10.2014

Weihnachten in der Belletristik (3)


Friederike Ney
Tatort Tannenbaum
Kommissare feiern Weihnachten


Buchvorstellung - 22.10.2014

Weihnachten in der Belletristik (2)


Friederike Schmöe
Schaurige Weihnacht überall
Ein eiskalter Krimi


Buchvorstellung - 21.10.2014

Weihnachten in der Belletristik (1)


Michael-André Werner/ Volker Surmann (Hg.)
Niemand hat die Absicht einen Tannenbaum zu errichten
Weihnachtsgeschichten aus Berlin


Buchvorstellung - 30.12.2013

Unterhaltsam-tiefgründige Weihnachtsgeschichten

Dörte Fuchs/ Jutta Orth (Hg.)
Früher war mehr Schnee
Unterhaltsame Weihnachtsgeschichten

Lahr: Kaufmann 2013
64 Seiten, 9.95 €
978-3-7806-3143-5

Die Geschichten dieses kleinen Bändchens sind tiefgründiger, als der Titel vermuten ließe und der Verlag es ankündigt. Vordergründig sind die Geschichten unterhaltsam, manche Leser mögen einige von ihnen auch heiter, andere stimmungsvoll nennen.


Buchvorstellung - 28.12.2013

Weihnachten im Frankfurt des 19. Jahrhunderts

Ruth Berger
Eisweihnacht
Eine Wundergeschichte

Reinbek bei Hamburg: Kindler 2012
125 Seiten, 12.00 €
978-3-463-40606-0

Die Erzählung führt die Leser in das weihnachtliche Frankfurt am Main im Jahr 1844. Hauptpersonen sind der siebenjährige Waisenjunge Josua aus Camberg und die dreißigjährige, noch unverheiratete Kaufmannstochter Elise.


Buchvorstellung - 27.12.2013

Sterne tragen Licht in die Welt

Gisela Cölle
Der Sternenbaum

Zürich: NordSüd 2013
32 Seiten, 8.95 €
978-3-314-10179-3

Wie findet das Christkind zu Weihnachten zu den Menschen? Sicher, wenn Sterne ihm den Weg weisen. Aber wie kann es diese denn sehen in den Schluchten der Hochhäuser und noch dazu bei Stromausfall?


Buchvorstellung - 25.12.2013

Kurzgeschichten


Peter Bichsel
Dezembergeschichten


Buchvorstellung - 24.12.2013

Weihnachtsbriefe eines Sohnes

Rainer Maria Rilke
Weihnachtsbriefe an die Mutter

Berlin: Insel 2013
88 Seiten, 10.00 €
978-3-458-19391-3

Rainer Maria Rilke schrieb seiner Mutter in den Jahren 1900 bis 1925 (im Jahr vor seinem Tod) alljährlich einen Brief zum Heiligen Abend. Die „Sechs-Uhr-Stunde“, die Stunde der angenommenen Geburt Christi, verbindet Jahr um Jahr Mutter und Sohn zutiefst im Gebet und im Gedenken.


Buchvorstellung - 23.12.2013

Weihnachtsgedichte

Gottfried Natalis (Red.)
Es kommt ein Schiff
Gedichte und Bilder zu Weihnachten

Berlin: Insel 2013
75 Seiten, 8.00 €
978-3-458-19389-0

Zu allen Zeiten haben Dichter die biblische Botschaft von der Geburt Jesu Christi in Gedichte gefasst. Der wechselnde historische Hintergrund und die jeweilige geographische Verortung prägen ihre Gedanken.


Buchvorstellung - 22.12.2013

Das Weihnachten bedeutender Schriftsteller

Constanze Neumann (Hg.)
Stille Nacht
Eine literarische Bescherung

Hamburg: Hoffmann und Campe
128 Seiten, 12.00 €
978-3-455-40461-6

Die Weihnachtswelt großer Schriftsteller findet sich hier zwischen zwei Buchdeckeln. Bekannte Gedichte, Geschichten, Märchen und Gedanken, die sonst an verstreuten Orten zu suchen wären, sind hier in einem kleinen Band zusammen geführt.


Buchvorstellung - 18.12.2013

Realitäten des Weihnachtsfestes

Susanne Gretter
Weihnachten kann kommen
Neue Geschichten

Berlin: Suhrkamp 2013
226 Seiten, 8.00 €
978-3-518-46463-2

Bislang unveröffentlichte Advents- und Weihnachtsgeschichten junger deutschsprachiger Autoren führen mitten hinein in Realitäten des Weihnachtsfestes im 21. Jahrhundert. Sie sprechen nicht von religiösen Erfahrungen, der Bibel, Krippenspiel oder Mitternachtsmette.


Buchvorstellung - 17.12.2013

Grenzen weihnachtlichen Feierns

Iris Berben
Eilige Nacht
Etwas andere Weihnachtsgeschichten

Freiburg i.Br.: Herder 2013
158 Seiten, 8.99 €
978-3-451-06639-9

Weihnachten – besser die Feier des Weihnachtsfestes in unseren Breiten – ist nicht immer idyllisch, harmonisch und von Glücksmomenten geprägt. Weihnachten kann auch ganz anders ablaufen, als sich das bürgerlich-idealtypisch vorgestellt wird: Die Familie in trauter Runde um den Baum. Iris Berben hat Geschichten zusammengestellt, die von ganz anderen Erlebnissen berichten und sie stellt fest: „Weihnachten hält schlechten Geschmack aus“ und „Weihnachten ist unerschütterlich“.


Buchvorstellung - 10.12.2013

Vorlesezeit mit Texten bekannter Schriftsteller

Gesine Dammel (Red.)
Die schönsten Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen

Berlin: Insel 2013
179 Seiten, 8.00 €
978-3-458-35880-0

Die Advents- und Weihnachtszeit laden zum Vorlesen ein. Viele der bekannten deutschsprachigen Schriftsteller haben sich das Weihnachtsfest zum Gegenstand ihrer Kunst gewählt, unter ihnen Walter Benjamin, Marie Luise Kaschnitz und Elizabeth von Arnim. Andere bekannte Texte (u.a. von Selma Lagerlöf, Alexandros Papadiamantis und Dino Buzzati) wurden ins Deutsche übersetzt.


Buchvorstellung - 10.12.2013

Geburt in der Weihnachtsnacht unter prekären Bedingungen

Georg Ringsgwandl
Das Kind vom Plattenbau
Eine Weihnachtsgeschichte

Frankfurt: Edition chrismon 2013
80 Seiten, 12.90 €
978-3-86921-124-4

Georg Ringsgwandl – Kardiologe, Kabarettist und Schriftsteller, hat eine Weihnachtsgeschichte eigener Art geschrieben. Er hat darin die damit verbundenen Bilder der unehelich schwangeren Frau, der Herbergssuche, der Niederkunft in einfachster Umgebung und der dabei anwesenden „Hirten“ aufgenommen.